Österreich
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Polizisten ziehen den Demonstranten erst in letzter Sekunde vor dem herannahenden Rad weg. bild. twitter

Festnahme läuft aus dem Ruder: Klima-Streiker beinahe von Polizeiauto überfahren



Eine Klima-Demo in Wien lief am vergangen Freitag so ziemlich aus dem Ruder. «In die Nieren!»: Zuerst soll ein Polizist auf einen am Boden liegenden Demonstranten eingeprügelt haben. Der Ordnungshüter wurde mittlerweile in den Innendienst versetzt.

Der Gewalt-Exzess des Polizisten ist offenbar kein Einzelfall. Nun ist ein weiteres Video einer Festnahme eines Klima-Aktivisten aufgetaucht. Auf dem Clip ist zu sehen, wie ein von Polizisten am Boden fixierten Mann beinahe von einem Polizei-Kastenwagen überrollt wird, wie oe24.at berichtet.

Der Polizist am Steuer schaut zu. Seine Kollegen reissen dann den Klima-Demonstranten erst in letzter Sekunde vor dem herannahenden Rad zurück. Durch die Menge geht ein Aufschrei.

Noch ist unklar, ob gegen die Polizisten eine Untersuchung eingeleitet worden ist.

(amü)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Klimademo der Jungen (und auch der Alten)

Schüler streiken weltweit für das Klima

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Wurden von Linken benutzt und belogen»: Klimabewegung ruft zu zivilem Ungehorsam auf

Die Corona-Krise hat Greta & Co. praktisch verstummen lassen. Nun geht die Schweizer Klimabewegung wieder auf die Strasse. Das ist ihr aber nicht mehr genug. Die Klimastreikenden kritisieren selbst linke Parteien scharf.

Die Corona-Krise hat Greta & Co. praktisch zum Verstummen gebracht. Jetzt rufen die Schweizer Klimastreikenden unter dem Motto «Rise up for change» das grosse Comback aus.

«Wir müssen der Tatsache ins Auge sehen. Demonstrationen reichen nicht mehr aus», sagten Vertreterinnen der Klimabewegung am Dienstag an einer Medienkonferenz. Denn es herrsche in der Allgemeinheit ein fundamental falsches Verständnis, wie der Klimawandel funktioniere.

Das gelte auch für linke Parteien, die die …

Artikel lesen
Link zum Artikel