DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

YouTuber Logan Paul entschuldigt sich für Video von Suizid-Opfer

Der US-amerikanische YouTube-Star Logan Paul hat sich dafür entschuldigt, in einem Video die Leiche eines Menschen gezeigt zu haben, der offenbar Suizid begangen hat. «Ich habe noch nie so viel Kritik bekommen, weil ich noch nie einen solchen Fehler gemacht habe».
03.01.2018, 14:13
Video: Angelina Graf
Jetzt auf

Das Video ist mittlerweile nicht mehr in Pauls YouTube-Kanal aufrufbar. Bevor es entfernt wurde, soll es nach Medienberichten mehr als sechs Millionen Mal angeklickt worden sein. Etliche Internetnutzer hatten Logan vorgeworfen, er beute einen Suizid aus, um Klicks und damit Geld zu bekommen. (sda/az/ang)

Nicht nur Amerikaner, auch die Schweizer sind aktiv bei YouTube:

1 / 15
Einige der erfolgreichsten Schweizer YouTuber
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Fliegendes Auto absolviert ersten Intercity-Flug

Der AirCar, ein Dual-Mode-Auto-Flugzeug-Fahrzeug von der slowakischen Firma Klein Vision, rückte diese Woche näher an die Produktion. Es flog vom internationalen Flughafen in Nitra zum internationalen Flughafen in Bratislava. Der Flug dauerte 35 Minuten und stellte einen wichtigen Meilenstein für den Prototyp dar.

Das AirCar verwandelt sich in weniger als drei Minuten in einen Sportwagen, wie im Video zu sehen ist.

(een)

Artikel lesen
Link zum Artikel