Coronavirus
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Video: watson

Ab heute gilt die Maskenpflicht – so (kreativ) gehen Pendlerinnen und Pendler damit um

Ab heute Montag gilt im öffentlichen Verkehr Maskenpflicht. Wie war der erste Tag mit Maske? Im Video erzählen Pendlerinnen und Pendler von ihren Erfahrungen – und verraten sehr spezielle Techniken.



Wer über zwölf Jahre alt ist und heute Montag ein öffentliches Verkehrsmittel betreten will, muss sich eine Maske aufsetzen. So will es die Maskenpflicht, die der Bundesrat vergangene Woche verkündet hat.

Als Maske gelten medizinische Masken, wie der Mund-Nasen-Schutz, oder eine Stoffmaske. Mit einem Tuch oder Schal wird die Maskenpflicht jedoch nicht erfüllt.

Hier zur Erinnerung:

Bild

bild: watson/julia Neukomm

Wie fühlt sich der neue Pendleralltag mit Maske an? Im Video erzählen Passantinnen und Passanten von ihrem ersten Tag mit Maskenpflicht. Für alle, die sich fragen, was sie tun sollen, wenn sie die Maske zuhause vergessen, verrät ein Passant seine sehr spezielle Masken-Alternative: die Unterhose.

Hättest du dir auch eine Unterhose umgebunden?

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Noch mehr: Hier 20 lustige Alternativen

Die ersten Reaktionen nach der Verkündigung der Maskenpflicht:

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

74
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
74Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • SF_49ers 06.07.2020 23:16
    Highlight Highlight Wieso muss man alles immer kreativ sehen? Ich dinde krativität und spass etwas sehr wichtiges im leben. Aber hier ist wirklich ein punkt wo erreicht, wo man sagen muss, haltet euch einfach an die regeln und macht nicht immer nur was ihr wollt
  • eldorak 06.07.2020 17:25
    Highlight Highlight Betreffend Stoffmasken, bezieht sich das auf welche mit Filter oder ohne? Finde das sollte auch beachtet werden
  • Frechsteiner 06.07.2020 16:13
    Highlight Highlight Mich sieht man dann wohl ab jetzt nur noch im Speisewagen, hoffe dass man ihn bald auch auf der S5 einsetzt
    • SF_49ers 06.07.2020 23:18
      Highlight Highlight Halt dich doch einfach an die regeln, anstatt immer ein schlupfloch zu suchen. Es soll leute geben, die während 6 stunden am stück während der arbeit masken tragen auch ausserhalb corona. Da wirst du das wohl auch noch überleben
    • TJ Müller 07.07.2020 15:02
      Highlight Highlight Diese süssen rechten Snowflakes, wie sich das Blatt doch wendet:-) ein Virus und ich seid auf einmal so zerbrechlich, dass für euch eine Maske auf einmal zum Symbol der Tyrannei wurde. Ihr seid so lächerlich.
  • BaBa17 06.07.2020 15:29
    Highlight Highlight Ich bin postiv überrascht, dass soviele Menschen mit Maske unterwegs waren heute. Ich als Risikopatientin, darf/muss seit 2 Wochen wieder zur Arbeit und war immer und überall im offentlichen Raum mit Maske unterwegs. Mir war von Anfang an klar dass die Maske nur bedingt hilft. Jetzt fühle ich mich sehr viel wohler. Danke an alle 👍🏼👍🏼👍🏼
  • Leo L. 06.07.2020 14:50
    Highlight Highlight Scheint ja einigermassen gut zu klappen. Hoffentlich bleibt es so wenn‘s heisser wird. Was mich aber noch immer nervt, ist dass das Servicepersonal in Restaurant und Bars kaum Masken trägt und einem dann schwazend das Essen/ Getränke bringt. Da wird einem dann wieder beliebig in die Suppe gespuckt. 😝
  • Shiftphoner 06.07.2020 13:46
    Highlight Highlight Der Bund näht von selbstgenähten Stoffmasken ab, während zeitgleich Anleitungen zur Fertigung in Umlauf gegeben wurde...? Was ist falsch an einer wiederverwendbaren, abkochbaren Stoffmaske? Also, ich behalte meine bei... Mir gehen all die Masken, die auf offener Strasse "entsorgt" werden, in mehrfacher Hinsicht auf den Senkel.
    • Citation Needed 06.07.2020 15:10
      Highlight Highlight Es gibt unterdessen zertifizierte Stoffmasken, deren Material dicht genug gewoben ist, um Viren zu filtern. Nimmt man den falschen -ergo zu wenig eng gewobenen- Stoff, dann schlüpfen Viren durch wie durch ein Hangartor. EMPA-geprüfte Maske posten und Du bist sicher, sie schützt Dich und andere.
    • Shiftphoner 06.07.2020 17:31
      Highlight Highlight Hab soeben welche bestellt, stimmt natürlich mit der Webdichte, soweit hatte ich nicht gedacht.
  • Dyl 06.07.2020 13:18
    Highlight Highlight Für die, die sich fragen, sie ist von meiner Sporttasche
    Benutzer Bild
  • egemek 06.07.2020 12:55
    Highlight Highlight Ich habe eine Frage, die nichts mit Masken zu tun hat...

    Im Moment sinds ca. 1 Mio. Personen, welche die SwissCovid App installiert haben, das entspricht ca. 1/6 aller Personen mit entsprechendem Smartphone. Mit anderen Worten haben 5 von 6 Personen die App nicht installiert.

    Daraus schliesse ich nun einfach mal, dass darunter auch einzelne Watson-Leser sind. Kann mir eine/r Betroffene/r mal erklären, welche guten Gründe gegen das Installieren der App sprechen? Irgendwie schnall ich das nicht so ganz... Danke euch fürs Aufklären.
    • genauleser 06.07.2020 13:12
      Highlight Highlight Handy zu alt...
    • mi.geo 06.07.2020 13:18
      Highlight Highlight ich selber habe die App. Aus dem Bekanntenkreis wieso nicht:
      - angst vor weniger akku
      - zu altes Handy
      - zu Faul bisher das OS zu aktualisieren.
    • taz 06.07.2020 13:24
      Highlight Highlight lieber egemek,

      man schaut sich einfach die entwicklung der fallzahlen an und merkt dann, dass dieses app absolut obsolet ist und man sich den speicherplatz lieber fuer nuetzliche apps freihaelt.

      herzlichst,

      5/6 der schweiz
    Weitere Antworten anzeigen
  • taz 06.07.2020 12:40
    Highlight Highlight liebe erdenbuergerinnen und erdenbuerger

    schoen habt ihr in der schweiz einen weg gefunden, all die ueberteuerten und in panik erworbenen masken abzusetzen und in abfall zu verwandeln. danke fuer das, watson und co!

    herzlichst

    eure mutter erde
  • Mr. Spock 06.07.2020 12:32
    Highlight Highlight Hat der Herr immer eine Ersatzunterhose dabei? Frisch war die getragene ja eigentlich nicht und ausgezogen hat er die ja vermutlich ja auch nicht auf offener Strasse?
    • Qui-Gon 06.07.2020 16:00
      Highlight Highlight Er schreibt ja aus der Sporttasche. Also in meiner Sporttasche ist immer eine frische UH für nach dem Duschen. Normal, oder nicht? Jetzt hoffe ich für ihn, dass das noch vor dem Sport war :-)
    • Mr. Spock 06.07.2020 17:16
      Highlight Highlight @Qui-Gon: thanks, erst denken dann kommentieren, hätte mir gut getan ׬×
  • Fairness 06.07.2020 12:11
    Highlight Highlight Sehr viele Leute scheinen froh zu sein, endlich etwas sicherer mit Schutzmaske reisen zu können ohne blöd angeschaut oder angemacht zu werden. Die Huster, Niesser und solche mit feuchter Aussprache stören so viel weniger.
    • swisskiss 06.07.2020 12:57
      Highlight Highlight Fairness: Mundgeruch und schlechte Zähne vergessen. Und "wüeschti Grinde" sind so wenigstens schon mal halb verhüllt.
    • just sayin' (beleidigende user werden ignoriert) 06.07.2020 13:37
      Highlight Highlight 😂👍🏻
  • Meinung 06.07.2020 12:00
    Highlight Highlight Uneinsichtig...aber im Spital wollen Sie dann eine Beatmungsmaske.
    • Tobias K. 06.07.2020 12:33
      Highlight Highlight ja stell dir vor. sie zahlen auch krankenkassenprämien und steuern.
    • Lami23 06.07.2020 14:08
      Highlight Highlight Natürlich wollen sie das. Wie die Raucher die Diabetiker und alle. Und das ist auch ok so. Die Menschen lieben auch die Natur und essen trotzdem zu viel tierisches und fliegen. Darum braucht es Regeln.
  • Toerpe Zwerg 06.07.2020 11:57
    Highlight Highlight Den grössten Beitrag gegen die Ausbreitung des Virus leistet, wer alle Situationen meidet, welche Ansteckungen begünstigen - also den ÖV und alle anderen Menschenansammlungen, bei welchen die Hygiene-regeln nicht eingehalten werden können.
    • atorator 06.07.2020 12:06
      Highlight Highlight Wieder mal schlauer Fuchs. Nur es gibt Menschen, die den ÖV brauchen um den Arbeitsweg zu bewältigen. Darum ist die Maskenpflicht sehr sehr richtig. Man muss einfach kein Assi sein und sich über alle anderen setzen und die Masken ignorieren.
    • Garp 06.07.2020 12:06
      Highlight Highlight Kann nicht jeder mit dem Velo oder Auto zur Arbeit oder zum Unterricht.
    • Posersalami 06.07.2020 12:15
      Highlight Highlight Supi, sag das doch bitte meinem Chef. Dann kann ich wieder Zuhause arbeiten.

      Parkplätze gibts hier übrigens nicht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • pnao 06.07.2020 11:51
    Highlight Highlight Besser eine Unterhose rumbinden als der Typ neben mir dem es scheinbar völlig egal ist, von allen dumm angeschaut zu werden.
  • atorator 06.07.2020 11:48
    Highlight Highlight Ich habe diese Woche Ferien, sass am Bahnhof Seen und las die Zeitung. Mehrheitlich klappt es, aber sehr viele Junge geht die Maskenpflicht am Arsch vorbei. Die SBB wird um stärkere Kontrollen und Sanktionen wohl nicht herum gehen. Stadtbus Winterthur macht das hingegen gut. Immer wieder wurden Passagiere ohne Maske aus dem Bus gestellt.

    Vorschlag: wer drei Mal ohne Maske erwischt wird, bekommt ÖV-Verbot für ein Jahr schweizweit. Wer asozial agiert, soll nicht auch noch belohnt werden.
    • DerHans 06.07.2020 12:55
      Highlight Highlight Wenn sie schon Ferien haben, ist doch ein Bahnhof bei der jetztigen Lage, ein denkbar ungünstiger Ort sich aufzuhalten. Dass sie sich dann noch als Hobby-Polizist, ab dem Fehlverhalten anderer aufgeilen, spricht auch nich für sie.
    • atorator 06.07.2020 13:11
      Highlight Highlight Hansi, känsch den Bahnhof Winterthur-Seen? Ist eigentlich immer menschenleer, ausser vielleicht morgens und abends mal kurz. 3 Züge pro Stunde und sehr viel Platz. Um 10 weit und breit keine Menschenseele. Und den Kaffee habe ich aus dem Lavazza-Automaten.

      Aber hauptsächlich künstlich aufregen.
    • Zat 06.07.2020 13:32
      Highlight Highlight @atorator: Wenn dieser Bhf wirklich so leer ist, sind Deine Beobachtungen nicht sehr repräsentativ.
      Und ein Teil der Beobachteten hat die Maske evt auch nach dem Einsteigen angezogen. Ist zwar auch nicht korrekt, aber immerhin nicht "am Arsch vorbei", wie Du es nennst.
    Weitere Antworten anzeigen
  • De-Saint-Ex 06.07.2020 11:42
    Highlight Highlight Und 30% halten das ganze immer nich für einen Riesengaudi. Es soll Menschen geben, die sich zu Tode lachen...
    • Hardy18 06.07.2020 12:27
      Highlight Highlight 😂 haha ja.
  • freifuchs 06.07.2020 11:35
    Highlight Highlight Der Hund hat meine Maske aufgefressen.
  • Vernunft wo bisch 06.07.2020 11:34
    Highlight Highlight Beste antwortmöglichkeiten Ever!

Analyse

Warum Veganer so nerven

Wir lieben es, Veganer zu hassen. Wohl auch, weil wir spüren, dass sie recht haben.

Veganer. Die moralinsauren Spassbremsen, die nichts lieber tun, als in die Welt zu schreien, wie viel besser als alle anderen Menschen sie sind. Die sektenartigen Extremisten, die anderen Menschen vorschreiben wollen, was sie zu essen haben. Die wohlstandsverwahrlosten Wichtigtuer, die mit ihrem teuren Konsum-Lifestyle exhibitionistisch herumstolzieren.

Mit negativen Stereotypen über Veganerinnen und Veganer lassen sich Bücher füllen. Darum rollen die meisten von uns einfach mit den Augen …

Artikel lesen
Link zum Artikel