Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesliga, 27. Runde

Hannover 96 – Schalke 04 0:1

Eintracht Frankfurt – Stuttgart 3:0

epa07476406 Schalke's Suat Serdar (L) celebrates with his teammate Breel Embolo (R) after scoring the 1-0 lead during the German Bundesliga soccer match between Hannover 96 and FC Schalke 04 in Hanover, Germany, 31 March 2019.  EPA/DAVID HECKER CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Embolo jubelt mit Schalkes Torschütze Serdar. Bild: EPA

Schalke siegt im Abstiegskampf und profitiert von einer VfB-Niederlage



Eintracht Frankfurt – VfB Stuttgart 3:0

Frankfurt überholte dank dem Heimsieg gegen Stuttgart in der Tabelle Borussia Mönchengladbach und steht damit erstmals auf einem Champions-League-Platz. Matchwinner für das Team von Adi Hütter war der Serbe Filip Kostic, der die ersten beiden Tore erzielte. Luka Jovic schoss kurz vor Schluss seinen 16. Saisontreffer. Für die Eintracht mit Captain Gelson Fernandes war es der fünfte Sieg in Serie in der Bundesliga.

abspielen

1:0 Frankfurt: Filip Kostic (45.). Video: streamja

abspielen

2:0 Frankfurt: Filip Kostic (64.). Video: streamja

abspielen

3:0 Frankfurt: Luka Jovic (84.). Video: streamja

Hannover – Schalke 0:1

Schalke 04 mit Breel Embolo kann doch noch siegen. Im Abstiegsduell der 27. Runde der Bundesliga setzen sich die Königsblauen auswärts gegen Hannover mit etwas Glück 1:0 durch. Das Tor des Tages schoss Suat Serdar in der 39. Minute nach einer gekonnten Ballannahme und einem herrlichen Schuss in die lange Ecke. Es war einer der wenigen offensiven Akzente der Gäste, die sich auch im zweiten Spiel unter Interimstrainer Huub Stevens schwer taten. Immerhin schafften es die Schalker, das Glück wieder auf ihre Seite zwingen.

abspielen

0:1 Schalke: Suat Serdar (39.). Video: streamja

Der eingewechselte Florent Muslija traf in der 75. Minute für Hannover nur die Latte, zwei Minute später parierte Schalkes Keeper Alexander Nübel zwei Abschlussversuche der Gastgeber exzellent. Doch Schalke rettete den Erfolg über die Zeit, es war der erste Sieg nach acht Pflichtspielen mit einem Remis und sieben Niederlagen.

Während Schalke in der Tabelle Augsburg überholte und auf Platz 14 kletterte, wird die Situation für Hannover mit dem Schweizer Pirmin Schwegler am Tabellenende immer prekärer. Die Niedersachsen verloren zehn der letzten elf Partien, der Trainerwechsel von André Breitenreiter zu Thomas Doll hat kaum Wirkung gezeigt, auch wenn sich die Hannoveraner spielerisch seither etwas besser präsentieren. (ram/sda)

Die Tabelle

Bild

tabelle: srf

Die Telegramme

Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart 3:0 (1:0)
51'500 Zuschauer. - Tore: 45. Kostic 1:0. 64. Kostic 2:0. 84. Jovic 3:0. - Bemerkungen: Frankfurt mit Fernandes, Stuttgart bis 72. mit Zuber.

Hannover 96 - Schalke 04 0:1 (0:1)
44'500 Zuschauer. - Tor: 39. Serdar 0:1. - Bemerkungen: Hannover mit Schwegler, Schalke bis 89. mit Embolo. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Schrille, kuriose und schlicht hässliche Trikots

Knackeboul im Bett mit Madeleine – ein Albtraum in 10 Akten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hühnerhaut garantiert: Hoarau verabschiedet sich mit Büne-Huber-Duett von den YB-Fans

Nach sechs Jahren in gelb und schwarz ist die Zeit des Abschieds gekommen. Guillaume Hoarau hat die Berner Young Boys nach drei Meistertiteln in Folge verlassen. Just an dem Tag, an dem seine Unterschrift beim FC Sion bekannt wird, verabschiedet er sich in den sozialen Medien von den YB-Fans.

Mit Patent-Ochsner-Frontmann Büne Huber hat der Stürmer ein Duett aufgenommen. «Gäub und Schwarz» heisst die angepasste Version von «Scharlachrot» und richtet sich direkt an die Fans des Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel