DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

15 Filme, mit denen du die tristen Regentage tipptopp überstehst

Auf einen dunklen, kühlen Winter folgt im Schweizer Flachland gerne mal ein verregneter, unbeständiger Frühling. Darum ist es wichtig zu wissen, wie du durch diese meteorologisch miese Zeit gut hindurchkommst.



Ein verregneter Tag ist nur so schlimm, wie wir es ihm gewähren zu sein. Ein Regentag ohne gute Filme? Schlimm. Ein Regentag mit 15 guten Filmen? Sensationell. Darum haben wir für euch eine Liste mit Filmen zusammengestellt, die dich in dieser Zeit bestens unterhalten.

Auch wenn Geschmäcker natürlich verschieden sind, so ist die Idee der Filmliste dennoch, dass ein wenig von allem mit dabei ist. Und wie so oft gilt: Der wahre Held der Geschichte ist die Kommentarspalte, in der ihr alles ergänzen dürft, was euch in den Sinn kommt.

«Eastern Promises» (2007)

«Tödliche Versprechen – Eastern Promises»

Regie: David Cronenberg
Cast: Naomi Watts, Viggo Mortensen, Armin Mueller-Stahl
Filmlänge: 100 Min.

Ein Gangsterdrama, in dem eine gutmütige Krankenschwester einen Entschluss fasst, der sie unweigerlich ins Visier eines russischen Mafiaclans in London bringt. Ein moderner Mafiastreifen, der erstaunlich viel Tiefgang zulässt und mit zurückhaltender Regie den Protagonisten Platz für Entfaltung lässt. Unterhaltung erster Güte ganz ohne Schiessereien und Verfolgungsjagden.

Der Trailer:

Verfügbarkeit: Leihen oder kaufen auf AppleTV oder blue TV.

«Crash» (2004)

«L.A. Crash»

Regie: Paul Haggis
Cast: Don Cheadle, Sandra Bullock, Thandie Newton
Filmlänge: 112 Min.

Ein Oscarprämierter Film, in dem sich verschiedene Schicksale in Los Angeles willkürlich verstricken. Das innovative Drama verliert dabei zu keiner Zeit die Authentizität des Schicksalhaften und sorgt mit mutigen Schnittmustern gleichzeitig dafür, dass das Tempo auf angenehm hohen Niveau bleibt. Rassismus, Verlust, Hass, Misstrauen, Egoismus – allesamt grosse Themen, die hier mit Detailverliebtheit im Kleinen in aller Gründlichkeit verhandelt werden.

Verfügbarkeit: Leihen oder kaufen auf AppleTV, Rakuten TV, Flimmit oder Video Buster. Im Google Play Store kann er nur geliehen werden.

«Much Ado About Nothing »(2012)

«Viel Lärm um nichts»

Regie: Joss Whedon
Cast: Alexis Denisof, Amy Acker, Fran Kranz
Filmlänge: 109 Min.

Eine moderne Verfilmung von Shakespeares Komödie – Wort für Wort identisch mit der Originalvorlage, dafür aber in ein modernes Setting verfrachtet. Die Vermischung von alt und neu kommt einer Symbiose gleich, die es ermöglicht, einem bereits mehrfach erzählten Stoff neuen Gehalt hinzuzufügen, während der Kontrast dazwischen für beinahe zynisch-komische Momente sorgt. Die gekonnt inszenierten Schwarzweiss-Bilder setzen diesem frechen Projekt zusätzlich eine künstlerische Krone drauf. Erfrischend und vor allem wahnsinnig unterhaltsam.

Verfügbarkeit: Leider nicht auf den gängigen Streamingplattformen verfügbar. DVD aber online bestellbar. Zum Beispiel hier.

«The Tree of Life» (2011)

Regie: Terrence Malick
Cast: Brad Pitt, Sean Penn, Jessica Chastain
Filmlänge: 139 Min.

Ein episches Drama, das anhand des Jungen Jack, der im Spannungsfeld zwischen der Emotionalität seine Mutter und dem Pragmatismus seines Vaters aufwächst, die ganz grossen Zusammenhänge des Lebens zu eruieren versucht. Ein wahrlich gewaltiger Film, der über viel Kopf und ebenso viel Herz verfügt und weit mehr ist, als seichte Bespassung. Das eher ruhige filmische Tempo schafft Räume für imposante Entfaltungen. Das Schauen kommt einer Erfahrung gleich.

Verfügbarkeit: Kann auf Sky Show gestreamt werden. Oder aber auf Video Buster, Rakuten TV, HollyStar oder im Google Play Store oder im Sky Store geliehen oder gekauft werden.

«Le huitième jour» (1996)

«Am achten Tag»

Regie: Jaco Van Dormael
Cast: Daniel Auteuil, Pascal Duquenne, Miou-Miou
Filmlänge: 118 Min.

Harry ist ein überarbeiteter Geschäftsmann, der soeben von seiner Frau verlassen wurde und an diesem Tiefpunkt eine schicksalhafte Begegnungen mit Georges hat, der am Downsyndrom leidet. Es ist einer jener Tragikomödien, bei denen das Weinen gut- und das Lachen wehtut. Die Freundschaft zwischen den beiden Männern hat dabei etwas derart rührendes, dass es beinahe schade scheint, dass es sich «nur» um einen Film handelt. Jegliche Grautöne auf dem emotionalen Spektrum werden nach allen Regeln der Kunst bedient. Eine kathartische Wohltat.

Verfügbarkeit: Das ist das grosse Problem. Der Film ist schwer aufzutreiben. Die DVD kann hier immerhin ausgeliehen werden.

«Synecdoche, New York» (2008)

Regie: Charlie Kaufman
Cast: Philip Seymour Hoffman, Samantha Morton, Michelle Williams
Filmlänge: 124 Min.

Der Theaterregisseur Caden Cotard macht sich daran, ein wahnwitziges Projekt umzusetzen und merkt dabei, dass das Leben weit verschachtelter ist, als er sich dies eingestehen will. Ein brillanter Film, der es sich anmasst, die Essenz des Lebens zu rekreieren, und sich gleichzeitig über ebendieses Unterfangen lustig macht. Die narrativen Punchlines dieses Dramas sind dabei oft zwischen den Zeilen zu finden. Wie gut es doch manchmal tut, über sich selber zu lachen, ohne sich dessen gewahr zu sein ...

Verfügbarkeit: Auch dieser Film ist nicht einfach zu kriegen. Er kann hier in Form einer DVD entweder ausgeliehen oder gebraucht gekauft werden.

«The Third Man» (1949)

«Der dritte Mann»

Regie: Carol Reed
Cast: Orson Welles, Joseph Cotten, Alida Valli
Filmlänge: 104 Min.

Im Wien der 1940er-Jahre sucht Holly Martins seinen alten Freund Harry Lime, der auf mysteriöse Weise verschwunden ist. Der Film Noir gilt zu Recht als Klassiker der Filmgeschichte. Von der damals beinahe avantgardistischen Kamera- und Lichtführung bis hin zum legendären Score von Anton Karas – es ist ein filmischer Triumph, der in Sachen Schauspiel und Spannung auch heutigen Mystery-Thrillern in genau gar nichts nachsteht.

Verfügbarkeit: Kann auf AppleTV, Rakuten TV oder im Microsoft Store geliehen oder gekauft werden. Im Google Play Store kann er nur gekauft werden.

«We Need to Talk About Kevin» (2011)

Regie: Lynne Ramsay
Cast: Tilda Swinton, John C. Reilly, Ezra Miller
Filmlänge: 112 Min.

Ein intimer Dramathriller, welcher der beängstigenden Frage nachgeht, wie es ist, ein Kind ohne jegliche Empathie grosszuziehen. Die direkte Kameraführung und das sorgfältige Sounddesign schaffen ein beklemmendes Fundament, auf dem die überragende schauspielerische Leistungen fussen. Einer der wenigen Filme, die es vermögen, sich im Kopf nachhaltig einzunisten. Maximal beklemmend und vielleicht gerade darum in vielerlei Hinsicht ein sehr relevanter und wertvoller Film für viele Teile unserer Gesellschaft.

Verfügbarkeit: Kann auf AppleTV oder HollyStar geliehen oder gekauft werden. Der Film in voller Länge ist zudem auf YouTube verfügbar.

«Network» (1976)

Regie: Sidney Lumet
Cast: Faye Dunaway, William Holden, Peter Finch
Filmlänge: 121 Min.

Nachrichtensprecher Howard Beale droht wegen schlechter Quoten die Kündigung, was ihn dazu veranlasst, seiner Rage vor laufender Kamera Luft zu verschaffen. Die Quoten sind sensationell und der Sender hat einen neuen Star-Hassprediger – zumindest solange die Quoten stimmen. Ein Drama mit überzeugender Besetzung, das aktueller kaum sein könnte. Die Mechanismen der Macht und der Medien wird schonungslos aufgedeckt und dabei imposant inszeniert. Unglaublich unterhaltsam, aber mit bitterem Nachgeschmack.

Verfügbarkeit: Der Film kann auf HollyStar geliehen oder gekauft werden.

«Juste la fin du monde» (2016)

«Einfach das Ende der Welt»

Regie: Xavier Dolan
Cast: Gaspard Ulliel, Marion Cotillard, Léa Seydoux, Vincent Cassel
Filmlänge: 97 Min.

Das erste Mal nach 12 Jahren trifft sich der Mittdreissiger Louis wieder mit seinen Geschwistern zum gemütlichen Familienessen, was dazu führt, dass alte Wunden wieder aufgerissen und alte Fehden neu aufgelegt werden. Der Film lehnt sich an ein Theaterstück und besticht durch präzise Dialoge und subtile Machtverhältnisse zwischen den Figuren. Ein Lehrstück in Sachen schauspielerischem Timing und filmischer Adaption von Bühnenstücken. Quasi der Archetyp des modernen Familienstreits, der die Aufmerksamkeit des Zuschauers mit lehrreicher Unterhaltung belohnt.

Verfügbarkeit: Der Film kann auf AppleTV, HollyStar oder Video Buster geliehen oder gekauft werden.

«En kongelig affære» (2012)

«Die Königin und der Leibarzt»

Regie: Nikolaj Arcel
Cast: Alicia Vikander, Mads Mikkelsen, Mikkel Boe Følsgaard
Filmlänge: 137 Min.

Der Film schildert die historische Dreiecksbeziehung zwischen dem dänischen König Christian VII., seinem Leibarzt Johann F. Struensee und der Königin Caroline Mathilde, die letztlich eine Revolution auslöste. Dabei umschifft das biographische Drama die Klischees des Kostümdramas, ohne den Prunk und die Dekadenz jener Zeit zu negieren. Die Geschichte, die alleine schon spektakulär genug ist und nicht immer den klassischen Handlungen anderer Historienfilme folgt, wird von einem Cast wahrlich zum Leben erweckt. Auch für all jene eine Bereicherung, die sonst nicht viel für Filme dieses Genres übrig haben.

Verfügbarkeit: Der Film kann auf Video Buster oder HollyStar geliehen oder gekauft werden.

«The Killing of a Sacred Deer» (2017)

Regie: Yorgos Lanthimos
Cast: Barry G. Bernson, Herb Caillouet, Bill Camp
Filmlänge: 121 Min.

Herzchirurg Steven nimmt den Teenager Martin unter seine Fittiche, nachdem dessen Vater auf seinem OP-Tisch verstarb, ohne zu merken, dass Martin ihm dafür keineswegs vergeben hat und nach Rache dürstet. Das Horrordrama spart dabei nicht an narrativem Sadismus, indem moralische Dilemmas mit menschlichen Abgründen fusioniert werden. Die filmischen Stilmittel in ihrer Gesamtheit sind dabei meisterhafte Katalysatoren der Düsterkeit. Eine bis zur letzten Filmminute fesselnde Annäherung daran, was wahrer Horror sein könnte.

abspielen

Video: YouTube/A24

Verfügbarkeit: Kann auf AppleTV, HollyStar, Video Buster, blue TV oder im SKy Store geliehen oder gekauft werden.

«Red Sparrow» (2018)

Regie: Francis Lawrence
Cast: Jennifer Lawrence, Joel Edgerton, Matthias Schoenaerts
Filmlänge: 140 Min.

Die junge Dominika wird aufgrund einer Verletzung von einer Primaballerina zu einer Geheimagentin, deren gefährlichste Waffen ihr Körper und ihr Verstand ist. Die Inszenierung von Dominika ist dabei vielschichtiger, als dies bei andern Agententhrillern sonst der Fall ist. Lawrence gelingt es, die Unsicherheiten der jungen Frau durchschimmern zu lassen, ohne diese je zuzugestehen. Auch narrativ greift der Film tiefer, als er zu Beginn antönt, was sich in eher überraschenden Wendungen widerspiegelt. Und ganz wichtig: Der Sexappeal des Sexappeals wird durch die Rohheit sexueller Gewalt angekratzt. Grosses Kino!

Verfügbarkeit: Kann auf Netflix gestreamt werden oder auf praktisch allen gängigen Filmplattformen (AppleTV, blue TV, Sky Store etc.) geliehen oder gekauft werden.

«Frank & Lola» (2016)

Regie: Matthew Ross
Cast: Imogen Poots, Michael Shannon, Justin Long
Filmlänge: 88 Min.

Frank und Lola leben in einer intensiven, ergiebigen Liebesbeziehung, bis eine ehemalige Affäre Lolas das Misstrauen in Frank erweckt. Was wie ein abgehalftertes Liebesdrama klingt, ist letztlich ein düster umgesetztes Märchen über Obsession, Liebe und Macht. Dem Regisseur gelingt es in diesem Zuge, das Romantische aus der Romantik und das Liebende aus der Liebe zu extrahieren, es zu sezieren und letztlich blosszustellen. Schauspielerisch überzeugen insbesondere Imogen Poots und Michael Shannon, die es verstehen, die Zuschauer mit in ihre Misere zu ziehen. Ein packender Abgesang auf die Perfektion in der Liebe.

Verfügbarkeit: Kann auf Apple TV und im Google Play Store geliehen oder gekauft werden.

«The Gentlemen» (2019)

Regie: Guy Ritchie
Cast: Matthew McConaughey, Charlie Hunnam, Michelle Dockery
Filmlänge: 113 Min.

Marihuana-Mogul Mickey Pearson möchte sein Imperium in London abtreten und ein ruhigeres Leben in Angriff nehmen, was wesentlich schwieriger als geplant wird. Entlang dieser simplen Handlung beweist Regisseur Guy Ritchie endlich wieder einmal, dass er der Maestro des Neo-Gangsterstreifens ist. Schmissig, direkt und mit britischen Schalk dirigiert er einen Cast durch seinen Krimi, der sich wie ein «Who is Who» Hollywoods liest. Popcornkino für all jene, die sich selber nicht mehr ernst nehmen mögen. Und für all jene, die Hugh Grant in einer für ihn einmaligen Rolle sehen wollen.

Verfügbarkeit: Kann auf Sky Show oder blue TV gestreamt werden oder auf allen gängigen Filmplattformen geliehen oder gekauft werden.

Noch mehr Filmtipps jeglicher Couleur:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Filme werden dieses Jahr 20 Jahre alt!

1 / 18
Diese Filme werden dieses Jahr 20 Jahre alt!
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Spoilern ... Wer macht sowas?! WER?!»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dieses Paar nutzt die Zeit in der Quarantäne, um 19 Filmszenen nachzustellen

Was tun, wenn man in seiner Freizeit nicht mehr vor die Tür gehen sollte - oder sogar darf? Ein ungarisches Paar hat darauf eine sehr kreative Lösung: Warum nicht in der eigenen Wohnung bekannte Filmszenen nachstellen?

Mit viel improvisierter Kreativität hat das Paar dabei 19 Fotos erschaffen, die sich vor dem Original (fast) nicht zu verstecken brauchen. Aber seht selbst.

(pls)

Artikel lesen
Link zum Artikel