Money Matter
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Wenn nach der Schlüsselübergabe die Überraschung kommt, kannst du dich wehren. Bild: KEYSTONE

Money Matter

«Kann ich meine Hypothek bei jeder Bank erneuern?»

Michael (45): «Die erste Tranche meiner Festhypothek läuft dieses Jahr ab, die zweite 2021. Es existiert ein Schuldbrief. Ist es richtig, dass ich somit keine Konkurrenzofferten für die Ablösung der ersten Tranche einholen kann?

Frédéric Papp / Comparis



Lieber Michael

Du kannst zwar probieren, die fällige Tranche bei einem anderen Kreditinstitut finanzieren zu lassen. Das wird dir indes kaum gelingen. Grund ist der Schuldbrief, den du bei der Bank für den gesamten Hypothekarbetrag hinterlegt hast.

Teilung der Schuldbriefe

Um das zu vermeiden, wäre eine Teilung der Schuldbriefe in der Höhe der jeweiligen Tranchen möglich gewesen. Bei einer solchen Teilung fallen allerdings Kosten an. Diese können je nach Kanton mehrere tausend Franken betragen. Die Schuldbriefe stehen dann zudem nicht gleichwertig nebeneinander. Sie werden in sogenannte Ränge unterteilt. Der erste Rang ist der sicherste für die Hypothekargeber. Bei einer allfälligen Zwangsversteigerung der Immobilie werden Schuldbriefe im ersten Rang vor den nachfolgenden Rängen bedient. Deshalb favorisieren Banken Schuldbriefe im ersten Rang. Aber selbst bei einer Teilung der Schuldbriefe wird dir eine andere Bank nicht automatisch die fällig werdende Tranche finanzieren. Und wenn, dann lässt sie sich das höhere Risiko abgelten.

Contentpartnerschaft mit Comparis.ch

Dieser Blog ist eine Contentpartnerschaft mit Comparis.ch. Die Fragen in dieser Rubrik wurden dem Kundencenter von Comparis gestellt und von Experten beantwortet. Die Antworten werden als Ratgeber in dieser Rubrik veröffentlicht. Es handelt sich nicht um bezahlten Inhalt. (red)

Laufzeiten aufeinander abstimmen

In deinem Fall gibt es nur einen Schuldbrief. Zudem liegen die Laufzeiten der beiden Tranchen mehr als zwei Jahre auseinander. Das ist ein Problem: In der Branche ist eine Ablösung der gesamten Finanzierung nur möglich, wenn sämtliche Tranchen innerhalb von zwei Jahren zur neuen Bank gelangen. Hart, aber wahr: Du steckst in einer Zwangsjacke. Der Wechsel zu einem günstigeren Finanzierungspartner ist somit kaum möglich.

Wann Tranchen sinnvoll sind

Umso mehr solltest du bei der künftigen Refinanzierung deines Eigenheims folgende Punkte beachten: Eine Aufteilung der gesamten Hypothek in Tranchen mit unterschiedlichen Laufzeiten ist vor allem bei bevorstehenden grösseren Zahlungseingängen sinnvoll, wie etwa Erbschaften oder die Auszahlung einer Lebensversicherung. So kannst du jeweils eine gesamte Tranche auf einen Schlag zurückzahlen.

Falls dem nicht so ist und du dennoch die Gesamtschuld auf verschiedene Tranchen aufteilen willst, beachte die Laufzeiten. Diese sollten nicht mehr als zwölf bis 18 Monate auseinanderliegen. So lässt du dir die Option für eine vorzeitige Ablösung der Hypotheken offen. Grundsätzlich gilt: Finanzierungen von Immobilien sind immer ohne Eile aufzugleisen.

Viele Grüsse von Comparis.ch

Umziehen in der Schweiz – der Horror in 7 Phasen

abspielen

Video: watson/Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

Warum dieser NZZ-Artikel für einen Shitstorm sorgte – und er von Maassen retweetet wurde

Link zum Artikel

Dieser Fotograf zeigt Hochzeiten – so wie sie wirklich sind

Link zum Artikel

Trump, Clinton, der Sex-Milliardär – und die Verschwörungstheoretiker

Link zum Artikel

Hast du in Zürich einen Verrückten ins Wasser springen sehen? Wir wissen nun, wer es war

Link zum Artikel

BBC-Moderator berichtet über Patrouille-Suisse-Fail – und lacht sich schlapp 😂

Link zum Artikel

Warum wir aufhören müssen, uns selbst auszubeuten

Link zum Artikel

Wenn Kantonswappen ehrlich wären – die komplette Edition

Link zum Artikel

9 absolut clevere Wege, wie Rechtsradikalen und Neonazis schon die Stirn geboten wurde

Link zum Artikel

Stell dir vor, die App einer Sportliga fordert per Push plötzlich 6000 Dollar von dir ...

Link zum Artikel

5 Antworten zu den geheimen Tapes zu Salvinis Parteispenden-Deal mit dem Kreml

Link zum Artikel

5 Dinge, die verzweifelte Singles tun – und unbedingt lassen sollten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Soll ich in den Ferien in der lokalen Währung oder in Schweizer Franken bezahlen?»

Emma (27): «Ich fahre nächste Woche in die Ferien nach Frankreich. Soll ich mit Kreditkarte in der lokalen Währung oder in Schweizer Franken bezahlen?»

Liebe Emma

Ich war kürzlich in Italien und bezahlte dort eine Hotelrechnung mit meiner Mastercard. Der Rezeptionist fragte: Wollen Sie in Euro oder Franken bezahlen? Auf den ersten Blick war ich versucht, in Schweizer Franken zu bezahlen. Der Vorteil: Man sieht sofort in Franken und Rappen, wieviel die Hotelübernachtung kostete. Doch ich zahlte dennoch in der Lokalwährung, also Euro. Weshalb?

Erfahrungsgemäss kostet die Transaktion in der Währung der Kreditkarte deutlich mehr als in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel