15-Jähriger stirbt durch Polizei

Dutzende Festnahmen bei gewaltsamen Protesten in der Türkei 

12.03.14, 08:16 12.03.14, 08:42

Erneute Proteste am Dienstag: 15-Jähriger Demonstrant stirbt nach wochenlangem Koma.  Bild: AP

Die türkische Polizei hat bei Einsätzen gegen Demonstranten erneut Dutzende Menschen festgenommen. In Istanbul hätten Beamte in der Nacht zum Mittwoch elf Demonstranten, in der Stadt Samsun 20 Protestierende, in Gewahrsam genommen, berichtete die türkische Tageszeitung «Radikal» am Mittwoch. 

Aus mehreren weiteren Städten sei eine grössere Zahl von Festnahmen bekannt. Die neuen Demonstrationen hatten sich am Dienstag am Tod eines seit neun Monaten im Koma liegenden Jungen entzündet. Der 15-Jährige war im Juni vergangenen Jahres auf dem Höhepunkt der Protestwelle von einem Tränengasgeschoss der Polizei am Kopf getroffen worden und lag seitdem im Koma. (rar/sda/dpa)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen