Grand Tour
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Clarkson und «The Grand Tour» mit Problemen in der Schweiz. Hast du so ein Ding zuhaus'?



Der Tweet wurde vor zwei Stunden abgesetzt: Die Filmcrew von «The Grand Tour» ist auf der Suche nach einer Antriebswelle. Und zwar nach einer des Herstellers GKN. Die Artikelnummer lautet AAR3700i. Die drei Moderatoren setzten einen entsprechenden Hilferuf per Tweet ab.

Wer im Besitz einer solchen Antriebswelle ist, soll sich per Twitter melden. Die Filmcrew befindet sich im Moment im Süden der Schweiz. In der Grenzregion zu Italien. Ob das im Bündnerland oder im Tessin ist, bleibt unklar. Dem Überbringer winkt eine Belohnung.

(tog)

Mehr zu «The Grand Tour»

Nach 5 Folgen «Grand Tour» ist es Zeit für ein positives Fazit und ein paar Sorgenfalten 

Link zum Artikel

«Idioten. Ich habe Idioten in meinem Team» – ein paar Tweets von Clarkson und Co.

Link zum Artikel

«The Grand Tour» schlägt alle Rekorde – auch den, der illegalen Downloads

Link zum Artikel

Ich habe «The Grand Tour» gesehen und verrate dir jetzt, wie verdammt gut es war

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Skeptischer Optimist 10.06.2017 08:47
    Highlight Highlight Typisch Clarkson: Englisch, chauvinistisch, unbedarft.
  • Flint 10.06.2017 03:31
    Highlight Highlight Und wozu genau ist dieses Ding gut?
  • Gebietsvertreter 10.06.2017 01:07
    Highlight Highlight *Klugscheissmodus an* Das ist ein Tripodengelenk einer Antriebswelle (steht eigentlich auch so geschrieben), keine Antriebswelle.
  • äti 09.06.2017 22:46
    Highlight Highlight Carrefour führt das Ding. Im 12-er Pack.
  • El_Sam 09.06.2017 19:49
    Highlight Highlight Hab sie heute auf dem flugplatz bei Bellinzona gesehen. Also Tessin😁
  • Gigi,Gigi 09.06.2017 18:29
    Highlight Highlight Ich bau doch das Teil nicht aus meinem Schlitten aus!
  • Barracuda 09.06.2017 16:50
    Highlight Highlight Der Clarkson soll sich seine Ersatzteile selbst besorgen. Selten einen so selbstgefälligen und arroganten Dampfplauderi gesehen.
    • InfinityLoop 09.06.2017 17:35
      Highlight Highlight Na,immer noch angepisst wegen dem Artikel in dem sich Clarkson über die Schweiz lustig macht?? Herzig😭😭 🍭?
  • Jack Haas 09.06.2017 16:04
    Highlight Highlight Hab ich zuhause.
    Benutzer Bild
  • Duscholux 09.06.2017 15:46
    Highlight Highlight "Ob das im Bündnerland oder im Tessin ist"
    ODER IM WALLIS? :P
  • fischbrot 09.06.2017 14:08
    Highlight Highlight Sieht aus wie Penisringe, Chuck-Norris-Edition
    • MasterPain 09.06.2017 18:23
      Highlight Highlight Ein sogenannter CockNorris.

Schon wieder: Richard Hammond bei Dreharbeiten zu «The Grand Tour» verletzt

Der Moderator verunfallte mit seinem Motorrad während den Dreharbeiten für die zweiten Staffel von «The Grand Tour». Der Brite blieb danach bewusstlos auf der Strasse liegen, wie die Sun berichtet.

Der Unfall ereignete sich in Mosambik in einem abgelegenen Gebiet. «Er verletzte sich wirklich ziemlich schwer», kommentierte Hammonds Kollege Jeremy Clarkson den Vorfall.

Trotzdem habe man darauf verzichtet, Hammond ins Spital zu bringen. Nochmals Jeremy Clarkson: «We, don't do hospitals».

Am 20. …

Artikel lesen
Link zum Artikel