Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06821876 Senegal's player celebrate after winning the FIFA World Cup 2018 group H preliminary round soccer match between Poland and Senegal in Moscow, Russia, 19 June 2018.

(RESTRICTIONS APPLY: Editorial Use Only, not used in association with any commercial entity - Images must not be used in any form of alert service or push service of any kind including via mobile alert services, downloads to mobile devices or MMS messaging - Images must appear as still images and must not emulate match action video footage - No alteration is made to, and no text or image is superimposed over, any published image which: (a) intentionally obscures or removes a sponsor identification image; or (b) adds or overlays the commercial identification of any third party which is not officially associated with the FIFA World Cup)  EPA/YURI KOCHETKOV EDITORIAL USE ONLY  EDITORIAL USE ONLY

Freudentanz bei den Senegalesen: Gegen Polen starten die Löwen von Teranga mit einem Sieg in die WM. Bild: EPA/EPA

Erster afrikanischer Sieg der WM: Senegal schlägt ein harmloses Polen

2010 und 2014 sind die Polen nicht für die WM qualifiziert und jetzt beginnen sie ihr erstes WM-Turnier seit 12 Jahren mit einer bitteren Niederlage. Sie unterliegen Senegal 1:2.



Nach dem ersten WM-Spiel der Karriere von Stürmerstar Robert Lewandowski darf Polen, der zweimalige WM-Dritte früherer Jahrzehnte, die Niederlage zu einem guten Teil dem Pech zuschreiben. Anders gesagt: Die Senegalesen wussten nicht, wie ihnen geschah, als sie nach einer Stunde 2:0 in Führung lagen.

abspielen

Das 1:0 für Senegal: Ein Eigentor. Video: streamable

Nach 37 Minuten fälschte Polens Innenverteidiger Thiago Cionek einen vermutlich harmlosen Schuss von Idrissa Gueye ins Tor ab. Goalie Wojciech Szczesny wurde auf dem falschen Fuss erwischt. Nach 60 Minuten schaltete sich Mbaye Niang vom FC Torino in einen unbedachten Rückpass. Er kam Goalie Szczesny und Verteidiger Bednarek zuvor. Hierauf konnte er unbehelligt aufs Tor ziehen und einschieben.

abspielen

Was für ein kurioses Tor! Niang trifft zum 2:0. Video: streamable

Nach dem 0:2 blieben die über weite Strecken enttäuschenden Polen (zu) lange eine ernsthafte Reaktion schuldig. Grzegorz Krychowiak erzielte per Kopf das einzige «schöne» Tor des Spiels, aber zu diesem Zeitpunkt blieben keine zehn Minuten mehr zu spielen.

abspielen

Der zu späte Anschlusstreffer Polens durch Krychowiak. Video: streamable

Im bisherigen WM-Turnier hat der Senegal die Ehre der afrikanischen Mannschaften gerettet. Ägypten, Marokko, Nigeria und Tunesien hatten ihre ersten Spielen der Gruppenphase allesamt verloren.

Telegramm

Polen - Senegal 1:2 (0:1)
Moskau, Spartak-Stadion. - 44'190 Zuschauer. - SR Shukralla (BRN).
Tore: 38. Cionek (Eigentor) 0:1. 60. Niang 0:2. 86. Krychowiak 1:2.
Polen: Szczesny; Piszczek (83. Bereszynski), Cionek, Pazdan, Rybus; Krychowiak, Zielinski; Blaszczykowski (46. Bednarek), Milik (73. Kownacki), Grosicki; Lewandowski.
Senegal: Khadim N'Diaye; Wague, Sané, Koulibaly, Sabaly; Sarr, Gueye, Alfred N'Diaye (87. Kouyaté), Mané; Diouf (62. N'Doye), Niang (75. Konaté).
Bemerkungen: Polen ohne Glik (rekonvaleszent). 100. Länderspiel von Blaszczykowski. Verwarnungen: 12. Krychowiak (Foul). 49. Sané (Foul). 72. Gueye (Foul).

(sda/qae)

Ticker: 19.06.2018: Polen – Senegal

SRF 2 - HD - Live

Die besten Bilder der Fussball-WM 2018 in Russland

Fussball-WM 2018 in Russland

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Wir haben alle WM-Spiele analysiert – eine Spielminute hat es besonders in sich

Link zum Artikel

Weltmeister der Outfits: Nigeria ist jetzt schon das stylischste Team der WM 2018

Link zum Artikel

Nicht schön, aber ruhig – so lebt es sich im Schweizer WM-Camp in Togliatti

Link zum Artikel

So funktioniert der Videobeweis bei der WM-Premiere in Russland

Link zum Artikel

Du willst im WM-Tippspiel gewinnen? Dann mach, was die Forscher dir raten

Link zum Artikel

Nochmals 12 Prozent mehr – soviel Preisgeld verteilt die FIFA an der WM

Link zum Artikel

Fasten your seat belt! So war der Flug der Nati ins WM-Quartier

Link zum Artikel

Nur ein WM-Star pro Rückennummer und die Frage: Welchen wählst du aus?

Link zum Artikel

Nehmt euch in acht, Fussballfans: Die Saison der Temporär-Fans hat wieder begonnen

Link zum Artikel

Die schönsten und bemerkenswertesten Nationalhymnen der 32 WM-Teams

Link zum Artikel

Diese Fussballer musst du im Auge haben – die Schlüsselspieler der 32 WM-Teilnehmer

Link zum Artikel

Die 23 besten WM-Momente, die du schon wieder vergessen hast

Link zum Artikel

«Extrem durch Social Media geprägt» – Hummels kritisiert «Generation Sané»

Link zum Artikel

Fünf Volltreffer und eine «Kanterniederlage» – so daneben liegt Panini mit seinem WM-Album

Link zum Artikel

Keine Ahnung von Fussball? Mit diesen 11 Floskeln wirkst auch du wie ein Profi

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

FIFA-Schiriboss Busacca: «Mit dem Videobeweis wird der Fussball korrekter»

Link zum Artikel

So hast du die besten WM-Momente aller Zeiten noch nie gesehen

Link zum Artikel

Die offizielle WM-Hymne heisst «Live It Up»  – und ist ... hach, wir geben auf

Link zum Artikel

Wären wir Nati-Trainer, so würden wir gegen Brasilien aufstellen – und du?

Link zum Artikel

Alkohol, Party und Sex in DJ-Antoines Fan-Song: «Wir haben die Leitplanken breit gesetzt»

Link zum Artikel

Die Schweiz hat einen neuen WM-Song – er ist das Gegenteil von DJ Antoines Olé-Olé-Lied

Link zum Artikel

Flirt-Tipps für Russland, dann Shitstorm – Argentiniens Fussballverband entschuldigt sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen

Diese Doku über WM-Arbeiter in Katar solltest du als Fussballfan gesehen haben

Rund zwei Millionen Gastarbeiter sind in Katar seit Jahren damit beschäftigt, Stadien und Infrastruktur für die Fussball-WM 2022 zu erstellen. Ein deutsches TV-Team hat es nun geschafft, hinter die Kulissen zu blicken. Es sind erschütternde Aufnahmen entstanden.

Mit fünf Spielen in Asien beginnt heute die Qualifikation für die Fussball-WM 2022 in Katar. Ein Turnier, das seit der Vergabe in der Kritik steht. Einerseits wegen Korruptionsvorwürfen, andererseits wegen der Situation der Gastarbeiter. Regelmässig werden Menschenrechtsverletzungen angeprangert.

Ein Team des WDR hat unlängst mit versteckter Kamera in Katar gedreht und sich mit Gastarbeitern aus Nepal unterhalten. Entstanden ist eine viertelstündige Dokumentation, in der Arbeiter ungeschminkt …

Artikel lesen
Link zum Artikel