Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zweiköpfige Schildkröte Janus in Genf feiert 20. Geburtstag



Eine seltene Schildkröte mit zwei Köpfen feiert im Naturhistorischen Museum von Genf am Sonntag ihren 20. Geburtstag. Tiere mit einer solchen Anomalie haben normalerweise nur geringe Überlebenschancen.

Am 3. September 1997 war Janus aus einem Ei in einem Brutkasten im Genfer Museum geschlüpft. In der Natur hätte die Schildkröte kaum Aussichten auf ein langes Leben gehabt, da solche Tiere sehr anfällig sind und eliminiert werden.

Das ging Janus anders - als Maskottchen des Naturhistorischen Museums wurde er verhätschelt. So wird er jeden Tag gebadet und mit UV-Licht bestrahlt, damit sein Panzer dank dem Vitamin D fest bleibt. Die beiden Köpfe führen übrigens ein Eigenleben.

Einer hat einen eher dominanten Charakter, der andere zeigt sich behäbiger. Es kommt immer wieder vor, dass beide Köpfe versuchen, sich gegenseitig ein Salatblatt wegzuschnappen. In seinem Leben ist Janus gemäss dem Museum bereits von fünf Millionen Besucherinnen und Besuchern bestaunt worden.

Die zweiköpfige Schildkröte ist nach dem römischen Gott Janus benannt, der Dualität wie Leben und Tod oder Anfang und Ende symbolisiert. Auch der römische Gott war auf Statuen oft mit einem Doppelgesicht - einem Januskopf - abgebildet worden. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen