Mord: Zwei Wanderarbeiter nach Touristenmord zum Tod verurteilt

24.12.15, 06:08

Zwei Wanderarbeiter aus Myanmar sind am Donnerstag in Thailand für den Mord an zwei britischen Touristen zum Tod verurteilt worden. Das Provinzgericht in Koh Samui fand die beiden Angeklagten für schuldig, das Touristenpaar auf der Insel Koh Tao ermordet zu haben.

Der Prozess war vor allem wegen der polizeilichen Ermittlungen umstritten, da den Behörden Folter der Verdächtigen und Schlamperei bei der Verwahrung von DNA-Beweisen unterstellt wurde. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ferox77 24.12.2015 10:53
    Highlight "da den Behörden Folter der Verdächtigen und Schlamperei bei der Verwahrung von DNA-Beweisen unterstellt wurde"

    Die Familie, welche den Prozess vor Ort verfolgte, sieht es offenbar anders.

    "Miller's family told the German Press Agency the "evidence is absolutely overwhelming" against Myanmar defendants.

    "We believe that the result today represents justice for David and Hannah," said Miller's brother Michael, on behalf of the family.
    Bangkok Post am 24. Dezember 2015
    1 0 Melden