TV
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Der deutsche TV-Satiriker wünscht sich, vom Prinz von Preussen verklagt zu werden?

Darum knöpft sich Böhmermann den letzten Nachfahren des deutschen Kaisers vor



Lange hat es keine «Eier aus Stahl»-Episode bei «Neo Magazin Royal» gegeben. In dem Format heizt der deutsche TV-Satiriker Jan Böhmermann Prominenten ein, die es seiner Meinung völlig übertrieben haben.

Anlass der «Eier aus Stahl»-Verleihung ist ein Rechtsstreit, in dem sich Georg Friedrich seit Jahren mit dem nordostdeutschen Bundesland Brandenburg befindet: Sein Haus fordert die Rückgabe zahlreicher Kunstgegenstände, ein Wohnrecht im Schloss Cecilienhof oder zwei anderen Liegenschaften sowie 1,2 Millionen Euro Entschädigung.

Nach dem Ende des ersten Weltkriegs und dem Untergang des Kaiserreiches waren diverse Besitztümer in die Hände der das Kaiserreich ersetzenden Bundesländer gegangen.

hohenzollern.lol

Böhmermann veröffentlichte am Donnerstagabend auf der Website hohenzollern.lol eine Reihe von Gutachten, die belegen, dass Georg Friedrich keinen Anspruch auf die millionenschweren Hinterlassenschaften der Hohenzollern hat. Auch ein Grund dafür: die Verstrickungen seiner Familie bei der Machtergreifung der Nationalsozialisten.

Böhmermann erklärte die Brisanz der Papiere so: «Es wird geklagt ohne Ende – sobald einer sagt, was hier drinsteht.» Zahlreiche Medien seien von dem Prinzen aufgefordert worden, nicht über die Gutachten zu berichten, meinte der Satiriker.

Böhmermanns Hoffnung: Auf seiner neuen Website soll sich jeder selbst eine Meinung über die Forderungen des Prinzen bilden.

Die «Neo Magazin Royale»-Sendung:

abspielen

Video: YouTube/NEO MAGAZIN ROYALE

In der Sendung freute sich Böhmermann geradezu auf eine Klage des Anwalts des Prinzen:

«Ich wurde zwar schon von einem Fussballnationalspieler verklagt und einem Staatspräsidenten: Aber eine Königliche Hoheit hatte ich noch nie.»

Böhmermann wendete sich direkt an den Prinzen:

«Ich finde, alle sollten lesen können, was die Wissenschaft zu der Frage sagt, wie erheblich deine Familie den Nazis Vorschub geleistet hat.»

Gräueltaten während der Kolonialzeit

Dass die Bundesregierung mit dem Prinzen über eine teilweise Herausgabe der früheren Besitztümer verhandelt, kommt für Böhmermann einem Skandal gleich: «Du hast etwas geschafft, was die meisten echten Opfer der deutschen Geschichte nicht geschafft haben.»

Der ZDF-Satiriker erteilte zum Abschluss des Beitrags Israel Kaunatjike das Wort – ein Nachfahre des Herero-Stamms. Mehr als 40'000 Herero wurden während der deutschen Kolonialzeit, in der einer von Prinz Friedrichs Vorfahren regierte, auf dem Gebiet des heutigen Staates Namibia von deutschen Soldaten ermordet.

Kaunatjike erinnerte detailreich an die Gräueltaten von deutschen Soldaten während der Kolonialzeit – und erklärte an den Prinzen gewandt: «Wirst du entschädigt, dann muss das erst Recht für die Herero gelten.»

(pb, watson.de)

#ReconquistaInternet – der Kodex der Bürgerrechtsbewegung

Versteckte Kamera bei geheimen Neonazi-Treffen in Polen

Play Icon

Böhmermann vs. Erdogan

Satiriker Böhmermann meldet sich zu Wort: «Frau Merkel hat mich filetiert»

Link zum Artikel

Jan Böhmermann verkündet Fernsehpause via Facebook

Link zum Artikel

#FreeBoehmi: Petition fordert «Freiheit für Böhmermann»

Link zum Artikel

Böhmermann vs. Erdogan

Satiriker Böhmermann meldet sich zu Wort: «Frau Merkel hat mich filetiert»

15
Link zum Artikel

Jan Böhmermann verkündet Fernsehpause via Facebook

42
Link zum Artikel

#FreeBoehmi: Petition fordert «Freiheit für Böhmermann»

15
Link zum Artikel

Böhmermann vs. Erdogan

Satiriker Böhmermann meldet sich zu Wort: «Frau Merkel hat mich filetiert»

15
Link zum Artikel

Jan Böhmermann verkündet Fernsehpause via Facebook

42
Link zum Artikel

#FreeBoehmi: Petition fordert «Freiheit für Böhmermann»

15
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

44
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
44Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ökonometriker 16.11.2019 09:22
    Highlight Highlight Interessantes Rechtsverständnis herrscht hier vor... Wenn also jemand in der Familie mit den Nazis kollaborierte und die Familie dann von den Kommunisten enteignet wurde, verliert man die Ansprüche. In Westdeutschland, wo es keine Kommunisten gab, dürfen die Altadligen aber alles behalten.
    Zum Glück werden solche Dinge von Gerichten entschieden, nicht von den Medien. Sonst hätte die AfD in Ostdeutschland wohl bald die Mehrheit...
    • michirueegger 16.11.2019 21:41
      Highlight Highlight Ich habe da mal eine Frage wenn du eine Straftat begehst und du deswegen Haus Hof und Geld verlierst haben dann deine Nachfahren das recht vom Staat alles zurückzufordern da sie sich um ihr Erbe betrogen fühlen?
  • Quacksalber 15.11.2019 22:31
    Highlight Highlight Die sollen ihm doch Ostpreussen geben, das muss er halt mit den Russen aushandeln.
  • Joe Smith 15.11.2019 18:51
    Highlight Highlight Wenig bekannter fun fact: Georg Friedrich Prinz von Preussen trägt immer noch offiziell den Titel eines Fürsten von Neuchâtel.
  • Stambuoch 15.11.2019 18:22
    Highlight Highlight Waren Bömis Ururgrosseltern alle sauber? Oder waren alle seine Vorfahren während der Nazizeit eindeutig auf der sauberen Seite? Wenn nicht, dann muss er gemäss seiner eigenen Logik sich schämen und sich selber geisseln.

    Zur Sache an sich: Ich dachte, das sei ein Witz, als der Spiegel damals davon berichtete...aber scheinbar meint es der mit der Rückgabe ernst. Kann ich nicht ernst nehmen. Da gibt es nichts zu verhandeln.
  • adam gretener 15.11.2019 17:22
    Highlight Highlight Diese schleimige Art wie er Fragen beantwortet. Da klingeln bei mir sowieso schon alle Alarmglocken.
  • Repplyfire 15.11.2019 15:19
    Highlight Highlight aiai, die Rechtsabteilung des ZDF verhängt wohl schon die nächste Urlaubssperre :)

    ich glaube ich muss da auch etwas frecher werden was die Vergangenheit meiner Familie angeht. Ich hätte da Regressforderungen an Deutschland (Verfolgung in Schlesien als religiöse Minderheit), Polen (Vertreibung aus Schlesien), Russland (Enteignungen in der DDR) und Frankreich (ähnliche Geschichte, von der anderen Seite aus Anfang Krieg, tja). Als erstes würde ich mich mit Schloss Neuschwanstein und Versailles zufrieden geben, so Vergleichmässig. ok?
  • manhunt 15.11.2019 12:24
    Highlight Highlight wenn man bedenkt welches leid ein grosser teil der welt, verursacht durch sämtliche europäische königshäuser, erdulden musste, ist ein riesen frechheit, deass der deutsche staat überhaupt mit diesem "adeligen" verhandelt.
    und wenn er schon nicht die verantwortung für die verbrechen seiner familie übernehmen will, dann steht im sicher auch nicht deren unrechtmässig zusammengerafftes vermögen zu. vielmehr kann er froh sein, überhaupt zu sein.
  • cille-chille 15.11.2019 11:50
    Highlight Highlight Also ich finde, dass wir in der Schweiz auch einen Böhmermann brauchen.... so mit Krupps-Stahl-Eiern und nem Stahlbesen.......
    • Simsalabum 15.11.2019 20:38
      Highlight Highlight Da geb ich dir recht. Wenn ich mich mit Deutschen unterhalten, sind die immer überrascht, wie gut infomrmiert ich in der deutschen Politik bin. Aber wir haben numal keine Sendungen, die mit der Heute Show oder dem Neo Magazin Royal mithalten können. Noch nichtmal mit Extra 3 können unsere Sendungen mithalten (wobei ich Extra 3 für unterschätzt halte).
  • tr3 15.11.2019 10:32
    Highlight Highlight *wandte
  • Baccaralette 15.11.2019 10:24
    Highlight Highlight Gebt mir zurück, was ihr mir genommen habt, nachdem ich es anderen Leuten gestohlen habe!

    Echt jetzt????
  • DogiDog 15.11.2019 10:12
    Highlight Highlight Bei aller Ernsthaftigkeit sind die Einspieler von Wendler das Highlight😂😂
    • Scaros_2 15.11.2019 11:32
      Highlight Highlight .... EGAL!
    • *sharky* 15.11.2019 13:07
      Highlight Highlight Für etwas anders taugt ja dieses 'Lied' meines Wissens auch nicht...
  • Hier Name einfügen 15.11.2019 10:07
    Highlight Highlight Preussen existiert nicht mehr. Wieso darf sich der Knallkopf dann also Prinz von Preussen nennen?
    • goschi 15.11.2019 10:58
      Highlight Highlight weil das kein Titel ist, sondern ein fester Teil des Nachnamens.
      So umgehen diese ganzen Pseudo-Adeligen das Adelsverbot in Deutschland.
    • Rabbi Jussuf 15.11.2019 16:18
      Highlight Highlight Gibt kein Adelsverbot in DE. Das gibt es in AU. Dort ist es unter Strafe verboten einen Adelstitel zu führen.
      In DE wurden nur die Privilegien abgeschafft, die früher einem Adelstitel zustanden.
  • goschi 15.11.2019 10:01
    Highlight Highlight Für alle die Zweifel an der Sympathie der Hohenzollern mit den Nazis haben...

    Hier ein damals veröffentlichter "Heimbesuch im Schloss Cecilenhof"
    Benutzer Bild
  • MacB 15.11.2019 09:03
    Highlight Highlight Man kann ihn mögen oder nicht - aber er legt immer wieder den Finger in die richtige Wunde! :)

  • The fine Laird 15.11.2019 08:31
    Highlight Highlight Wenn niemand die ganze Kacke aufdeckt die am laufen ist würden diese, sagen wir Menschen, ohne Wissen der Bevölkerung an ihr Ziel kommen. Einmal mehr danke Böhmi!

    Ach ja: #neustart19
  • Ohniznachtisbett 15.11.2019 08:04
    Highlight Highlight Was sich der Böhmermann wieder empört. Der "Prinz" ist 1976 geboren. Was genau soll er also mit den Nazis zu tun gehabt haben? Oder führt man die Sippenhaft wieder ein, aber bitte nur für Nachfahren ehemaliger Nazis? Es ist dem Mann sein gutes Recht, seiner Meinung nach ihm zustehende Grundstücke einzufordern. Es obliegt dann in einem Rechtsstaat den Gerichten, zu prüfen, ob dieser Anspruch rechtmässig ist oder eben nicht um dann entsprechend zu urteilen.
    • deepmind96 15.11.2019 08:50
      Highlight Highlight da hat wohl jemand das Video nicht angeschaut xD
    • D(r)ummer 15.11.2019 08:55
      Highlight Highlight Nach derselben Argumentation hätte er aber auch keinen Anspruch.

      Sowieso... der Adel kann verreisen.
    • DerHans 15.11.2019 08:55
      Highlight Highlight Nach ihrer Logik, hätte er ja nicht mal Anrecht auf ein Erbe, weil er ja mit den "Errungenschaften" seiner Vorfahren nichts zu tun haben kann.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pafeld 15.11.2019 07:52
    Highlight Highlight Das war mal einer dieser Episoden, wo man nach fünf Minuten merkt, dass es wirklich ans Eingemachte geht und dann feststellt, dass das Video noch 23 Minuten dauert.
  • Chrisbe 15.11.2019 07:39
    Highlight Highlight Der hat Eier aus Stahl, Bravo!
    Man mag von ihm halten was man mag aber er traut sich den Finger in die Wunde zu legen.
  • dä dingsbums 15.11.2019 07:23
    Highlight Highlight Die Gutachten auf hohenzollern.lol widersprechen sich.

    Ich finde auch, dass nach 100 Jahren kein Nachfolger des Deutschen Kaisers, der direkt für den ersten Weltkrieg ist, kommen und noch etwas von damals wollen.
    • azoui 15.11.2019 08:50
      Highlight Highlight Eines der Gutachten wurde von Georg-Friedrich in Auftrag gegeben, da kann ich mir vorstelle, dass dieses eher die Sicht des möchte gerne Prinzen darstellt.
    • Provinzprinz 15.11.2019 09:33
      Highlight Highlight Ich habe die Resümee der Gutachten gelesen und festgestellt, dass in Brandt's und Malinowski's Gutachten den "erheblichen Vorschub" bestätigen, jedoch Widerlegen die anderen beiden Gutachten eben diesen. Pyta's Gutachten scheint das neueste zu sein, in diesem wird den vorangegangenen Gutachten Brandt's und Malinowski's widersprochen. Es ist ein bisschen eine Pattsituation.

      Das schlimme finde ich aber, dass Deutschland mit Ihm überhaupt verhandelt! Ist ja nicht so, dass er am Hungertuch nagen würde.
    • azoui 15.11.2019 09:41
      Highlight Highlight @Provinprinz.
      In einer Patt Situation sehe ich eher Deutschland, wenn sie dem Blaublütigem ein Zugeständniss machen, müssen sie auch den Fall der Herero ein Zugeständniss machen.
    Weitere Antworten anzeigen

Sophia Thomalla blind aus Helikopter geworfen? Das sind die Hinweise für einen Fake

Sophia Thomalla hat man in Joko und Klaas's Sendung «Duell um die Welt» übel mitgespielt. In der Ausgabe vom Samstag schubste ein Mann in Franzosen-Dress die Berlinerin blind aus einem Helikopter. Der befand sich in einer Höhe von 1000 Metern, während Thomalla mit einem Sichtschutz und am Rücken mit einem Seil gesichert, angeblich nichtsahnend, in die Tiefe stürzte.

Innerhalb der Aufgabe sollte Thomalla einen Rope Jump Rekord aufstellen. Der Plan war, sie von einem Berg in Frankreich 500 m in …

Artikel lesen
Link zum Artikel