Quiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

QDH: Das letzte Quiz ohne Huber. Dafür mit einem Abstecher ins Quiz-Mekka. Yes.

Badge Quiz



Liebe Huberquizzer

Zum Zeitpunkt, zu dem ich diese Zeilen schreibe, weilt Dani noch immer in den Ferien. Zum Zeitpunkt, zu dem ihr dieses Quiz spielt, wird er bereits mit einem Sonntag-Abend-Blues zuhause in seiner Wohnung sitzen und den vergangenen Abenteuern nachtrauern.

Apropos vergangen: Es gab mal eine Zeit, da hatte ich viel Zeit und noch keine Kinder. In dieser Zeit verbrachte ich beinahe jeden Freitag-Abend bei meinen guten Freund*innen Y. und P. aus D. Wir bestellten Pizzas und spielten Videospiele bis in die Morgenstunden. Während wir die Pizzen verdrückten, schauten wir «Eggheads» auf BBC 2. In dieser Quiz-Sendung tritt eine Gruppe von Herausforderern gegen gestandene Quiz-Profis an.

Die Siegprämien sind tief – aber immer noch höher als die Chance, zu gewinnen. Denn die Eggheads sind wahre Quizmonster, mehrfache Quiz-Weltmeister und Sieger bei der englischen Version von «Wer wird Millionär?». Dass bei «Eggheads» das Quizzen und nicht das Preisgeld im Zentrum stand, imponierte mir. Und so entstand die Idee von «Quizz den Huber». Schliesslich ist Huber die hellste Kerze von watson – und nicht nur sprichwörtlich ein «Egghead». Aus der ursprünglich technisch aufwändig angedachten Live-Social-Media-Quizsause am Samstag-Abend entstand das abgespeckte, aber realistische Quiz, das ihr heute kennt. Tatsächlich dürfen wir uns nicht beklagen. Die Klickzahlen der Quiz sind stabil und in der Tendenz eher steigend (parallel zum gesamten Traffic von watson). Ich möchte mich an dieser Stelle auch mal für eure Treue bedanken. Und unserer Inspirationsquelle Tribut zollen.

Deshalb wollen wir uns in diesem letzten Ersatzquiz britischen Quiz-Grössen wie Kevin Ashman oder Pat Gibson widmen. Welche Fragen katapultierten sie in den Quiz-Olymp? An welchen Fragen scheiterten sogar sie? Und wie schneidet ihr bei diesen Fragen ab?

Viel Spass!

Quiz
1.So sieht er also aus. Hubers Nightmare. Der Brite Kevin Ashman gilt als einer der besten Quizzer des Planeten. Er gewann sämtliche wichtigen Titel gleich mehrfach – er ist quasi der Roger Federer des Quizzens. Einige von euch werden ihn von der BBC-Sendung «Eggheads» kennen. Dort gewann er zum Thema «Geschichte» 10 Jahre lang jedes Duell (35 an der Zahl) – und beantwortete dabei jede einzelne Frage (105 Fragen) richtig. Doch dann kam das 36. Duell und die 108. Frage. Geschichte: Was für eine Art Bekleidung war ein «Mandilion»?
Bild zur Frage
Eine Art Gurt
Ein Hut
Schuhe
Ein Umhang
2.Geschichte II: Kurz danach verlor Kevin gleich noch ein Geschichts-Duell. Diesmal gegen die Historikerin Jess. Kevin musste raten. Wie Huber hat er damit seine liebe Mühe. Die Frage lautete: Isidor Straus, der deutsch-amerikanische Geschäftsmann, der beim Titanic-Unglück ums Leben kam, war der Mitbesitzer welches Kaufhauses?
Bild zur Frage
Bloomingdale’s
Harrods
Macy’s
Selfridges
3.Ebenfalls ein «Egghead» ist der Ire Pat Gibson. Er gewann eine Million bei «Who Wants To Be a Millionaire?» Mit mehreren Weltmeistertiteln und insgesamt 13 Podestplätzen gehört er zu den grossen drei Quizchampions auf den Inseln. Wir stellen euch die Frage, mit der er Millionär wurde. Sport: : Welches der folgenden Pferderennen gehört NICHT zur amerikanischen Triple Crown?
Bild zur Frage
Arlington Million
Belmont Stakes
Kentucky Derby
Preakness Stakes
4.Bleiben wir beim höchst sympathischen Pat Gibson. Auf dem Weg zur Million musste er folgende interessante Frage beantworten: Psychologie: Wie heisst das weibliche Gegenstück zum Ödipuskomplex?
Cast member Ronald Wood performs as Oedipus at the English National Opera production of Julian Anderson's opera Thebans in London April 30, 2014. REUTERS/Neil Hall (BRITAIN - Tags: ENTERTAINMENT)
X02954
Elektrakomplex
Athenakomplex
Dianakomplex
Pandorakomplex
5.Der Olymp für Quiz-Freunde sind die alljährlich stattfindenden Quiz-Weltmeisterschaften, die «World Quizzing Championships», die normalerweise von einem Briten gewonnen werden. Kevin Ashman holte den Titel sechs Mal (plus sechs Podiumplätze), Pat Gibson vier Mal (plus neun Podiumplätze). Die Teilnehmer müssen schriftlich ein Quiz ausfüllen – ohne Auswahlmöglichkeit. Die folgende Frage gehört zum Katalog der «Beispielfragen». Sport & Kultur: Im Judo heisst der Schwarze Gürtel «Dan». Wie werden die gelben, orangen, grünen, blauen und braunen Gürtel genannt?
epa07359931 Varlam Liparteliani of Georgia (white) in action with Aaron Wolf of Japan (blue) during the men's -100kg judo final, during the Paris Grand Slam judo tournament, in Paris, France, 10 February 2019.  EPA/IAN LANGSDON
EPA/EPA
Genki
Hai
Kuidaore
Kyu
6.Der dritte unter den grossen drei Insel-Quizzern ist Olav Bjortomt (rechts). Mit 25 Jahren wurde er zum ersten Mal Weltmeister. Ein Kunststück, das er seither noch drei Mal wiederholen konnte. Dabei besiegte er sowohl Ashman wie auch Gibson. Bjortomt ist Journalist und arbeitet auch als «Setter» (Fragensetzer) für TV-Quizshows und für die «Times». Er betreibt den Blog «The Quiz Blogger», woher unsere nächste Frage stammt. Populärkultur: Wie heisst der Comic-Buchladen in der Serie «The Simpsons», welcher vom Comic-Book-Guy geführt wird?
Bild zur Frage
Albertson's Den of Might and Magic
Android's Dungeon & Baseball Card Shop
Better Friends Comic Books
Comic Book Shoppe
7.Doch auch ein Superhirn kann sich nicht alles merken. Als sich Quizchampion Bjortomt den Fragen der «Times»-Lesern stellte, wurde er prompt erwischt. Die folgende, durchaus etwas spezifische Frage wusste er nicht. International: Welches EU-Land erhielt als letztes ein eigenes Krematorium?
Bild zur Frage
Griechenland
Litauen
Portugal
Slowenien
8.Zurück zur Quiz-WM und einer Frage, die da tatsächlich gestellt wurde. Philosophie: Wer erkannte «Cogito Ergo Sum»?
Der Denker von Auguste Rodin
Shutterstock
Platon
René Descartes
Sokrates
Thomas von Aquin
9.Gender: Bei den Quiz-Frauen gibt es eine grosse Dominatorin: Dorjana Sirola. Sie war an den Weltmeisterschaften von 2005 bis 2011 und 2013 bis 2018 jeweils die bestplatzierte Frau. Woher kommt Frau Sirola?
Armenien
Belgien
Kroatien
Schweden
10.Letzte Frage: Judith Keppel gewann 2000 als erste Person auf der Insel eine Million Pfund bei «Who wants to be a Millionaire». Seit 2003 gehört sie zu den «Eggheads» auf BBC 2. Prinz Charles' zweite Ehefrau Camilla ist eine ihrer Cousinen dritten Grades – und durch ihren Grossvater gehört zu ihren Vorfahren auch Eleonore von Aquitanien. Lustigerweise drehte sich ihre Millionen-Frage genau um besagte Eleonore von Aquitanien. Mit wem war diese verheiratet?
Bild zur Frage
Mit Henry I
Mit Henry II
Mit Richard I
Mit Henry V

So. Wir freuen uns, dass du dabei warst. Nächste Woche, wenn nichts Unerwartetes dazwischen kommt, sollte hier wieder Daniel Huber als Gegner zur Verfügung stehen. Wir sind zuversichtlich.

Brasilianerin surft 22 Meter hohe Welle

Video: watson

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So schön jubelt Marc Hirschi

You Are What You Eat!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Was ein Statistik-Professor über lügnerische Zahlen und falsche Ängste zu sagen hat

Walter Krämer erzählt, wie mit fragwürdigen Studien Panik gemacht wird, während wir uns eigentlich vor ganz anderen Dingen fürchten sollten.

Herr Krämer, Sie sind Professor für Wirtschafts- und Sozialstatistik und entlarven als solcher gern zwielichtige Datenanalysen. Haben Sie derzeit eine Lieblingsstatistik? Walter Krämer: Ja. Das ist die Tabelle der Fussball-Bundesliga. Ich wohne direkt neben dem BVB-Stadion und bin seit mehr als einem Dutzend Jahren BVB-Aktionär.

Sie haben die Deutschen mal als «Volk von Innummeraten» (Zahlen-Analphabeten) bezeichnet und ihre bedauerliche Schwäche Goethe, dem dichtenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel