Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Junglenker erwischt Kurve nicht: zwei Verletzte



Ein 19-jähriger Autofahrer hat am Sonntag auf der Nordseite des Berninapasses seinen Wagen zu Schrott gefahren. Der Lenker sowie sein gleichaltriger Mitfahrer verletzten sich leicht, nachdem sie auf dem Bahntrasse gelandet waren.

Der Autofahrer war auf der Bernina-Nordseite Richtung Hospiz unterwegs, als er bei Diavolezza in einer Linkskurve zuerst ins Schleudern und dann von der Strasse geriet.

Das Fahrzeug überschlug sich und kam total beschädigt auf dem Bahntrasse der RhB zum Stillstand, wie die Bündner Polizei am Montag mitteilte. Der Fahrer sowie sein Mitfahrer wurden leicht verletzt und mit zwei Ambulanzen ins Spital nach Samedan transportiert.

Die Bahnlinie war nach dem Unfall während eineinhalb Stunden unterbrochen. Die RhB setzte während dieser Zeit einen Bahnersatz ein. (sda)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen