DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sri Lanka

14 Tote nach Erdrutsch in Sri Lanka – Hunderte vermisst



Ein Erdrutsch hat Teile eines Dorfs in Sri Lanka unter sich begraben. Mindestens 14 Menschen kamen nach Angaben der Behörden vom Mittwoch dabei ums Leben. Etwa 200 Dorfbewohner werden noch vermisst. Bei den meisten der Vermissten handelt es sich demnach um Arbeiter von nahe gelegenen Teeplantagen. 

google maps

Rund 500 Helfer sind im Einsatz, um die vermissten zu bergen. Einen Tag nach dem Unglück sinkt aber Wahrscheinlichkeit, Überlebende zu finden.

Der Erdrutsch ereignete sich im Dorf Koslanda, etwa 200 Kilometer östlich der Hauptstadt Colombo. In der Region gebe es seit Jahren erhöhtes Risiko von Erdrutschen, sagte ein Sprecher des Katastrophendienstes. (sda/dpa) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter