FragFrauFreitag
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Kafi von hinten. Bild: Kafi Freitag

FRAGFRAUFREITAG

FragFrauFreitag

Liebe Frau Freitag. Ich bin ja bekennender FFF-Fan der ersten Stunde und mag die allermeisten Ihrer Antworten sehr (gerade vorgestern wieder ein echter Kafi!). Meine kurze Frage an Sie: Haben Sie Mühe mit Ihrem Alter, bzw. mit dem Altern? 

Ich kann mir das bei Ihnen zwar so gar nicht vorstellen, aber sie scheinen eine ewig 39-Jährige zu sein? Dachte mir noch, eventuell hat sie ja erst im Dezember Geburtstag, aber nein, da steht überall immer noch 39, dabei müssten Sie mindestens 40 oder sogar schon fast 41 sein. (Ich sehe hierbei geflissentlich über das ungeschriebene Gesetz hinweg, welches Männern verbietet, eine Frau nach ihrem Alter zu fragen!) Wie spricht man Kafi eigentlich aus? Meine Frau meint: Kaafi mit langen A und ich dachte immer Kaffi wie das zum Trinken. Herzlichst, dein treuer Leser Ralph, 41.



Lieber Ralph 

Ihre Frage befremdet mich sehr. Und eigentlich fällt sie nicht in mein Schema der zu beantwortenden Fragen, weil ich ja bekanntlich keine Fragen beantworte, die sich allzu direkt mit mir als Person befassen. Ich werde es nun aber trotzdem tun, weil ich die Frage – einmal mehr – in einem grösseren Zusammenhang interessant und bemerkenswert finde.

Sie schmieren mich erst mit Honig ein und erzählen mir, wie sehr Sie doch begeistert von meiner Arbeit sind, um mich dann über mein Alter zu demontieren. Das finde ich per se seltsam und wie bereits erwähnt, höchst befremdlich. Sie, lieber Ralph, der in Wahrheit anders heisst, sind seit März 2014 mit mir auf Facebook befreundet, und wenn Sie sich die Mühe eines kleinen Klicks machen würden, könnten Sie sehen, dass ich 1975 geboren bin. Und zwar im Juni. Ich bin also tatsächlich und faktisch ganz genau 39 Jahre alt. Daraus habe ich, im Gegensatz zu den meisten vor 1980 geborenen Kolleginnen von mir, noch nie einen Hehl gemacht. Das steht in jeder Infobox über mich, und wenn Ihnen meine Phase als 39-Jährige lange vorkommt, dann hat das damit zu tun, dass ich mich schon als 38-Jährige als zu alt angegeben habe. Ich werde am 19. Juni um fünf nach halb zwei Nachmittags 40 Jahre alt. Und freue mich sehr darauf, denn wie Sie schon richtig annehmen, habe ich keinerlei Mühe mit meinem Alter. Hatte ich noch nie. Und das mit Grund, ich sehe heute besser aus, als mit 20 oder 30 und was noch viel wichtiger ist: Ich fühle mich um Welten besser, weil ich im Reinen mit mir bin.

Sind Sie das auch, Ralph? Die Tatsache, dass es Ihnen diesen einen Klick nicht wert ist, die Formulierung dieser Frage aber schon, lässt mich wundern, was Ihre Motivation ist. Reine Faulheit kann es kaum sein, da Zweites bedeutend aufwendiger ist als Ersteres. Aber was ist es dann? Wovon werden Sie getrieben, dass Sie mir hier eine auf den ersten Blick wohlgeformte, in hübsche Komplimente verpackte Frage stellen, die darauf abzielt, mich zu entlarven, zu demontieren?

Das interessiert mich im konkreten Fall von Ihnen. Aber mich interessiert diese Frage auch in einem grösseren Rahmen. Was treibt Menschen an, die sich auf so was konzentrieren? Dieser Thematik begegne ich immer wieder in Form der paar Nasen, die sich ab und an über meine Schreibfehler aufregen und dann ellenlange Statusmeldungen verfassen, wie beleidigend es doch sei, einen Text zu lesen, der nicht perfekt und fehlerfrei ist. Auch dort frage ich mich dann jeweils, um was es eigentlich geht. Wirklich um das fehlerhafte Doppel-s, wo nur ein einfaches stehen sollte oder vielleicht doch um etwas tiefer liegendes? Bin ich inhaltlich so unantastbar, dass man es über fehlende Kommas tun muss? Ich persönlich verstehe es jedenfalls so und nehme es demzufolge als Kompliment. Wenn ich mir dann die Zeit nehme zu schauen, wer sich hinter diesem grossen Zeigefinger verbirgt, dann begegnen mir Menschen, die irgendwie verhindert scheinen, sich selber nicht in diesem Masse verwirklichen und ausdrücken können, wie sie es vermutlich gerne würden.

Es scheint einfacher zu sein, andere zu massregeln, als selber etwas zu schaffen und zu erschöpfen. Es scheint einfacher zu sein, sich über Schreibfehler aufzuregen, als einen Text mit einer von Herzen kommenden Grosszügigkeit anzusehen und sich über das Geschriebene Gedanken zu machen. Und das macht mich irgendwie traurig und dankbar gleichzeitig. Ich bin traurig für all die Menschen, welchen diese Grosszügigkeit und Herzlichkeit abgeht. Weil das Leben muss ein trostloses sein, ohne diese Gabe. Und ich bin dankbar, dass ich diese Gabe besitze und die Fähigkeit habe, mit dem Herzen zu sehen, wenn die Augen nur Tadelhaftes erkennen würden.

Mit bestem Gruss. Ihre Kafi.

P.S.: Ich werde mir nicht die Zeit nehmen, Ihnen zu erklären, wie sich Kafi richtig ausspricht. Das sind Sie mir nach dieser Frage nicht wert.

Fragen an Frau Freitag? ​ 

Hier stellen!

Kafi Freitag (39) beantwortet auf ihrem Blog www.FragFrauFreitag.ch Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.ch.

Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (www.FreitagCoaching.ch) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie ist verheiratet und Mutter eines zehnjährigen Sohnes.

Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?
Sälber tschuld! 

Bild

Bild: Kafi Freitag

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wird von Apple als «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Das könnte dich auch interessieren:

Darum führen selbstfahrende Autos ohne staatliche Lenkung zu mehr Verkehr

Link zum Artikel

16 Bilder, die zeigen, wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft

Link zum Artikel

«Bombenstimmung», schwierige Entscheidungen und leise Hoffnung in Mitholz

Link zum Artikel

Gottéron, Zug und ein grosser Abend für… Patrick Fischer

Link zum Artikel

Trevor Noah erzählt, wie er sich auf Roger Federer vorbereitete – es ist köstlich

Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Darum führen selbstfahrende Autos ohne staatliche Lenkung zu mehr Verkehr

68
Link zum Artikel

16 Bilder, die zeigen, wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft

13
Link zum Artikel

«Bombenstimmung», schwierige Entscheidungen und leise Hoffnung in Mitholz

9
Link zum Artikel

Gottéron, Zug und ein grosser Abend für… Patrick Fischer

34
Link zum Artikel

Trevor Noah erzählt, wie er sich auf Roger Federer vorbereitete – es ist köstlich

7
Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

184
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

257
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

101
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

194
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

223
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Darum führen selbstfahrende Autos ohne staatliche Lenkung zu mehr Verkehr

68
Link zum Artikel

16 Bilder, die zeigen, wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft

13
Link zum Artikel

«Bombenstimmung», schwierige Entscheidungen und leise Hoffnung in Mitholz

9
Link zum Artikel

Gottéron, Zug und ein grosser Abend für… Patrick Fischer

34
Link zum Artikel

Trevor Noah erzählt, wie er sich auf Roger Federer vorbereitete – es ist köstlich

7
Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

184
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

257
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

101
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

194
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

223
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Guitaro 27.03.2015 14:49
    Highlight Highlight Liebe Kafi,
    dazu nur ein Zitat:
    „Eine Frau kann mit 19 entzückend, mit 29 hinreißend sein, aber erst mit 39 ist sie absolut unwiderstehlich. Und älter als 39 wird keine Frau, die einmal unwiderstehlich war!“
    Coco Chanel
  • Skydiver 26.03.2015 12:53
    Highlight Highlight Kafi ist ohnehin eine Klasse für sich. Weil die Spezies: Klug, lustig, charmant, intelligent, leichtfüssig, tiefgründig, offen, nachdenklich, gar nicht nachdenklich, zugewandt, etc. und alles unter einem Hut, eher selten auftaucht. Mit Kafi tut sie das. Und wie.

    Höchst originelle Frage deshalb von Ralph – weil aus jedem zweiten Statement zwischen den Zeilen zu lesen ist, dass Kafi mit vielem keine Mühe hat. Mit Alter schon gar nicht.

    Abgesehen davon, und Kafi explizit ausgenommen: Ich kenne zig Frauen, die seit Jahren 39 sind. Das bleiben sie mit Spass. Und keinen kümmert's. Warum auch?
  • just sayin' 26.03.2015 09:48
    Highlight Highlight durchatmen frau freitag!
    ganz ruhig!
  • Bloody Mary 25.03.2015 17:13
    Highlight Highlight Verstehe Kafi. Mit Humor könnte man es anschauen, aber die Art und Weise wie die Frage gestellt ist, ist eklig, irgendwie unterschwellig blossstellend und irgendwie kalt. Du hattest schon recht die Frage online zu stellen. Kommt mir auch bekannt vor, so jemand ist mir auch schon über den weg gelaufen.
  • poga 25.03.2015 12:02
    Highlight Highlight 2 mal hintereinander zwei gute Beiträge. Sehr direkt und ohne Mundkäfig(Honig). Kleines Minus: Kann es sein dass sie ab und zu ein bisschen zu stark Schwarz Weiss sehen? Es könnte such sein(wäre in meinem Fall so) dass ich einfach mal eine Frage gestellt hätte um auch mal eine gestellt zu haben(diffamierung). Ansonsten weiter so bitte. Sie schreiben oftmals was ich nie schreiben würde(Nochmals Honig).
  • Bruno Wüthrich 25.03.2015 11:55
    Highlight Highlight Guten Tag Frau Freitag. Ich vermute, dass die Frage nach Ihrem Alter nicht böse gemeint war. Wahrscheinlich wurde nicht vermutet, dass Sie diese öffentlich beantworten. Sie haben es getan, wirken in Ihrer Antwort nach meinem Empfinden mehr als nötig verärgert und fast ein bisschen beleidigt. Dies erstaunt mich sehr! Sie schreiben doch Ihren Blog für alle. Weshalb haben Sie dann Mühe mit einem Teil derer, die ihn lesen? Mit blöden Fragen und Fehler-Nörglern müssen Sie doch rechnen. Auch Nörgler sorgen für Verkehr auf Ihrer Seite. Bleiben Sie locker und demontieren Sie sich nicht selbst.
  • Jovan 25.03.2015 11:27
    Highlight Highlight "Und das mit Grund, ich sehe heute besser aus, als mit 20 oder 30."

    Ich weiss nicht wie Sie mit 20 oder 30 ausgesehen haben, aber heute sehen Sie spitze aus Frau Kaaaaaafi!

FragFrauFreitag

Mein Ex-Geliebter hat Sex mit 3 anderen Frauen. Soll ich es seiner Frau sagen?

Hallo Frau Freitag, ich bin in einer Zwickmühle: habe meinen Ex-Geliebten, dem ich immer noch gelegentlich begegne, getroffen, und er hat mir ganz stolz erzählt, dass er sich nach unserer gemeinsamen Zeit vor 4 Jahren den Frauen gegenüber geöffnet hat, und sich momentan neben seiner Ehe regelmässig mit drei anderen Frauen trifft (inkl. Sex). Darf ich seiner Frau, die ich kenne, einen Hinweis geben? Es verletzt auch mich sehr, und ich spüre eine sonderbare Solidarität zu dieser Frau. Was soll ich tu

Liebe Nadia Spannend, was Ihre Frage bei mir ausgelöst hat. Ich habe sie etwa 5-mal gelesen und war mir dennoch nicht ganz sicher, was Sache ist. Es gibt mindestens 3 Versionen, die ich aus ihr lesen kann. Und darum habe ich sie kurz noch meiner Freundin und bevorzugten Beraterin Sara vorgelesen, welche zu einer gänzlich anderen Auslegung gekommen ist, als ich. Vor diesem Problem stehe ich sehr oft und ich muss mich dann jeweils für eine Leseart entscheiden im Wissen darum, dass es niemals …

Artikel lesen
Link zum Artikel