DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Luzern: Stadtrat will dauerndem Rambazamba einen Riegel schieben

25.04.2016, 05:1425.04.2016, 06:49
  • Der Luzerner Stadtrat will weniger Anlässe in der Stadt, wie die «Neue Luzerner Zeitung» schreibt. Diese Absicht steht in der Gesamtplanung 2015–2019.
  • Letztes Jahr fanden 904 Events statt, 2014 waren es noch 818. Der verantwortliche Stadtrat und Umwelt-, Verkehrs- und Sicherheitsvorsteher Adrian Borgula (Grüne) betont jedoch, dass die Zahl an sich wenig aussagekräftig sei. Vielmehr gehe es um die Grösse, Hektik und Lautstärke.
  • Ein Vorschlag, wie die Veranstaltungen beschränkt werden können: Für bestimmte Plätze könnte eine bestimmte Anzahl Events pro Jahr festgelegt werden. Basel kennt diese Praxis bereits. (rwy)
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Linienbus fährt beim Bahnhof Luzern in ein Auto

Ein Linienbus ist am frühen Freitagmorgen beim Bahnhof Luzern mit einem Auto zusammengestossen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beträgt knapp 30'000 Franken. Der Unfall auf der Pilatusstrasse führte zu Rückstau im Morgenverkehr.

Zur Story