Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Rangers Sheyji Ojo, center, celebrates his goal with his teammates during the Europa League group G soccer match between Rangers and Feyenoord at Ibrox, Glasgow, Scotland, Thursday, Sept. 19, 2019. (AP Photo/Scott Heppell)
XEUROPALEAGUEX

Jubel in Glasgow nach Ojos tollem Tor zum 1:0 der Rangers gegen Feyenoord. Bild: AP

11 herrliche Tore aus der Europa League – wähle das schönste (2 Schweizer sind auch dabei)

Wer sagt denn, dass es immer die Champions League sein muss? In den 24 Spielen der 1. Runde in der Europa League fielen jede Menge wunderschöne Treffer. Unsere Auswahl für dich ganz alleine.



Kevin Bua, FC Basel

abspielen

Das 2:0 beim 5:0 gegen Krasnodar. Video: streamja

Bukayo Saka, Arsenal

abspielen

Das 2:0 beim 3:0 gegen Eintracht Frankfurt. Video: streamja

Chicharito, FC Sevilla

abspielen

Das 1:0 beim 3:0 gegen Karabach Agdam. Video: streamja

Munir El Haddadi, FC Sevilla

abspielen

Das 2:0 beim 3:0 gegen Karabach Agdam. Video: streamja

Billel Omrani, CFR Cluj

abspielen

Das 2:1 beim 2:1 gegen Lazio Rom. Video: streamja

Danel Sinani, F91 Düdelingen

abspielen

Das 4:3 beim 4:3 gegen APOEL Nikosia. Video: streamja

Admir Mehmedi, VfL Wolfsburg

abspielen

Das 2:0 beim 3:1 gegen Oleksandrija. Video: streamja

Sheyi Ojo, Glasgow Rangers

abspielen

Das 1:0 beim 1:0 gegen Feyenoord Rotterdam. Video: streamja

Andraz Sporar, Slovan Bratislava

abspielen

Das 1:0 beim 4:2 gegen Besiktas. Video: streamja

Wahbi Khazri, AS Saint-Etienne

abspielen

Das 1:1 beim 3:2 gegen Gent. Video: streamja

Claudiu Keseru, Ludogorez Rasgrad

abspielen

Das 3:1 beim 5:1 gegen ZSKA Moskau. Video: streamja

Wer erzielte den schönsten Treffer?

Bonus

Thomas Kaminski, Goalie von Gent

abspielen

Das 2:3 beim 3:2-Sieg gegen Saint-Etienne. Video: streamja

(ram)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

35 schrecklich lustige Panorama-Fails

«Se weader is nice» – das englische «th» bereitet Mühe

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Diese Diskussion wurde geschlossen.
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • tensai 20.09.2019 10:25
    Highlight Highlight Guter Witz mit dem Tor von Sporar ;)
  • Erklärbart 2.0 20.09.2019 09:40
    Highlight Highlight Tolle Tore...
    Aber der Pass zu Bua ist das eigentliche Highlight. Diese Übersicht und Präzision. Grosses Kino.
    • Guybrush Threepwood 20.09.2019 11:52
      Highlight Highlight Das ist so.
      Ich habe für das tor von omrani abgestummen weil einfach der komplette angriff der ganzen mannschaft super vorgetragen wurde. Das tor selber ist kein riesen highlight
  • Michael Scott 20.09.2019 09:16
    Highlight Highlight Karius hat es wieder getan, was für eine Legende.
    • tensai 20.09.2019 10:29
      Highlight Highlight Brutal. Was war wohl dieses Mal der Grund für den Aussetzer? Bizli Bauchschmerzen?
  • ViscaBarca99 20.09.2019 08:39
    Highlight Highlight Den Goalie von Besiktas kennt man doch von irgendwo her... ;)

Unvergessen

23 kg Sprengstoff machen das legendäre Wankdorfstadion dem Erdboden gleich

3. August 2001: Unkraut, Moder und eine gemeingefährliche Elektrizitätsanlage. 47 Jahre nach dem Wunder von Bern hat das alte Wankdorfstadion seinen Dienst getan und wird gesprengt.

Um Punkt 15 Uhr ist es um das Wankdorfstadion geschehen. Fünf lange und drei kurze Hornstösse dröhnen als letztes Warnsignal über das Areal – dann zündet Sprengmeister Marco Zimmermann die 23-Kilogramm-Ladung des Sprengstoffs Gelamon. Rund viertausend Augenzeugen sehen, wie die ausgeweidete Fussballruine mit einem dumpfen Knall in sich zusammensackt.

Doch das Wankdorf wäre nicht das Wankdorf, wenn es sich widerstandslos ergeben würde. Trotz der akribischen Planung will sich einer der vier …

Artikel lesen
Link zum Artikel