USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ZUR MELDUNG, DASS DER DEUTSCHE CHEMIEKONZERN BAYER DEN US-AGRARCHEMIE-RIESEN MONSANTO FUER 62 MILLIARDEN US-DOLLAR UEBERNEHMEN WILL, STELLEN WIR IHNEN AM MONTAG 23. MAI 2016 FOLGENDES ARCHIVBILD ZUR VERFUEGUNG. - The entrance to the  Monsanto Company headquarters in St. Louis, is shown in this Tuesday, June 28, 2005 file photo. (AP Photo/James A. Finley, File)

Monsanto soll in Kalifornien während Jahrzehnten für Umweltschäden verantwortlich gewesen sein. Bild: AP

Noch eine Klage gegen Monsanto – Bayer-Aktie auf Talfahrt

Der Bayer-Konzern muss sich an einer weiteren juristischen Front verteidigen. Der Landkreis Los Angeles macht die Bayer-Tochter Monsanto für die Belastung von Gewässern mit dem Umweltgift PCB verantwortlich. Produziert wird PCB schon seit langem nicht mehr.



Dem Bayer-Konzern steht neuer rechtlicher Ärger wegen der US-Tochter Monsanto ins Haus. Diesmal geht es nicht um glyphosathaltige Unkrautvernichter, sondern um die Chemikalie PCB. Der Landkreis Los Angeles reichte am Donnerstag (Ortszeit) beim zuständigen kalifornischen Bundesbezirksgericht Klage wegen angeblich vor Jahrzehnten verursachter Umweltschäden ein. Das Unternehmen müsse sich an den Kosten für die Säuberung von Dutzenden mit PCB-Chemikalien verseuchten Gewässern beteiligen und Strafschadenersatz zahlen, fordern die Kläger.

Nach der neuen Klage gegen die US-Tochter Monsanto fiel die Bayer-Aktie auf den tiefsten Stand seit 2012. Die Papiere des deutschen Pharma- und Agrarchemiekonzerns verloren am Nachmittag bis zu 2.85 Prozent auf 52.75 Euro.

epa07568907 (FILE) -  The unique Bayer cross hangs on the facade of a plant building in Leverkusen, Germany, 27 February 2019, reissued 14 May 2019. Media reports on 14 May 2019 state that a California jury has awarded a couple  who claimed weedkiller Roundup was responsible for their cancer 2 billion US dollars or 1.7 billion euros in a case brought against German pharmaceutical group Bayer. Bayer denied the allegations.  EPA/KIRSTEN NEUMANN *** Local Caption *** 55017042

Die Bayer-Aktie befindet sich auf dem tiefsten Stand seit 2012. Bild: EPA/EPA

Bayer teilte auf Nachfrage mit, die Klage noch zu prüfen. Der Konzern gehe aber davon aus, dass die Vorwürfe haltlos seien und kündigte an, dass er sich energisch verteidigen werde. Monsanto habe die PCB-Produktion vor mehr als 40 Jahren freiwillig gestoppt. Davor sei es an diverse Abnehmer aus der Industrie und dem Verarbeitenden Gewerbe verkauft worden, die es für verschiedene Zwecke verwendet hätten. Unter den damaligen Kunden sei auch die US-Regierung gewesen.

Die Kläger werfen Monsanto vor, jahrzehntelang verheerende Folgen der toxischen Schadstoffe für Natur und Lebewesen verschwiegen zu haben. Das Unternehmen sei von 1935 bis 1977 der einzige Hersteller von Polychlorierten Biphenylen (PCB) in den USA gewesen. 1979 wurde die Chemikalie dort verboten. In Deutschland darf PCB seit Ende der 1980er Jahre nicht mehr verwendet werden.

Gegen Bayers Tochter Monsanto, die der Konzern vergangenes Jahr für rund 63 Milliarden Dollar gekauft hatte, laufen bereits zahlreiche US-Klagen. Meist geht es um angebliche Krebsgefahren von Unkrautvernichtern mit dem Wirkstoff Glyphosat. Mitte Mai hatte eine US-Jury einem an Krebs erkrankten Rentnerpaar Schadenersatz in Höhe von umgerechnet fast 1.8 Milliarden Euro zugesprochen. Bayer hat Berufung gegen die Entscheidung angekündigt. Dieses und zwei andere Urteile stünden in direktem Widerspruch zu vielen Studien zur Sicherheit von Glyphosat, hatte der Agrarchemie- und Pharmakonzern erklärt. (sda/awp/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

95
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

46
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

46
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

219
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Avenarius 01.06.2019 10:15
    Highlight Highlight Kehrt endlich das Gift an ihren Ursprungsort zurück?

    Die sollen für Dummheit und Umweltzerstörung/Gesundheitsgefährdung ruhig blechen - und zwar seeeeeehhhhhrrrr viel !
  • bebby 01.06.2019 07:58
    Highlight Highlight Vermutlich haben die Anwälte einfach gewartet bis ein zahlungskräftiger Eigentümer Monsanto übernommen hat.
    Und jeder Bayeraktionär kann jetzt Bayer verklagen wegen dieser Uebernahme:-)
  • G. Schmidt 01.06.2019 01:59
    Highlight Highlight Da hat jemand wohl im M&A Team bei Legal Risks während der Due diligence geschlafen...
  • Gurgelhals 31.05.2019 16:57
    Highlight Highlight Was müssen die Verwaltungsräte von Bayer in der Sitzung damals geraucht haben, als einer mit der Idee kam, man könne doch Monsanto übernehmen (jawohl, *das* Monsanto, das all die Sammelklagen am Hals hat und dessen Firmenname nicht weniger als das Synonym für "korrupter, ausbeuterischer multinationaler Grosskonzern" schlechthin ist) ... und alle fanden das eine Superidee?!? 🤡
    • Fehler beim Bearbeiten der Anfrage vong OLAF her 31.05.2019 18:49
      Highlight Highlight Frag ich mich auch. Vielleicht sprang für sie einfach ein sehr hoher betrag raus. Und die begründung, monsanto würde unter bayer sympatisch werden, hat den menschen mit den $$$ in den augen gereicht.
    • Wander Kern 31.05.2019 21:56
      Highlight Highlight Wenns halt ins Geschäftsmodell passt, ne?
    • _kokolorix 31.05.2019 23:20
      Highlight Highlight Wahrscheinlich haben sie THC mit PCB verwechselt. Das soll ja die Birne weichkochen...
  • Dan Ka 31.05.2019 16:00
    Highlight Highlight Ah, good news! 😃👍🎊🎉

Trumps zweiter tödlicher Telefonanruf

Mehrere Zeugen haben gehört, wie sich der Präsident bei Botschafter Gordon Sondland nach dem Stand der «Untersuchungen» in der Ukraine erkundigt hat. Nun gibt es Zeugen aus erster Hand.

Die Szene spielt sich am 26. Juli dieses Jahr auf einer Terrasse eines Restaurants in Kiew ab. Zuerst ist es eine Komödie: Gordon Sondland, amerikanischer Botschafter bei der EU, spricht mit Donald Trump, Präsident der Vereinigten Staaten. Er sei nun in Kiew, beginnt der Botschafter das Gespräch. Ob er in der Ukraine sei, will der Präsident wissen …

Dann wird es ernst. Der EU-Botschafter kommt gerade aus einem Gespräch mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj. «Macht er nun die …

Artikel lesen
Link zum Artikel