DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Endlich! Das Rätsel um das ominöse letzte Loch für die Schuhbändel ist (vielleicht) gelöst!

13.05.2015, 07:4915.05.2015, 10:17

Du hast dich bestimmt auch schon mal gefragt, warum an den meisten Turnschuhen neben dem obersten Loch für die Schuhbändel noch ein zweites Loch kommt, oder? Eine Antwort auf das Warum hat dieser junge Mann zwar nicht parat – immerhin liefert er aber eine interessante Lösung, wofür man das zweite Loch nutzen kann. Denn mit seinem Trick sitzt der Schuh so fest wie nie zuvor! (viw)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Fitness-Branche geht zum Angriff über
Schwere Kritik von Fitnesscenter-Betreibern: Der Bundesrat lüge, wenn er sagt, er habe im Rahmen der Lockerungs-Diskussion mit allen Branchen gesprochen.

Läden, Museen, Bibliotheks-Lesesäle, Zoos und auch botanische Gärten dürfen ab kommendem Montag wieder öffnen. Auch im Sportbereich kommt's nach dem gestrigen Bundesrats-Beschluss zu einer weiteren Lockerung: Draussen darf wieder auf Sportanlagen, Tennis- oder Fussballplätzen geturnt werden. Nicht auf der Liste: die Fitnesscenter.

Zur Story