DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Bist du denn mit dem Klammerbeutel gepudert?!» Norwegischer Kombinierer verfährt sich und die Eurosport-Reporter drehen durch

19.02.2016, 17:0219.02.2016, 17:38
streamable

Eric Frenzel kommt mit unglaublich viel Glück zu seinem 30. Weltcupsieg in der Nordischen Kombination. Der Deutsche überquert in Lahti zwar als Zweiter die Ziellinie, das reicht aber dennoch zum Sieg. Der Norweger Jarl Magnus Riiber hat zuvor nämlich unbeabsichtigt eine Abkürzung genommen und wird disqualifiziert. Die Eurosport-Moderatoren können es nicht fassen: «He, he, was machst du denn? Junge! Bist du denn mit dem Klammerbeutel gepudert?! Du hast dich verlaufen!»

Akito Watabe aus Japan wird mit 2,7 Sekunden Rückstand auf den Weltcup-Leader Zweiter. Tim Hug beendet den ersten von zwei Einzel-Wettkämpfen am WM-Ort von 2017 im 18. Rang. Auf der Loipe büsst der Solothurner zwei Positionen ein. (pre/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Courtois spricht Klartext: «Die Nations League gibt es nur, damit die UEFA Geld verdient»

Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt hat Belgien das Spiel um Platz 3 in der Nations League gegen Italien mit 1:2 verloren. Torhüter Thibaut Courtois war nach dem Spiel aber nicht wegen der Niederlage sauer – sondern weil es diese Partie überhaupt gab.

Die belgische Nummer 1 kritisierte nach dem Spiel bemerkenswert offen die Funktionäre des europäischen Fussballverbands UEFA. Courtois, seit 2018 der Stammgoalie von Real Madrid, sprach mit seinen Worten das aus, was wohl auch viele Fans …

Artikel lesen
Link zum Artikel