Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - This file frame grab from video released Sunday, Oct. 15, 2017 and provided by Furat FM, a Syrian Kurdish activist-run media group, shows Syrian Islamic State group fighters who have surrendered, at a base of the U.S.-backed Syrian Democratic Forces (SDF), in Raqqa, Syria. IS, the ultra-extremist group responsible for some of the worst atrocities perpetrated against civilians in recent history, is on the verge of collapse. The group that brutalized residents living under its command for more than three years is fighting to hang on to remaining pockets of territory in Iraq and Syria, besieged by local forces from all sides. (Furat FM, via AP, File)

Gefangene «IS»-Kämpfer am 15. Oktober 2017 in Rakka. Bild: AP/Furat FM

«IS»-Hochburg ist gefallen: Anti-«IS»-Allianz verkündet Eroberung der syrischen Stadt Rakka

Die von den USA unterstützten kurdisch-arabischen Truppen haben nach eigenen Angaben die einstige syrische Dschihadisten-Hochburg Rakka vollständig aus den Händen der Terrormiliz «Islamischer Staat» («IS») erobert. Der Militäreinsatz in Rakka sei beendet.

«Die Stadt ist vollständig unter Kontrolle», sagte ein Sprecher der Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) am Dienstag. Der IS hatte Rakka im Januar 2014 erobert und später zur inoffiziellen Hauptstadt seines selbsternannten «Kalifats» gemacht.

Im Juni marschierten Kämpfer der SDF mit Unterstützung der US-geführten Anti-IS-Koalition in Rakka ein, seither dauerten die Kämpfe zur Eroberung der Stadt an.

Zuletzt hielten sich nach Angaben der SDF überwiegend ausländische Dschihadisten in der Stadt auf und leisteten Widerstand. Die meisten Zivilisten waren dagegen aus Rakka geflohen. Der IS war nach dem Irak in den vergangenen Monaten auch in Syrien zunehmend in die Defensive geraten. Seit vergangenem Jahr verlor die Dschihadistenmiliz den Grossteil der Städte und Gebiete unter ihrer Kontrolle. (whr/sda/afp)

Brüssel gedenkt der im Syrienkrieg verstorbenen Kinder

Play Icon

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Jetzt legt sich Trump auch noch mit dem Militär an – mit unschönen Folgen

Link to Article

So wird Heidi Z'graggen von der Outsiderin zur Bundesrätin

Link to Article

Es ist Winterpause – auf diese 13 Dinge dürfen sich Amateur-Fussballer wieder freuen

Link to Article

Berner Schreiner packt aus: So wurde ich zum SVP-Model

Link to Article

21 lustige Fails gegen die pure Verzweiflung am Arbeitsplatz

Link to Article

So reagiert das Internet auf Trumps «Finnland-machts-besser»-Vergleich

Link to Article

Der Sexgeschichten-König, der mich in der Suite erobert

Link to Article

«Red Dead Redemption 2» – eine riesige, wunderschöne Enttäuschung  

Link to Article

18 Tinder-Profile, die ein BISSCHEN zu ehrlich sind 😳

Link to Article

Jüngste Demokratin kommt im Kongress an – und wird sogleich kritisiert wegen ihres Outfits

Link to Article

11 Momente, in denen das Karma sofort zurückgeschlagen hat

Link to Article

Facebooks schmutziges Geheimnis – Zuckerberg und Co. behaupten, sie wussten von nichts

Link to Article

Trump ist sauer – und zwar so was von!

Link to Article

Was du über die Bauernfängerei «Initiative Q» wissen musst

Link to Article

Wer sind die SVP-Models, die für die Selbstbestimmungs-Initiative den Kopf hinhalten?

Link to Article

Diese 16 Bilder zeigen, wie blöd unsere Gesellschaft doch manchmal ist

Link to Article

Wenn Teenager illegale Nackt-Selfies verschicken – das steckt dahinter

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen


Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Soli Dar 17.10.2017 18:49
    Highlight Highlight US-geführte Anti-IS-Koalition feiert in diesen Tagen die „Befreiung“ von Rakka wie vor einem halben Jahr von der Stadt Mossul. Glaubt man der offiziellen Darstellung handelt blitzsaubere militärische Operation.
    Doch der Schein trügt. Glaube kaum, dass die Schlacht um Rakka, so viel weniger blutig war als der Bombenhagel über Mossul oder Aleppo war (wo ja, gefühlt, rund um die Uhr über das Ausmass der Zerstörung berichtet wurde.
    http://www1.wdr.de/daserste/monitor/videos/video-die-schlacht-um-mossul-der-mythos-vom-sauberen-krieg-102.html
    https://airwars.org/civilian-casualty-claims/
    Play Icon
    1 1 Melden
  • Soli Dar 17.10.2017 13:46
    Highlight Highlight Warum wird bei Rakka analog zu Mosul (im Gegensatz zu Aleppo) nicht oder kaum über die Todesopfer, die vertriebene, verletzten und obdachlose gewordenen Zivilisten bzw. über das Ausmass der Zerstörung gesprochen, geschweige denn über den Ursprung des IS. Weil primär USA & NICHT Russland involviert ist?

    Warum erwähnt Watson, die schätzungsweise 5'637 bis 8'636 durch US-Koalition, getötete Zivilisten im Irak & Syrien nicht (von Bodenoffensiven ganz zu schweigen)?
    https://airwars.org/civilian-casualty-claims/
    Glaubt ihr allen Ernstes an den "sauberen (US-)Krieg ohne zivilen Opfer"?
    17 16 Melden
    • Jein 17.10.2017 14:18
      Highlight Highlight Ich weiss nicht welche Medien du frequentierst, aber über die Zerstörung dieser Städte wurde sehr viel geschrieben. Und Watson berichtet sehr wohl über durch die USA getötete Zivilisten, vor wenigen Wochen gab es z.B. einen Artikel über 84 Tote durch US-Luftangriffe in Rakka.
      5 2 Melden
    • Maragia 17.10.2017 14:42
      Highlight Highlight Bei Aleppo wurde doch über die "brutale" Belagerung der Russen fast stündlich Meldung gemacht. Hier gits ne kurze Meldung am Schluss. Die Berichterstattung ist schon nicht so ausgewogen
      5 3 Melden
    • Soli Dar 17.10.2017 18:31
      Highlight Highlight @K3tsch herzlichen Dank, ja dieser Navigator erklärt einiges was die tendenziell einseitige, unausgewogene natokonforme, transatlantische Darstellungen, Interpretation und Berichterstattung von Watson betrifft...
      3 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hansli5555 17.10.2017 13:34
    Highlight Highlight Herzlichen Glückwunsch an die souveränen Streitkräfte Syriens, die trotz Waffen- sowie Logistikunterstützung der USA an die Jihadisten den Menschen in Syrien alsbald ein neues, friedvolles Leben bieten können
    Ach und eins sei nicht zu vergessen. Danke an den wertvollen Einsatz Russlands, dass das scheinbar über Jahre Unmögliche innerhalb kurzer Zeit in die Wege leiten konnte
    12 14 Melden
    • Tierra Y Libertad 17.10.2017 13:55
      Highlight Highlight Verwechseln sie die Syrische Arabische Armee mit den Kurden oder ist das einfach offtopic?🤔
      2 2 Melden
    • Jein 17.10.2017 14:23
      Highlight Highlight "Die von den USA unterstützten kurdisch-arabischen Truppen haben nach eigenen Angaben die einstige syrische Dschihadisten-Hochburg Raka vollständig aus den Händen der Terrormiliz «Islamischer Staat» («IS») erobert." Nichts vonwegen Assad.
      6 3 Melden
    • Soli Dar 17.10.2017 19:03
      Highlight Highlight @Jein, glaubst allen Ernstes, dass die Entstehung von Al-Kaida, Taliban und IS nix mit der westlichen (v.a. amerikanischen inkl. verbündeten Golfmonarchien wie Saudis, Katar oder VAE) Militärinterventionen und Regimechanges zu tun hat? Interessant, dass sich der IS rein zufällig nach dem Irakkrieg 2003 entstand und u.a. viele ehemalige Generäle von Sadam für den IS kämpften? Wer wollte mit Hilfe von wem Assad stürzen? empfehle dir die Michael Lüders:
      http://www.nachdenkseiten.de/upload/pdf/170530-michael-lueders-Vorwort-von-Die-den-Sturm-ernten.pdf
      Sowie Jimmy Dore Show (aus USA):
      Play Icon
      1 1 Melden
  • Roterriese 17.10.2017 13:25
    Highlight Highlight Ui, das werden einige selbsternannte Islamversteher hier wohl gar nicht toll finden. Rassismus!
    12 32 Melden
    • INVKR 17.10.2017 14:18
      Highlight Highlight Glaubst du allen Ernstes es gäbe hier IS - Sympathisanten unter den Kommentierenden? :-D
      9 2 Melden
    • Liselote Meier 17.10.2017 15:34
      Highlight Highlight Klar doch, dir ist aber schon bewusst dass der SDF zu 90% aus Muslimen besteht? Hauptstütze davon die YPG ist, welche ein Linke Anarchokommunistische Truppe ist und einen libertären Kommunalismus anstrebt?

      6 0 Melden
  • demokrit 17.10.2017 12:44
    Highlight Highlight Good job.
    11 1 Melden