DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Donald Trump: 2019 war ein wildes Jahr.
Donald Trump: 2019 war ein wildes Jahr.
Bild: AP

20 Trump-Zitate aus 2019, die nur von ihm stammen können

27.12.2019, 22:0428.12.2019, 12:56

2019 neigt sich dem Ende zu. Donald Trump hat bereits rund drei Viertel seiner ersten Amtszeit hinter sich. Auch dieses Jahr hat der US-Präsident für viel Aufsehen gesorgt. CNN hat die 199 wildesten Zitate Trumps aus dem Jahr 2019 gesammelt. Wir haben 20 davon herausgepickt. Viel Vergnügen:

«Ich sehe ziemlich gut. Also für mein Alter sehe ich gut. Ich glaube, für mein Alter sehe ich sogar grossartig.»

«Wenn der Wind aufhört zu blasen, dann ist das Ende deiner Elektrizität. Komm beeilen wir uns! Liebling, Liebling, bläst der Wind heute? Ich würde heute so gerne TV schauen.»
Trump über Windenergie

«Niemand war harter mir Russland als ich. Niemand.»
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy.com

«Können Sie glauben, dass ich ein Politiker bin? Sogar ich kann es nicht.»

In Michigan gaben Sie mir vor sechs oder sieben Jahren einen Award, ich wusste nichts davon. Ich war «Mann des Jahres» in Michigan.
Es gibt keine Beweise, dass Trump Man of The Year in Michigan war.

«In London haben sie überall Messerstechereien. Ich habe einen Artikel gelesen, in dem alle erstochen wurden. Sie sagen, das Spital war ein Meer von Blut in allen Gängen.»

«Ich denke, Pelosi ist eine Schande. Ich glaube nicht, dass sie eine talentierte Person ist. Ich habe versucht, nett zu ihr zu sein, weil ich einige Deals mit ihr machen wollte. Aber sie ist unfähig, Deals abzuschliessen. Sie ist eine eklige, rachsüchtige, schreckliche Person.»

«Ich könnte die beliebteste Person in Europa sein. Ich könnte ... ich könnte für jedes Amt kandidieren, wenn ich wollte. Aber ich will nicht.»
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy.com

«Ich hatte ein Treffen im Pentagon mit vielen Generälen. Sie waren wie aus einem Film. Besser aussehend als Tom Cruise und stärker.»

«Ich bin ein Technologie-Profi.»

«Ich denke Biden ist der schwächste, mental. Und ich liebe es, gegen Menschen zu kandidieren, die schwach sind, mental.»

«Wenn Sie meine Steuererklärungen sehen werden, ich nehme an, dass sie irgendwann veröffentlicht werden, werden Sie von meiner Arbeit sehr beeindruckt sein. Viel, viel grösser, viel, viel besser als jeder andere.»

«Als ich während des Wahlkampfs sagte, ‹Mexiko wird für die Mauer zahlen›, sagte ich das natürlich nicht und ich meinte nicht, dass sie einen Scheck ausstellen werden.»
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy.com

«Ich habe gerade einen wunderbaren Brief von Kim Jong Un erhalten. Ich kann Ihnen den Brief natürlich nicht zeigen, aber er war sehr persönlich, sehr warm, ein sehr schöner Brief.»

«Ich habe das Weisse Haus seit Monaten nicht verlassen.»

«Gibt es einen Ort, der mehr Spass macht als eine Trump-Wahlkampfveranstaltung? Gibt es einen Ort?»

«Einige der unehrlichsten Personen in der Medienwelt sind die sogenannten Fakten-Checker.»
Animiertes GIFGIF abspielen
gif: giphy.com

«Okay, Jimmy Carter – schauen Sie, er war ein guter Mann. Er war ein schrecklicher Präsident.»

«Ja, Obama hatte einen Hund. Sie haben recht. Beide Parteien sollten endlich zusammenkommen und eine gerechte und sichere Lösung für das Immigrations-System kreieren.»

«Nach den normalen Regeln werde ich 2024 entlassen, also müssen wir vielleicht eine weitere Amtszeit anstreben.»

(cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So berichteten die US-Zeitungen über Trumps Impeachment

1 / 15
So berichteten die US-Zeitungen über Trumps Impeachment
quelle: zvg
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Hassen Sie den Präsidenten?»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Boreas und der «unnötig grobe» Kermit: 5 Metaphern aus Johnsons absurd-komischer Klimarede

Der britische Premier Boris Johnson ist berühmt für seine absurd-komischen Reden. Auch am Mittwochabend hat er bei der Generaldebatte der Vereinten Nationen in New York eine solche gehalten – und sie dem Klimawandel gewidmet.

Trotz aller Komik hatte die Klima-Rede von Johnson einen ernsten Hintergrund. Hier sechs absurde Metaphern aus seiner Rede, die die Klimakrise auf den Punkt bringen:

«It is time for humanity to grow up.» «Es ist an der Zeit, dass die Menschheit erwachsen wird.»

Boris Johnson …

Artikel lesen
Link zum Artikel