Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Menschenrechte: Chinesischer Künstler Ai Weiwei erhält Reisepass zurück

Der chinesische Künstler Ai Weiwei hat nach über vier Jahren seinen Reisepass von den Behörden zurückerhalten. Der 57-Jährige postete am Mittwoch ein Bild von sich und dem Pass auf dem Fotodienst Instagram. Später bestätigte seine Sprecherin die frohe Botschaft.

Chinas berühmtester zeitgenössischer Künstler war 2011 wegen angeblicher Wirtschaftsvergehen auf dem Weg nach Hongkong von der Polizei festgenommen worden. Nach 81 Tagen in Einzelhaft kam er wieder auf freien Fuss. Danach stand er zunächst unter Hausarrest. Sein Pass wurde einbehalten. (sda/dpa)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen