Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Berichte: Zwei Tote in Guadeloupe nach Durchzug von «Maria»



Beim Durchzug des Tropensturms «Maria» sind im französischen Überseegebiet Guadeloupe mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Zwei Menschen werden nach einem Schiffbruch immer noch vermisst.

Das berichteten der Sender Franceinfo und andere französische Medien am Mittwoch (Ortszeit) unter Berufung auf die örtliche Präfektur. Ein Opfer sei am Dienstag von einem umstürzenden Baum erschlagen worden, hiess es. Eine andere Person sei an der Küste gestürzt.

Auf Bildern aus Guadeloupe waren zahlreiche umgeknickte Bäume zu sehen. 80'000 Haushalte waren laut Präfektur zunächst ohne Strom.

«Maria» zieht unterdessen weiter in Richtung Puerto Rico. Der Sturm werde in den nächsten Tagen ein extrem gefährlicher Hurrikan der Kategorie 5 oder 4 bleiben, prognostizierten die Meteorologen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter