DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Trump hält Wahlkampf-Rede in Nevada – und riskiert Corona-Debakel (und eine dicke Lippe)

14.09.2020, 09:4414.09.2020, 14:20
Trump-Fans und ihr Anführer
Trump-Fans und ihr Anführer
Bild: keystone

Im Juni hielt US-Präsident Donald Trump gegen den Rat von Gesundheitsexperten eine Wahlveranstaltung vor Tausenden Anhängern in einer geschlossenen Halle ab. Danach stiegen die Fallzahlen in dieser Region markant an. Lokale Gesundheitsbehörden in Tulsa im US-Bundesstaat Oklahoma führten den Anstieg der Coronavirus-Infektionen im Bezirk auch auf diesen Wahlkampfauftritt zurück.

Und hat das Trump-Team etwas daraus gelernt? Nein. Über eine Stunde lang sprach Trump in einer Produktionsstätte eines Baumaschinenherstellers in der Stadt Henderson, Nevada, vor zu grossen Teilen unmaskierten Anhängern. Entgegen Corona-Auflagen des US-Bundesstaats Nevada.

Corona-Vorschriften? Sind ihnen egal.
Corona-Vorschriften? Sind ihnen egal.
Bild: keystone

«Sagen Sie Ihrem Gouverneur, er soll Ihren Staat öffnen», sagte Trump unter Verweis auf den Regierungschef des Bundesstaats, den Demokraten Steve Sisolak.

Behörden sauer

Eine Sprecherin der Stadt Henderson sagte dem Sender CNN, die Veranstaltung verstosse gegen die Corona-Bestimmungen des Bundesstaats. Derzeit seien Versammlungen von mehr als 50 Personen in einem privaten oder öffentlichen Rahmen verboten. Der Hersteller könne als Gastgeber der Veranstaltung zudem seine Geschäftslizenz verlieren. Kurz vor Beginn der Veranstaltung kritisierte Gouverneur Sisolak Trump scharf. Der Präsident handle «rücksichtslos und egoistisch» und bringe «zahllose Menschenleben» in Nevada in Gefahr, twitterte Sisolak.

Trumps Wahlkampfteam erklärte, man messe bei der Veranstaltung Körpertemperaturen und stelle Masken und Handdesinfektionsmittel bereit. Bei Trumps Kundgebungen tragen Teilnehmer jedoch oft keine Masken und wahren häufig keinen grösseren körperlichen Abstand.

In den USA mit ihren rund 330 Millionen Einwohnern infizierten sich bislang rund 6.5 Millionen Menschen mit dem Erreger Sars-CoV-2, rund 194 000 Menschen starben.

8 more years?

Trump liess sich von den Corona-Regeln den Abend nicht verderben. Gewohnt grossmaulig trat er vor seine Fans. Diese skandierten lauthals für vier weitere Jahre Trump im Weissen Haus. Trump selber aber denkt schon weiter. Er denkt erneut laut darüber nach, seine Amtszeit über die Beschränkung von acht Jahren hinaus zu verlängern.

Bevor er diese Drohung aber wahr machen kann, muss er erst einmal Joe Biden schlagen. Die Umfragen zeichnen immer noch ein düsteres Bild für eine zweite Trump-Amtszeit.

(aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die wichtigsten Termine bis zu den US-Wahlen

1 / 10
Die wichtigsten Termine bis zu den US-Wahlen
quelle: keystone / usa biden harris handout
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Kurz erklärt: So funktionieren die US-Wahlen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dieser Obdachlose zerstört Impfskeptikerin mit 7 Worten – und das Internet feiert ihn ab

Der Clip eines obdachlosen Mannes ging in den letzten Tagen viral, weil er das Argument einer Impfskeptikerin mit einem Satz zerlegt hat. Im Netz wird er dafür gefeiert – mit ungeahnten Auswirkungen.

Der 28-sekündige Clip wurde Anfang Oktober während eines Anti-Impf-Protestes in Los Angeles aufgenommen. Dabei sind die Protestierenden zu sehen, wie sie Flaggen schwingend und mit Plakaten in den Händen den Hollywood-Boulevard entlanglaufen. Eine Frau macht unterdessen mit einem Megaphon auf sich und die Gruppe aufmerksam.

«Seht ihr all die obdachlosen Menschen hier?», schreit sie durch das Megaphon. «Sind sie an Covid gestorben und liegen tot auf der Strasse? Absolut nicht! Wieso?»

Vermutlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel