Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

15-Jähriger stirbt durch Polizei

Dutzende Festnahmen bei gewaltsamen Protesten in der Türkei 



People holding images of the dead teenager as they gather to protest the death of Berkin Elvan, a Turkish teenager who was in a coma since being hit on the head by a tear gas canister fired by police during the last summer's anti-government protests, in Ankara, Turkey, Tuesday, March 11, 2014. The 15-year old Berkin Elvan’s death in an Istanbul hospital _ nine months after he fell into a coma _ looked likely to spark new protests in Turkey. Elvan, who turned 15 in January was caught up in the protests on his way to a shop to buy bread.(AP Photo/Burhan Ozbilici)

Erneute Proteste am Dienstag: 15-Jähriger Demonstrant stirbt nach wochenlangem Koma.  Bild: AP

Die türkische Polizei hat bei Einsätzen gegen Demonstranten erneut Dutzende Menschen festgenommen. In Istanbul hätten Beamte in der Nacht zum Mittwoch elf Demonstranten, in der Stadt Samsun 20 Protestierende, in Gewahrsam genommen, berichtete die türkische Tageszeitung «Radikal» am Mittwoch. 

Aus mehreren weiteren Städten sei eine grössere Zahl von Festnahmen bekannt. Die neuen Demonstrationen hatten sich am Dienstag am Tod eines seit neun Monaten im Koma liegenden Jungen entzündet. Der 15-Jährige war im Juni vergangenen Jahres auf dem Höhepunkt der Protestwelle von einem Tränengasgeschoss der Polizei am Kopf getroffen worden und lag seitdem im Koma. (rar/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter