Royals
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Pippa Middleton hat sich verlobt



Britain Tennis - Wimbledon - All England Lawn Tennis & Croquet Club, Wimbledon, England - 27/6/16 Pippa Middleton REUTERS/Paul Childs

Pippa Middleton, eine der begehrtesten Junggesellinnen Englands ist bald vom Markt. Bild: PAUL CHILDS/REUTERS

LONDON, ENGLAND - FEBRUARY 11:  Pippa Middleton attends the British Heart Foundation: Roll Out The Red Ball at The Savoy Hotel on February 11, 2016 in London, England.  (Photo by Ian Gavan/Getty Images)

Bild: Getty Images Europe

Pippa Middleton, die Schwester von Herzogin Kate, ist verlobt. Das berichteten britische Medien, die einen Diamantring an der linken Hand der 32-Jährigen entdeckt haben. Gemäss «Daily Mail» machte der Hedgefonds-Manager James Matthews ihr am Wochenende den Antrag.

Passiert sein soll es auf einem gemeinsamen Ausflug im nordwestenglischen Lake District. Die Bestätigung des Paares kam am Dienstagnachmittag. Prinz William und Herzogin Kate liessen wissen, sie seien «hocherfreut» über die Verlobung.

Grund genug für die britische Boulevardpresse, bereits heftig über die nächste grosse Traumhochzeit zu spekulieren: Werden Neffe Prinz George (2) und Nichte Prinzessin Charlotte (1) als Blumenkinder auftreten? Wird Herzogin Kate Trauzeugin? Und wird sie der Braut die Schau stehlen, wie Pippa es auf der Hochzeit von Prinz William und Kate im Jahr 2011 getan hat?

Wo wird die Hochzeit stattfinden? Im Luxushotel von Matthews' Eltern auf der Karibikinsel St.Barths? Oder doch eher in der Nähe von Pippas Elternhaus im ländlichen England? Das alles ist noch ungewiss. Das Paar liess bislang lediglich wissen, die Hochzeit solle 2017 stattfinden.

(sda/aargauerzeitung.ch)

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • JackMac 20.07.2016 00:27
    Highlight Highlight Nein nein nein, das darf nicht sein !! Ich bleibe keusch, ich bleibe rein !
  • Thomas Bollinger (1) 19.07.2016 19:30
    Highlight Highlight Ein Artikel ohne ein Hinterfoto? Geht ja gar nicht. 😖😢
  • DomiNope 19.07.2016 18:13
    Highlight Highlight Und in China hat soeben jemand einen Reissack wieder aufgestellt...
    • chrisdea 19.07.2016 18:47
      Highlight Highlight Ehrlich gesagt, die chinesische Reisproduktion ist bei Weitem interessanter als die gesamten Royals und Promis dieser Welt...

Australischer TV-Sender lässt Rechtsradikale über Meghan herziehen

Eine australische Show hat schon vor ihrer Ausstrahlung einen Riesen-Shitstorm produziert. Das Thema der Sendung: Herzogin Meghan.

«60 Minutes Australia», die australische Variante der berühmten Newssendung aus den USA, veröffentlichte auf Twitter einen Trailer für die Show am Sonntag. Der Ton ist dem Thema entsprechend dramatisch.

Meghan muss sich seit Bekanntwerden ihrer Beziehung zu Prinz Harry viel Kritik anhören. Für ihr Auftreten, für ihre Outfits, für ihre bürgerliche Herkunft – …

Artikel lesen
Link zum Artikel