USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Twitter ertappte ihn beim Schwindeln – jetzt will Trump Social Media schliessen



US-Präsident Donald Trump hat erneut seinen Ärger über die angebliche Linkslastigkeit sozialer Medien kundgetan und den Plattformen mit neuer Regulierung oder sogar Schliessung gedroht.

Viele Republikaner wie er hätten das Gefühl, dass die sozialen Medien konservative Stimmen «komplett verschweigen», schrieb Trump am Mittwoch auf Twitter. Um dem entgegenzuwirken würde die Regierung sie «streng regulieren, oder ganz schliessen», drohte er.

Trump nannte dabei keine Plattform beim Namen. Er hat sich in der Vergangenheit schon öfter über Facebook beschwert. Seit Dienstag schien er aber über sein Lieblingsmedium Twitter verärgert, wo er direkt 80 Millionen Follower erreicht.

Twitter hatte einen Tweet Trumps am Dienstag erstmals mit einem Faktencheck eingeordnet und darin einige Äusserungen des US-Präsidenten als falsch bezeichnet. Der Kurznachrichtendienst wandte damit seine jüngst verschärften Regeln gegen die Verbreitung irreführender Informationen an.

Der US-Präsident warf Twitter daher am Dienstagabend (Ortszeit) vor, sich in die Wahl einzumischen, bei der Trump im November für eine zweite Amtszeit kandidiert. «Twitter unterdrückt die Redefreiheit völlig, und ich als Präsident werde das nicht zulassen», wetterte Trump. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Coronavirus in den USA

Schlagabtausch zwischen Obama und Trump

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

48
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
48Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bynaus 27.05.2020 21:49
    Highlight Highlight "Ertappte ihn beim Schwineln"...

    Naja, so schwierig ist das nicht, er macht ja eigentlich nichts anderes auf Twitter. Die News ist eher, dass sein Schwindeln endlich als solches bezeichnet wird.
    • Samurai Gra 27.05.2020 23:44
      Highlight Highlight Stimmt die Anzahl an Wahren Aussagen zu Zählen geht längst schneller als die Lügen 🥴
  • Steibocktschingg 27.05.2020 21:05
    Highlight Highlight Das übliche Opfergehabe der Reaktionären, den Widerspruch, dass niemand ihnen verbietet, ihren Müll abzusondern, sondern einfach nur als Müll bezeichnet, bemerken die nicht oder ignorieren einfach. Ironisch auch, dass dann genau dort rumgeheult wird, wo sie angeblich gar nicht dürfen.
  • thzw 27.05.2020 18:18
    Highlight Highlight Oh ja, BITTE, schliesst Twitter und Facebook gleich noch dazu. Es wäre so viel besser für unsere psychische Gesundheit.
  • Bambusbjörn aka Planet Escoria 27.05.2020 17:54
    Highlight Highlight Bin zwar überhaupt kein Star Trek Fan, aber hier hat Captain Picard Recht 👇
    Benutzer Bild
  • Quacksalber 27.05.2020 17:53
    Highlight Highlight Twitter wird sicher kuschen wenn ihr Star droht.
  • Yogi Bär 27.05.2020 17:40
    Highlight Highlight Nun braucht man da noch einen Faktencheck, wenn er seine Schnauze öffnet lügt er, wenn er die Tasten drückt lügt er, er lügt immer...
  • stookie 27.05.2020 17:21
    Highlight Highlight Habs schon mal zitiert und zitiere es gerne wieder:
    The land of the free! WHAT?!
    Who ever told you that is your enemy!
    - Rage against the machine -
  • Neemoo 27.05.2020 17:17
    Highlight Highlight "Streng regulieren oder ganz schliessen" muss man nur DT`s sinn freies "gebrabel" und "gelafer"!
  • Berner_in 27.05.2020 17:10
    Highlight Highlight Trump: „Twitter unterdrückt die Redefreiheit völlig...“ und will Faktenchecks unterdrücken...
    • esmereldat 27.05.2020 18:53
      Highlight Highlight Trump: „Twitter unterdrückt die Redefreiheit völlig...“ und will Social Media abschaffen 🙈
    • Berner_in 27.05.2020 20:47
      Highlight Highlight und teilt das über Social Media mit... 🤡
  • stolca 27.05.2020 16:59
    Highlight Highlight Was für ein Schachzug der Russen: erst bringen sie Trumpel dazu, sich selber seinen liebsten Kommunikationskanal abzustellen um dann grosszügig Telegram in den USA zu etablieren.

    Mist mein Alu ist alle.
    • Steibocktschingg 27.05.2020 21:06
      Highlight Highlight Auf Telegram haben auch die Russen keinen Zugang, obwohl sie ihn gerne gehabt hätten...
  • DieFeuerlilie 27.05.2020 16:49
    Highlight Highlight Trump:
    “Whoever cheated the most would win.“

    Der Arme.. er hat einfach Angst, dass Andere noch mehr betrügen könnten als er selbst.. 😁
  • Basswow 27.05.2020 16:45
    Highlight Highlight No comment 🤷🏽‍♂️
    Benutzer Bild
  • Linus Luchs 27.05.2020 16:44
    Highlight Highlight Genau, Medien, die nicht auf Linie sind, werden geschlossen. Xi, Putin und Erdogan machen das so, dann will der Trump eben auch.
    • Nick Name 27.05.2020 20:29
      Highlight Highlight Der Clou ist doch, dass es in diesem Fall nicht mal Medien sind, sondern «nur» Kanäle, Plattformen ...
  • Nick Name 27.05.2020 16:36
    Highlight Highlight ... WARUM IST DER MANN POTUS?

    Etzgüsee fürs Schreien.
    Aber wenn er selbst schon strohd... ist, warum hat er nicht wenigstens ein paar Leute, die ihn vor den bescheu....... Äusserungen bewahren?
  • Basti Spiesser 27.05.2020 16:36
    Highlight Highlight Wo hat er geschwindelt?
    • DieFeuerlilie 27.05.2020 17:47
      Highlight Highlight Falls du Trump meinst:

      Sorry, aber da reichen die hier verfügbaren 600 Zeichen bei weitem nicht aus.. 😁
    • Ueli der Knecht 27.05.2020 19:01
      Highlight Highlight Hast du den Faktencheck von Twitter gelesen und verstanden, @Basti Spiesser?
      https://twitter.com/i/events/1265330601034256384

      Oder die 18'000 Lügen studiert, welche die Washington Post akribisch aufdeckt und in einer Datenbank bereitstellt?
      https://www.washingtonpost.com/graphics/politics/trump-claims-database/

      Trump schwindelt ständig. Erstaunlicherweise finden die Trump-Anhänger (und Basti Spiesser) dann noch, dass er der ehrlichste Präsident seit je sei, weil er das sagt, was er denkt, auch wenn er in praktisch jedem einzelnen Satz mindestens zwei offensichtlich Lügen auftischt.
  • insert_brain_here 27.05.2020 16:34
    Highlight Highlight Lügner beklagt sich über eingeschränkte Meinungsfreiheit wenn seine Lügen als solche deklariert werden. Macht total Sinn...
  • ricardo 27.05.2020 16:26
    Highlight Highlight Jetzt wissen wir endlich, was der Horrorclown mit «We will build the wall!» wirklich gemeint hat. Vorbild dürfte dabei wohl die Great Chinese Firewall sein.
  • bruuslii 27.05.2020 16:02
    Highlight Highlight ja! bitte bitte schliesst twitter!

    sorry für alle, die das fair nutzen, aber trump liebt es ja auf twitter seinen stuss loszulassen. es würde der welt gut tun, wenn er nicht mehr seine twitter-gewitter absetzen kann.

    p.s. einfachheitshalber könnte twitter auch einfach trump sperren.
    • Basti Spiesser 27.05.2020 16:37
      Highlight Highlight Gibt bestimmt keine Alternativen. Trump und seine Anhänger werden dann wie von Zauberhand verstummen und verschwinden.
  • Varanasi 27.05.2020 15:49
    Highlight Highlight Er könnte ja zu Telegramm wechseln.

  • Jacques #23 27.05.2020 15:45
    Highlight Highlight Konsequenterweise folgt in Kürze der Faktencheck auf Twitter, wo die Behauptung reps silence down widerlegt wird.

    Oh ich würde es lieben!
    • Martel 27.05.2020 17:00
      Highlight Highlight Das wär zu schön um wahr zu sein. Sozusagen Weihnachten im Juni...
  • De-Saint-Ex 27.05.2020 15:26
    Highlight Highlight Was mich immer mehr erstaunt sind die Republikaner in beiden Kammern... sind die jetzt alle genau so plemplem wie ihr „Chef“? Beschwert sich darüber, dass er nicht mehr unwidersprochen seine ca 20 Lügen pro Tag verbreiten kann... „man wird doch wohl noch ungehindert lügen dürfen?“ haben die jetzt ALLE den Verstand verloren?!
    Mich verband mit den USA schon immer eine Art Hass-Liebe. Unter Trump ist die „Liebe“ allerdings vollkommen Flöten gegangen. Zudem öffnet er damit den Chinesen zur unbestrittenen Weltmacht Nr 1 einen Riesen-Korridor. Das nehme ich ihm besonders übel.
  • mrmikech 27.05.2020 15:24
    Highlight Highlight «streng regulieren, oder ganz schliessen», drohte er... Jetzt sehen wir langsam wo der Trump weg hinführt: Trump will es genau so wie in China haben. Land of the free? Bye, bye...
    • Dr. Bender 27.05.2020 17:18
      Highlight Highlight Das Bekloppten-Land USA war noch nie "land of the free". Das haben die Minderbemittelten dort drüben allerdings das Gefühl also lassen wir sie doch in diesem Glauben.
  • Mr. Spock 27.05.2020 15:12
    Highlight Highlight Welp...
    Benutzer Bild
  • YvesM 27.05.2020 15:05
    Highlight Highlight Damit würde er den Ast, auf dem er sitzt, absagen. Unverständlich, dass dieser Typ auch in Europa eine Fanbasis hat.
    • Martel 27.05.2020 17:02
      Highlight Highlight Nicht so unverständlich, wenn man sieht, wie in gewissen europäischen Ländern gewählt wird.
    • Töfflifahrer 27.05.2020 18:14
      Highlight Highlight Sind Teile der SVP eigentlich immer noch Donny Fans?
  • Magnum 27.05.2020 14:59
    Highlight Highlight Mit dem Rücken zur Wand zeigt der orangene Vollpfosten immer deutlicher autoritäre Anwandlungen. Klar würde er gerne die Keule der Schliessung gegen Socialmedia-Networks verwenden, damit die alle Kritik an seiner himmeltraurigen Amtsführung zensurieren.

    Aber bis dato war Twitter ein zentraler Teil seiner Informations- und Kommunikationspolitik, bis hin zur Drohung mit nuklearer Zerstörung gegenüber Nordkorea (was ihm bemerkenswerterweise KEINE Sperre eingebracht hat). Dass er nun solche Töne anschlägt, zeigt einmal mehr, wie unreif und dünnhäutig dieser Typ auf Kritik reagiert.
  • Atavar 27.05.2020 14:58
    Highlight Highlight Analog der Meinungsdiktatur in den Mainstreammedien.

    Wie herrlich muss eine so einfache Welt sein...
    • just sayin' (beleidigende user werden ignoriert) 27.05.2020 16:50
      Highlight Highlight da stimme ich dir zu!
      (aber ich vermute wir meinen etwas verschiedenes)
  • ChiliForever 27.05.2020 14:51
    Highlight Highlight Oh man, was für ein Jammerlappen, kann nicht mal für seine eigene Meinung einstehen...
  • [CH-Bürger] 27.05.2020 14:47
    Highlight Highlight was für ein Hornochse...!
    🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️
  • iudex 27.05.2020 14:45
    Highlight Highlight Wtf. Sollten tatsächlich Bestrebungen in diese Richtung erfolgen, so muss sofort Widerstand von der GOP kommen. Das sind absout keine Werte, die diese Partei vetritt!
    • Martel 27.05.2020 17:03
      Highlight Highlight Die haben sie glaube ich schon seit längerem über Bord geworfen.
    • Töfflifahrer 27.05.2020 18:15
      Highlight Highlight GOP und Werte? 🤣🤣🤣🤣🤣
  • Statler 27.05.2020 14:43
    Highlight Highlight Klar doch, die sozialen Medien haben Trump 2016 zum Sieg verholfen, Twitter ist sein persönliches Sprachrohr.

    Wenn er die schliesst, beklagt er sich danach vermutlich, dass er keine Möglichkeit mehr habe, mit seinen Wählern zu kommunizieren.

    Der Rest der Welt: ahhh - endlich Ruhe!
    • Kyle C. 27.05.2020 14:53
      Highlight Highlight Er wird dann einfach Schreiberecht haben, alle anderen Twitter-User nur noch Leserecht... ;)
    • Periodic system 27.05.2020 15:35
      Highlight Highlight War auch mein 1.Gedanke. Ohne Cambridge Analytica und Facebook, wäre er nie gewählt worden, aber sobald Fakten richtig gestellt werden, sind die Sozialen Medien böse.
  • Roboterschwein 27.05.2020 14:33
    Highlight Highlight Xi Jintrump

Analyse

Trio infernal: Trump, Putin – und die Deutsche Bank

Der russische Geheimdienst hat in Afghanistan ein Kopfgeld auf amerikanische Soldaten ausgesetzt. Warum reagiert der US-Präsident nicht? Und welche Rolle spielt die Deutsche Bank?

Am vergangenen Freitag hat die «New York Times» einmal mehr eine News-Bombe platzen lassen: Gemäss einer streng vertraulichen Einschätzung sind die amerikanischen Geheimdienste zur Überzeugung gelangt, dass eine russische Spionageeinheit den Taliban ein Kopfgeld für getötete amerikanische Soldaten und andere Nato-Militärs versprochen hat.

Präsident Donald Trump soll bereits im März darüber informiert worden sein. In den vergangenen drei Jahren sind gegen 30 US-Soldaten getötet worden. Ob …

Artikel lesen
Link zum Artikel