DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Steven Zuber und Ruben Vargas waren beim 2:1-Sieg gegen Griechenland die besten Schweizer.
Steven Zuber und Ruben Vargas waren beim 2:1-Sieg gegen Griechenland die besten Schweizer.
Bild: keystone

Drei Ungenügende und Zuber überragt alle – die Nati-Noten zum 2:1-Sieg gegen Griechenland

Die Nati besteht die Generalprobe für das WM-Qualifikationsspiel gegen Italien. Trotzdem gibt es drei Ungenügende. Das sind die Noten zum 2:1-Testspielsieg gegen Griechenland.
02.09.2021, 07:27
christian brägger / ch media

Die Nati-Noten zum Testspiel gegen Griechenland

1 / 19
Die Nati-Noten zum Testspiel gegen Griechenland
quelle: keystone / jean-christophe bott
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr zur Nati:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alle Europameister im Fussball

1 / 18
Alle Europameister im Fussball
quelle: keystone / catherine ivill / pool
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

FCB-Stürmer Dimitri Oberlin sprintet um sein Leben

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5 Dinge, die uns beim Nati-Debüt von Murat Yakin aufgefallen sind

Murat Yakin hat bei seinem Einstand als Schweizer Nationaltrainer gleich einen Sieg feiern können. Beim 2:1 gegen Griechenland hinterliess der Debütant trotz einigen Widerständen in allen Belangen einen souveränen Eindruck.

Es ist ja bekanntlich der erste Eindruck, der zählt. Und da hat Murat Yakin gleich vorgelegt. Statt wie Vorgänger Vladimir Petkovic im ganz edlen Zwirn erscheint der neue Nati-Trainer eher locker und leger: Cord-Sakko, T-Shirt, Sneakers. Der Mode-Stil deutet an, wie Yakin als Trainer sein will. Souverän und unkompliziert, sicher nicht unnahbar.

Bei der Nationalhymne folgt Yakin nach kurzem Nachfragen bei Co-Trainer Laurent Cavin der während der EM neu eingeführten Devise, dass Spieler und Staff …

Artikel lesen
Link zum Artikel