DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Davis Cup

14.09.2014; Genf; Tennis - Davis Cup - Schweiz - Italien; Jubel von Roger Federer (SUI) getragen von Captain Severin Luethi und Stan Wawrinka (SUI) (Valeriano Di Domenico/freshfocus)

Roger Federer wird von Severin Lüthi und Stan Wawrinka durch die Arena getragen. Bild: Valeriano Di Domenico/freshfocus

Lille wir kommen – Roger Federer holt sich den überlegenen Sieg gegen Fognini



Liveticker: 14.9.14: Federer - Fognini

Schicke uns deinen Input
Roger Federer
Roger Federer
Fabio Fognini
Fabio Fognini
6
2
6
3
7
6
Platzinterview Severin Lüthi
«Es ist fantastisch, dass wir im Final stehen», sagt Lüthi im Interview. Er dankt allen Zuschauern die gekommen sind. Es sei ein unglaubliches Wochenende gewesen, mit einer unglaublichen Stimmung. «Ihr habt geholfen die drei Punkte nach Hause zu bringen.»
Entry Type
6:2 6:3 7:6 - Match - Roger Federer
Ein letzter starker Aufschlag und das war's! Die Schweiz steht im Davis-Cup Final! Was für ein Tie-Break. Die erste Aktion von Federer nach dem sieg: Er umarmt Severin Lüthi. Und dann wird er von Lüthi und Wawrinka auf den Schultern auf einer Ehrenrunde durch das Stadion getragen.
Im dritten Satz war Fognini zeitweise der stärkere Spieler, doch Federer lässt sich nicht aus der Ruhe bringen und holt sich den Satz im Tie-Break. Jetzt ist die Hölle los in Genf. Die ganze Halle feiert den Finaleinzug der Schweizer Equipe. Der zweite seit 1992. Was für ein Tag für die Schweizer Tennis Geschichte.
Doch im Final wird es nicht einfach werden – schliesslich warten dort die starken Franzosen.
Entry Type
6:4 - Matchball
Ein Ass. Zwei Satzbälle. Los Roger!
4:5
Der zweite Aufschlag von Fognini greift Federer voll an und holt sich das Mini-Break wieder!
4:4
Federer setzt seine Rückhand ins Aus. Das ist nicht zum Aushalten!
4:3
Das Mini-Break ist weg. Ein längerer Ballwechsel und dieser geht, wie so oft, an Fognini.
4:2
Federer drückt und Fognini macht den Fehler.
2:3
Dieses Vorhand von Federer landet im Aus.
1:3
Das Mini-Break für Federer. Weiter so!
2:1
Federer hat Glück gehabt. Fognini mit der Chance zum Passierball, doch der Italiener setzt den Ball neben die Linie.
1:1
Ein Ass. Sehr schön.
1:0
Fognini spielt sehr stark in dieser Phase.
Oder in den Worten unseres Redaktors vor Ort.
von PRE
Jetzt bin ich aber mal gespannt auf dieses Tiebreak! Kann Fognini Federer tatsächlich in einen vierten Satz zwingen? Unverdient wäre es nicht, auch wenn wir es natürlich gerne anders hätten.
Entry Type
6:2 6:3 6:6 - Game - Roger Federer
Wir sind im Tie-Break. Eine schöne Vorhand von Federer!
40:30
Federer kommt vor ans Netz und der Italiener spielt den Passierball. Dieser passt genau in die Feldecke.
40:15
Der Italiener versucht den zweiten Aufschlag anzugreifen, doch der Return landet im Aus.
30:15
Fognini spielt gegen den Lauf von Federer.
30:0
Starker zweiter Aufschlag. Der Return landet im Aus.
15:0
Wie schon so oft, ein Punkt mit dem Aufschlag.
Entry Type
6:2 6:3 5:6 - Game - Fabio Fognini
Fognini spielt sehr gut. Federer wird umhergehetzt. Der Italiener diktiert den Ballwechsel und legt wieder vor im Satz.
40:30
Fognini hat das Game gedreht. Ein Spielball zur Führung.
30:30
Und auch der nächste Ballwechsel geht an den Italiener.
15:30
Die Rückhand von Fognini ist gut. Der Ballwechsel holt er sich.
0:30
Ein Passierball mit der Rückhand. Das kommt ganz gut!
0:15
Sehr schön. Fognini haut den Ball ins Netz.
Entry Type
6:2 6:3 5:5 - Game - Roger Federer
Mit einem Ass gleicht Federer aus. Jetzt bitte das Break!
40:15
Gegen den Lauf von Fognini gespielt. Sehr schön!
30:15
Fognini verzieht seine Vorhand.
15:15
Der zweite Doppelfehler von Federer. Der Ball war weit im Aus.
15:0
Der Aufschlag sitzt.
Entry Type
6:2 6:3 4:5 - Game - Fabio Fognini
Fognini holt sich auch dieses Game ohne grosse Probleme. Federer muss aufpassen, dass er nicht in ein Break hineinläuft.
40:15
Für einmal macht Fognini einen Fehler.
40:0
Der nächste Return-Fehler von Federer. Mit der Vorhand.
30:0
Federer ist dran, doch dann setzt er den Ball ins Netz.
15:0
Fognini streckt sich und bringt den Ball doch noch zurück.
Entry Type
6:2 6:3 4:4 - Game - Roger Federer
Fognini macht den Return-Fehler und Federer holt sich das Game.
40:30
Ein starker Return des Italieners.
40:15
Fognini spielt genial. Der Volley trifft er nicht ganz genau und er segelt ins Aus.
30:15
Die Ordnung ist wieder hergestellt. Ein Ass von Federer.
15:15
Ein Vorhand-Fehler von Fognini.
0:15
Wenn Federer nicht mit dem Aufschlag punktet, geht der Punkt dann meistens an Fognini.
Entry Type
6:2 6:3 3:4 - Game - Fabio Fognini
Fognini bekundet keine Mühe seine Aufschlagspiele durchzubringen.
40:0
Fognini rückt vor ans Netz und lässt Federer keine Chance.
30:0
Und gleich noch einmal eine Rückhand die perfekt auf die Linie passt. Wow!
15:0
Schön gespielt von Fognini. Die Rückhand des Italieners passt haargenau.
Entry Type
6:2 6:3 3:3 - Game - Roger Federer
Ein Ass mit dem zweiten Aufschlag!
Vorteil Federer
Wieder der Punkt mit dem Aufschlag.
Einstand
Sauberer Aufschlag, und dann eine gute Vorhand. Die Breakchance ist abgewehrt.
Entry Type
Vorteil Fognini - Breakball
Und gleich die nächste Vorhand die im Aus landet.
40:40
Was für ein Fehler von Federer. Die Vorhand landet weit im Aus.
40:30
Die Ecke wäre offen gewesen, doch da haut Fognini die Vorhand voll ins Netz.
30:30
Die Rückhand landet im Aus.
30:15
Der erste Doppelfehler von Federer.
30:0
Ein Smash gegen den Lauf von Fognini.
15:0
Die Vorhand von Federer passt genau in die Feldecke, Fognini schaut dem Ball nur noch nach.
Entry Type
6:2 6:3 2:3 - Game - Fabio Fognini
Was für ein Ballwechsel. Die beiden hetzten sich von einer Ecke in die andere, jeder bringt den Ball noch irgendwie zurück, bis Federer seine Vorhand hinter die Grundlinie setzt.
40:0
Federers Rückhand landet knapp hinter der Grundlinie.
30:0
Der Return von Federer landet im Netz.
15:0
Service-Winner des Italieners.
Entry Type
6:2 6:3 2:2 - Game - Roger Federer
Der Aufschlag funktioniert. Keine Chance für Fognini.
Vorteil Federer
Dieser zweite Aufschlag sitzt perfekt. Fogninis Return landet im Aus.
Einstand
Und da kommt auch schon das nächste Ass von Federer.
Entry Type
Vorteil Fognini - Breakball
Doch da kommt schon die nächste Breakmöglichkeit. Oh, oh!
40:40
Fognini versucht's mit einem Passierball, doch der Ball segelt ins Aus. Glück gehabt!
Entry Type
30:40 - Breakball
Mit einem Ass wehrt der Maestro die Erste ab.
Entry Type
15:40 - Breakball
Aus dem Nichts kommen zwei Breakchancen für Fognini. Federer muss sich da selbst an der Nase nehmen!
15:30
Federer rückt erneut vor, doch dieses Mal trifft er die Rückhand nicht richtig.
15:15
Dafür passt dieser Smash perfekt.
0:15
Federer macht den Fehler, die Rückhand landet im Netz.
Entry Type
6:2 6:3 1:2 - Game - Fabio Fognini
Ein schneller erster Aufschlag bringt das nächste Game für Italien.
40:15
Fognini macht den Fehler von selbst.
40:0
Der nächste Return mit der Rückhand funktioniert nicht bei Federer.
30:0
Fognini mit einem sicheren zweiten Aufschlag.
15:0
Starkes Spiel des Italieners. Federers Rückhand landet im Netz.
Entry Type
6:2 6:3 1:1 - Game - Roger Federer
Ohne Mühe holt sich der Schweizer das Game. Seine Vorhand funktionierte perfekt.
40:0
Der nächste Return landet neben der Seitenlinie.
30:0
Mit der Vorhand spielt Federer den Italiener aus.
15:0
Auch der Return von Fognini ist nicht makellos.
Entry Type
6:2 6:3 0:1 - Game - Fabio Fognini
Der Return von Federer erneut die Fehlerquelle.
40:30
Diese Vorhand verzieht Fognini völlig.
40:15
Der nächste Return prallt an die Netzkante und zurück ins Feld.
30:15
Knapp verpasst Federer diesen Ball. Wieder einmal rückte der Schweizer vor.
15:15
Der Return des Schweizers ist noch etwas verbesserungswürdig.
0:15
Fognini macht den Fehler – Federer punktet.
Entry Type
6:2 6:3 - Satz - Roger Federer
Auch der zweite Satz gehört der Schweiz. Der Aufschlag von Federer ist nicht zu stoppen.
Der Satz begann schlecht von beiden Spielern. Es häuften sich die Fehler, doch Federer konnte sich vor Fognini fangen und holt sich zuerst das Break und dann den Satz. Noch einer fehlt zum Finaleinzug.
Entry Type
40:15 - Satzball
Fognini hat sich schon fast aufgegeben, doch mit einem Stoppball kommt er nochmals ran. Da huscht sogar an Lächeln über sein Gesicht.
Entry Type
40:0 - Satzball
Fognini bleibt einfach stehen. Er nimmt zwar die Challenge, aber der Ball von Federer war klar auf der Linie.
30:0
Der Punkt mit der Vorhand.
15:0
Noch drei Punkte zur 2:0 Satzführung.
Entry Type
6:2 5:3 - Break - Roger Federer
Das Break ist Tatsache! Federer zwingt Fognini zu einem Smash, welchen den Italiener voll ins Netz knallt.
Entry Type
Vorteil Federer - Breakball
Diese Vorhand des Schweizers passte perfekt in die Feldecke!
40:40
Der dritte Doppelfehler des Italieners.
40:30
Vorhand Longline. Auch diese passt.
30:30
Diese Vorhand sass. Voll durchgezogen, Federer kann sich strecken so viel er will, da kommt er nicht mehr ran.
15:30
Wieder ein Fehler mit der Vorhand.
15:15
Federer wollte den Passierball spielen, doch der Ball hüpft an der Netzkante auf und segelt hinter die Grundlinie.
0:15
Federer drückt und die Vorhand Longline sitzt perfekt.
Entry Type
6:2 4:3 - Game - Roger Federer
Federer rückt vor, Fognini setzt den Ball ins Netz. Sonst wäre es der perfekte Passierball geworden.
40:15
Federer setzt seine Vorhand ins Netz.
40:0
Diesmal der Punkt mit dem Aufschlag.
30:0
Der Punkt mit der Vorhand.
15:0
Das nächste Ass von Federer.
Entry Type
6:2 3:3 - Game - Fabio Fognini
Ein starker Aufschlag des Italieners!
Unser Redaktor vor Ort mahnt zur Vorsicht
von PRE
Die Halle feiert schon! Aber Achtung, es ist noch nicht vorbei. Auch wenn Fognini nicht den Eindruck macht, als könnte er das Ding hier noch drehen...
40:15
Auch der nächste Return geling nicht.
30:15
Der Return des Schweizers bleibt im Netz hängen.
15:15
Die Vorhand von Federer landet knapp im Aus.
0:15
Fognini versucht's mit einem Stoppball, doch die Netzkante ist heute nicht auf seiner Seite.
Entry Type
6:2 3:2 - Game - Roger Federer
Der Aufschlag von Federer sitzt. Da gibt's keine Schwachstellen.
40:0
Wieder ein Punkt mit dem Aufschlag.
30:0
Eine Vorhand mit viel Druck.
15:0
Service-Winner von Federer.
Entry Type
6:2 2:2 - Game - Fabio Fognini
Und noch ein Fehler von Federer. Diesmal war's die Rückhand die im Aus landet.
40:30
Federer lässt sich von den Fehlern von Fognini anstecken.
30:30
Federer knallt Fognini die Bälle um die Ohren.
30:15
Das nächste Ass des Italieners.
15:15
Der Return landet im Netz.
0:15
Ein schwacher Return von Federer. Doch der Italiener macht den Fehler.
Entry Type
6:2 2:1 - Game - Roger Federer
Der nächste Punkt mit dem Aufschlag. Dieser funktioniert bei Federer.
40:15
Fognini setzt den Ball neben die Seitenlinie.
30:15
Federer weit hinter der Grundlinie. Sein Ball landet weit im Aus.
30:0
Ein Ass macht alles einfacher.
15:0
Mit dem Aufschlag holt sich Federer den Punkt.
Entry Type
6:2 1:1 - Game - Fabio Fognini
Diese Vorhand verzieht Federer auch noch. Das Game geht doch noch an den Italiener.
Vorteil Fognini
Auch der nächste Ball von Federer landet im Netz.
40:40
Und auch die letzte Chance ist weg. Federer hat zu wenig Geduld.
Entry Type
30:40 - Breakball
Eine Chance bleibt noch.
Entry Type
15:40 - Breakball
Den ersten kann der Italiener mit dem Aufschlag abwehren.
Entry Type
0:40 - Breakball
Die nächsten drei Breakbälle für Federer. Das geht schnell hier. Fognini macht einen Fehler nach dem anderen.
0:30
Der nächste Vorhand-Fehler kommt sogleich.
0:15
Federer lässt nicht locker und wartet bis Fognini den Fehler macht.
Entry Type
6:2 1:0 - Game - Roger Federer
Problemlos holt sich Federer auch das erste Game im zweiten Satz.
40:15
Ein weiterer Punkt mit dem Aufschlag.
30:15
Eine starke Rückhand des Italieners.
30:0
Wieder rückt der Schweizer vor ans Netz und diesmal funktioniert's.
15:0
Federer holt sich den ersten Punkt.
Entry Type
6:2 - Satz - Roger Federer
Federer holt sich den ersten Satz. Fognini verzieht noch einmal seine Vorhand und das war's.
Zu Beginn des Satzes musste Federer gar noch einen Breakball abwehren, doch ab dann ging's nur noch bergauf. Der Schweizer holt sich das erste Break und nur ein Aufschlagspiel später kommt er bereits zu Satzbälle. Obwohl er die ersten beiden nicht nutzen konnte bleibt er ruhig und wartet auf den Fehler von Fognini.
Entry Type
Vorteil Federer - Satzball
Der nächste Doppelfehler bringt Federer die nächste Chance.
Einstand
Starker zweiter Aufschlag, und ein schwacher Return von Federer.
Entry Type
Vorteil Federer - Satzball
Die nächste Chance für Federer. Fognini haut seinen Ball ins Netz.
Einstand
Fognini kann mit dem Aufschlag abwehren.
Entry Type
Vorteil Federer - Satzball
Der Ball von Federer ist noch knapp im Feld.
Einstand
Was für ein Return von Federer!
Vorteil Fognini
Federer rückt vor. Doch seine Rückhand ist zu lang.
40:40
Der erste Doppelfehler des Italieners. Das kommt mir irgenwie bekannt vor ...
40:30
Fognini verzieht seine Vorhand und der Ball fliegt weit ins Aus.
40:15
Das erste Ass des Italieners.
30:15
Starke Rückhand von Fognini!
15:15
Der nächste Vorhand-Fehler von Fognini.
15:0
Federer kommt nicht richtig an den Ball ran und der landet im Netz.
Entry Type
5:2 - Game - Roger Federer
Mit seinem dritten Ass holt sich Federer das Game. Break bestätigt.
40:15
Ein starker Return des Italieners.
40:0
Was für ein Stoppball! Federer aber etwas glücklich, die Netzkante hilft mit.
30:0
Fognini nimmt die Challenge, hat aber nicht recht, der Ball war weit im Aus.
15:0
Ein langer Ballwechsel, den Federer für sich entscheiden kann.
Entry Type
4:2 - Break - Roger Federer
Ein weiterer Vorhand-Fehler des Italieners. Und das Game gehört Federer! Jawoll!
Entry Type
30:40 - Breakball
Einer bleibt noch. Federer setzt seinen Ball ins Netz.
Entry Type
15:40 - Breakball
Der Ball von Fognini landet hinter der Grundlinie. Zwei Breakbälle für Federer!
15:30
Federer will Druck aufbauen, haut seine Vorhand aber voll neben die Linie.
0:30
Mit voller Wucht haut Fognini die Vorhand ins Netz. Die Chance für Federer?
0:15
Schöner Volley von Fognini, doch Federer steht goldrichtig und spielt den Passierball.
Entry Type
3:2 - Game - Roger Federer
Das erste Game zu Null für den Schweizer. An das könnte ich mich gewöhnen.
40:0
Fognini rennt und holt sich den Volley, doch der Ball landet neben der Seitenlinie.
30:0
Fognini knallt seine Vorhand ins Netz.
15:0
Ein Ass durch die Mitte.
Entry Type
2:2 - Game - Fabio Fognini
Und wieder verzieht Federer seine Rückhand.
40:30
Der Schweizer attackiert den zweiten Aufschlag von Fognini und hat Erfolg.
40:15
Das Publikum jubelt. Federer hat die Fans klar auf seiner Seite.
40:0
Ein Punkt mit dem Aufschlag.
30:0
Fognini zeigt was er kann.
15:0
Die Rückhand von Federer landet weit im Aus.
Entry Type
2:1 - Game - Roger Federer
Mit einer weiteren druckvollen Vorhand holt sich Federer das Game doch noch.
Vorteil Federer
Fognini hilft Federer etwas und verzieht seine Vorhand.
Einstand
Der Serve and Volley hat nicht funktioniert. Der Ball landet im Netz.
Vorteil Federer
Mit einer starken Vorhand sichert sich Federer den Punkt.
40:40
Das erste Ass von Federer. Die Challenge bestätigt es.
Entry Type
30:40 - Breakball
Breakball für Fognini! Das darf nicht wahr sein.
30:30
Federer setzt Fognini unter Druck, der promt seine Vorhand ins Netz setzt.
15:30
Jetzt wird's bereits das erste Mal brenzlig für den Schweizer.
15:15
Federer verpasst die Vorhand von Fognini.
15:0
Fognini verzieht seine Vorhand. Der Ball ist klar im Aus.
Entry Type
1:1 - Game - Fabio Fognini
Fognini hält sein Aufschlagspiel ohne Probleme.
40:15
Der Vorhand-Fehler von Fognini.
40:0
Federer versucht den Stoppball, aber Fognini ist zur Stelle und dann ist der Schweizer zu weit weg, um noch an den Ball zu kommen.
30:0
Fognini spielt geschickt und hetzt Federer von einer Seite auf die andere.
15:0
Federer verzieht seine Vorhand und der Ball landet hinter der Grundlinie.
Entry Type
1:0 - Game - Roger Federer
Ohne grössere Probleme holt sich Federer das erste Game.
40:30
Der erste Ballwechsel zwischen den beiden, und der geht an Fognini.
40:15
Der Return hat gesessen.
40:0
Der Return von Fognini landet im Netz.
30:0
Auch der nächste Punkt holt er sich mit der Vorhand.
15:0
Mit der Vorhand sichert sich Federer den ersten Punkt.
Entry Type
Los geht's - Erster Aufschlag des Spiels - Roger Federer
Federer darf beginnen.
Einmarsch - Vor dem Spiel
Die Spieler betreten unter tosendem Applaus die Arena. Und ganz ohne parteiisch zu sein, muss man sagen, dass bei Roger Federer der Lärmpegel deutlich höher ist als bei Fabio Fognini.
Federers Bilanz - Vor dem Spiel
36 Mal gewann Federer bisher seine Einzelmatches im Davis Cup. Nur sieben Spiele verlor er. Das lässt doch sehr grosse Hoffnung aufkommen, dass das Spiel 5 heute von nicht mehr allzu grosser Bedeutung sein wird und wir uns auf den Final freuen können.
Ausgangslage - Vor dem Spiel
Fognini konnte in den letzten beiden Tagen nicht wirklich überzeugen. Er belegt im ATP World Ranking den 17. Platz, doch von dem war in der ersten Partie gegen Stan Wawrinka wenig bis gar nichts zu sehen. Nicht weniger als acht Doppelfehler schlug der Italiener, mit einem schenkte er Wawrinka gar den Satzgewinn. Gestern im Doppel konnte sich Fognini etwas steigern. Was für einen Fognini sehen wir wohl heute? Im Head to Head mit Roger Federer führt Federer mit 2:0.
Federer gegen Fognini - Vor dem Spiel
Der dritte Spieltag im Davis Cup Halbfinal steht an. Roger Federer hat es in die Hand der Schweiz den dritten Punkt zu sichern. Er trifft auf die Nummer Eins der Italiener, Fabio Fognini.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

In seltsamen Hosen stürmt «Stan the Man» zum Triumph an den French Open

7. Juni 2015: Es ist nicht Stan Wawrinkas erster Grand-Slam-Titel, aber wohl der wichtigste. Der Waadtländer sorgt am French Open in Paris mit grandiosem Tennis für Schlagzeilen – und mit einer seltsamen Hose.

Der Schlusspunkt war ein «Wawrinka spezial». Wie von einem Laser gezogen flog die Rückhand des Schweizers der Linie entlang ins Feld von Novak Djokovic, der keine Chance mehr hatte, an den Ball zu kommen. Es war nicht übertrieben, als Stan Wawrinka an der Siegerehrung vom «Spiel des Lebens» sprach. Nie war der damals 30-jährige Lausanner besser als am French Open 2015.

Und nie unterhielt er das Publikum besser. Am Ende jubelten ihm die 15'000 Fans auf dem Court Philippe-Chatrier begeistert zu.

In …

Artikel lesen
Link zum Artikel