DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Yann Sommer hielt gegen Leverkusen gleich zwei Penaltys.
Yann Sommer hielt gegen Leverkusen gleich zwei Penaltys.Bild: keystone

Sommer hält zwei Penaltys, Elvedi trifft und trotzdem verliert Gladbach gegen Leverkusen

15.01.2022, 20:44

Gladbach – Leverkusen 1:2

Einen Abend der ganz bitteren Sorte erlebte der Schweizer Nationaltorhüter Yann Sommer. Der Schlussmann zeigte gegen Bayer Leverkusen eine grossartige Partie und hielt sowohl gegen Patrick Schick, als auch gegen Kerem Demirbay einen Elfmeter.

Sommer hält den Penalty von Schick (50.) Video: streamja
Sommer hält einen zweiten Penalty.Video: streamja

Nur nützten die Taten von Sommer im Endeffekt nichts, weil Gladbach einmal mehr für die chronische Schwäche bei Standards bestraft wurde und einen Gegentreffer nach einer Ecke und einen nach einem Freistoss erhielt.

Das 0:1 durch Andrich (51.)Video: streamja
Das 0:2 durch Schick (74.)Video: streamja

Das einzige Tor für Gladbach erzielte Sommers Nati-Kollege Nico Elvedi in der 81. Minute.

Das 1:2 durch Elvedi (81.)Video: streamja

Borussia Mönchengladbach - Bayer Leverkusen 1:2 (0:0)
Tore:
51. Andrich 0:1. 74. Schick 0:2. 81. Elvedi 1:2.
Bemerkungen: Borussia Mönchengladbach mit Sommer, Elvedi und Embolo, ohne Zakaria (verletzt). 49. Sommer hält Foulpenalty von Schick. 88. Sommer hält Foulpenalty von Demirbay.

Köln – Bayern 0:4

Bayern München beantwortet die Heimniederlage gegen Mönchengladbach mit einem 4:0-Sieg in Köln. Der Abstand zwischen Leader Bayern und Verfolger Borussia Dortmund bleibt bei sechs Punkten.

Die Bayern lösten beim FC Köln, der zuletzt drei Meisterschaftsspiele in Folge gewonnen hatte, eine schwierige Aufgabe meisterlich. In den ersten 25 Minuten legte die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann mit Toren von Robert Lewandowski und Corentin Tolisso die Basis zum Sieg. Der polnische Goalgetter erzielte in der zweiten Halbzeit auch noch seine Saisontore Nummer 22 und 23 in der Bundesliga.

Das 0:1 durch Lewandowski (9.)Video: streamja
Das 0:2 durch Tolisso (25.)Video: streamja
Das 0:3 durch Lewandowski (62.)Video: streamja
Das 0:4 durch Lewandowski (74.)Video: streamja

Köln - Bayern München 0:4 (0:2)
Tore:
11. Lewandowski 0:1. 25. Tolisso 0:2. 63. Lewandowski 0:3. 74. Lewandowski 0:4.

Stuttgart – Leipzig 0:2

RB Leipzig bleibt dank eines Sieges in Stuttgart an den internationalen Plätzen dran. Überragender Mann war einmal mehr der Franzose Christopher Nkunku. Erst holte er den Penalty zur Führung durch Silva raus, das zweite Tor erzielte er auf überragende Weise selbst.

Das 0:1 durch einen Penalty von Silva (11.)Video: streamja
Das 0:2 durch Nkunku (70.)Video: streamja

Union Berlin – Hoffenheim 2:1

Union Berlin und Trainer Urs Fischer festigten ihren Platz im obersten Teil der Tabelle mit einem 2:1-Heimsieg gegen Hoffenheim. Das Siegestor erzielte nach 73 Minuten Mittelfeldspieler Grischa Promel. Die Union ist seit vier Spielen in der Meisterschaft unbesiegt.

Das 0:1 durch ein Eigentor von Baumgartl (16.)Video: streamja
Das 1:1 durch Voglsammer (22.)Video: streamja
Das 2:1 durch Prömel (73.)Video: streamja

Stuttgart - Leipzig 0:2 (0:1)
Tore:
11. André Silva (Handspenalty) 0:1. 70. Nkunku 0:2.

Mainz – Bochum 1:0

Silvan Widmer und sein FSV Mainz kehren nach zuletzt zwei Niederlagen zum Siegen zurück. In einem kampfbetonten Spiel gegen den VfL Bochum erzielte Innenverteidiger Jeremiah St. Juste den einzigen Treffer der Partie.

Das 1:0 durch St. Juste (48.)Video: streamja

Mainz - Bochum 1:0 (0:0)
Tor:
48. St. Juste 1:0. -
Bemerkungen: Mainz mit Widmer. 32. Torhüter Zentner (Mainz) hält Foulpenalty von Polter.

Wolfsburg – Hertha 0:0

Keine Tore gab es in der Partie zwischen Wolfsburg und der Hertha BSC. Beide Teams bleiben damit auf ihren Rängen 13 und 14, knapp über den Abstiegsplätzen. Bei Wolfsburg durfte Renato Steffen etwas mehr als eine Stunde spielen, Kevin Mbabu war nur Ersatz.

Bild: keystone

Wolfsburg - Hertha Berlin 0:0
Bemerkungen:
Wolfsburg bis 63. mit Steffen (verwarnt), ohne Mbabu (Ersatz).

Gladbach – Leverkusen

Spielbeginn um 18.30 Uhr.

Die Tabelle

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Schweizer in der Bundesliga 2019/2020

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Zanzibar
15.01.2022 21:41registriert Dezember 2015
Beide Elfmeter waren gut geschossen! Sehr gute Leistung von Sommer.
270
Melden
Zum Kommentar
8
Wegen Sicherheitsbedenken: Politiker wehrt sich gegen Playoffs im Schweizer Fussball

Gegen den neuen Playoff-Modus, der im Schweizer Fussball ab der Saison 2023/24 eingeführt wird, gibt es Widerstand von politischer Seite. In einem Postulat fordert der Luzerner SP-Kantonsrat David Roth, dass aus Sicherheitsgründen genügend früh bekannt sein müsse, wer gegen wen spiele.

Zur Story