DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aktivisten stören Schlussabstimmungen im Nationalrat – SVPler toben

25.09.2020, 11:2125.09.2020, 13:39
Zwischenrufe von der Tribüne.
Zwischenrufe von der Tribüne.Bild: keystone

Angeblich um gegen das CO2-Gesetz zu protestieren, haben sechs Personen die Sitzung des Nationalrats gestört. Eine SVP-Nationalrätin spricht von einer «Saubande».

«Wieder mal Theater von den Klimakindern am letzten Sessionstag», schreibt SVP-Nationalrätin Barbara Steinemann (ZH) auf Twitter. Dazu teilt sie ein Video, das zeigt, wie mehrere Personen auf der Zuschauertribüne in den Ratssaal Parolen rufen. Sie werden rasch von den Sicherheitskräften abgeführt. Zuerst hatte das Portal nau.ch über diesen Vorfall berichtet.

Zum verbalen Zweihänder greift ihre Ratskollegin Verena Herzog (SVP/TG). Sie schreibt von einer «Saubande», die sich selber «endgültig disqualifiziert». Ob es tatsächlich Klimaschützer waren, ist übrigens nicht klar. Wie blick.ch schreibt, hätten die sechs abgeführten Personen aber gegenüber den Parlamentsdiensten das CO2-Gesetz als Grund für den Protest angegeben.

Anfangs Woche hatten Klimaaktivisten den Bundesplatz besetzt und gecampt. In der Nacht auf Mittwoch wurde der Platz geräumt. Für heute Freitag hat die Klimajugend erneut zu Aktionen in Bern aufgerufen. (mg/chmedia)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

52 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
T13
25.09.2020 13:49registriert April 2018
"Eine SVP-Nationalrätin spricht von einer «Saubande»."
Ja ich finde auch das die SVP eine Saubande ist.
375116
Melden
Zum Kommentar
avatar
dmark
25.09.2020 12:42registriert Juli 2016
"Theater von den Klimakindern..."

Ok?
24049
Melden
Zum Kommentar
avatar
egemek
25.09.2020 12:43registriert Mai 2016
Schon witzig, dass die SVP Politiker immer am lautesten jammern, wenn sich jemand auf ihr Niveau herablässt...
14437
Melden
Zum Kommentar
52
«Strike for Future» zieht am Samstag wieder durch die Strassen
Die nationale Jugendbewegung «Strike for Future» geht mit seinen Kundgebungen in die nächste Runde. Warum der Streik an einem Samstag stattfindet – und worum es geht.

Am Samstag, 9. April 2022 ruft die Klimajugend zum «Strike for Future» auf. Grund für den Protest ist dieses Mal die 40-Stunden-Arbeitswoche, die ihr ein Dorn im Auge ist.

Zur Story