Motorsport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07258291 (FILE) German seven time Formula 1 champion Michael Schumacher (R, team Ferrari) and his wife Corinna smile in front of a mountain panorama in the ski resort of Madonna di Campiglio, Italy, 12 January 2005 (reissued 02 Janury 2019). Michael Schumacher's wife Corinna has released a rare statement ahead of the Formula One star's 50th birthday on 03 January 2018.  EPA/OLIVER MULTHAUP GERMANY OUT *** Local Caption *** 00345129

Ein Bild aus glücklichen Zeiten: Corinna und Michael Schumacher beim Skifahren. Bild: EPA/DPA

Wie geht es Michael Schumacher? Was hinter den jüngsten Schlagzeilen steckt

Es scheint DIE grosse Frage zu sein, auf welche die ganze Welt nach einer Antwort lechzt: Wie geht es Michael Schumacher? Seit einem fatalen Sturz auf der Skipiste überschlagen sich Medien regelmässig mit Nachrichten, die Aufklärung versprechen. Auch in diesen Tagen wieder, kurz nach dem Jahrestag des Unfalls und Schumis Geburtstag.



Mit Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher wird seit seinem schweren Ski-Unfall und der Unwissenheit um seinen Gesundheitszustand Clickbaiting im grossen Stil betrieben. Ganz aufgeregt vermeldet heute «Der Westen», dass es «Endlich gute Nachrichten!» gebe und betreibt Bauernfängerei, indem der Titel so weitergeht: «Jetzt ist klar, dass …»

Bild

Wie bitte? Endlich gute Nachrichten? Das muss ja wohl Schumachers Gesundheitszustand betreffen! Seit der Deutsche im Dezember 2013 bei einem Skiunfall schwere Kopfverletzungen erlitten hat, weiss fast niemand ausserhalb seiner Familie, wie es ihm geht.

Doch die guten Nachrichten entpuppen sich als andere. Der Erftlandring, die Kartbahn, auf der Klein Schumi einst seine grosse Liebe zum Motorsport entdeckt hatte, bleibt erhalten. Ihr hatte der Abriss gedroht.

Dass das Interesse an Michael Schumacher nicht nachlässt, macht sich auch Focus zunutze. Das Portal hat unlängst ein Video veröffentlicht, welches das Skigebiet von Méribel in den französischen Alpen zeigt. Reisserischer Titel zum Video, dessen Nutzen sich nicht erschliesst: «Über diese Felsen stürzte Michael Schumacher.» Der Erkenntnisgewinn für den Zuschauer? Überschaubar. Man weiss seit dem Unfall vor sechs Jahren, dass er mit dem Kopf gegen einen Stein geprallt war.

Bild

Die «tz» aus München weiss derweil: «So ist es wirklich». Eine vermeintlich «rätselhafte Botschaft» von Gattin Corinna verursache einen «Riesenwirbel». Liest man den Artikel, so liest man vor allem von Gerüchten. Eine Äusserung von Corinna Schumacher («Grosse Dinge beginnen mit kleinen Schritten») werde von einem Formel-1-Blog so interpretiert, dass dies ein Hinweis auf Fortschritte ihres Ehemanns sei und eine Nachricht der Hoffnung. Der Clou: Das Zitat stammt laut «tz» gar nicht von Corinna Schumacher.

Bild

Und dann sind da noch die englischen Revolverblätter. Sie melden heute Spektakuläres. «Michael ist nicht mehr so, wie wir ihn in Erinnerung haben», enthüllt ein italienischer Neurochirurg. Schumachers Zustand habe sich «sehr verändert und verschlechtert», meldet die «Daily Mail». Hat Nicola Acciari aus Bologna Schumacher medizinisch betreut?

Bild

Die englischen Zeitungen stützen sich auf Aussagen der kleinen italienischen Zeitung «Contro Copertino», die sie vor zwei Wochen verbreitet hat. Das macht stutzig. Wenn da wirklich ein Mediziner Neuigkeiten zu Schumacher hat: Wieso weiss das dann eine kleine italienische Zeitung, aber erst zwei Wochen später die ganze Welt, wenn doch alle so verrückt nach Schumi-News sind?

Es stellt sich heraus, dass die Zitate gar drei Wochen alt sind. Acciari, Neurochirurg und Formel-1-Fan, machte sie gegenüber motorsport.com und betonte gleich zu Beginn, er wisse auch nicht, wie es Michael Schumacher gehe. «Ich wähle diese Worte mit Bedacht, denn niemand hat Beweise für die Meldungen, die kursieren. Es ist schwierig einzuschätzen, aufgrund welcher klinischen Basis man ausgehen sollte», sagte Acciari. Er versuchte es dennoch und trat damit eine Lawine los, die jetzt gerade den Hang hinunterrollt. Denn diese warnende Einführung wird vom Boulevard gerne überlesen.

Auch der «Mirror» bringt die Story, verkauft sie aber mit altbekannten Nachrichten. Schaurige Fotos von Michael Schumacher in seinem Krankenbett würden Medien für eine Million Pfund angeboten. Eine unbekannte Person habe sie im vergangenen Jahr angeblich ausser Haus geschmuggelt, Corinna Schumacher habe eine Anzeige erstattet.

Klatschheftli gehen am Kiosk offenbar immer noch gut weg, wenn über Schumacher berichtet wird. «Michael Schumacher: Schock-Enthüllung! Jetzt muss Corinna ganz stark sein», berichtet «InTouch». Wir schlucken leer.

Bild

Bis wir lesen, dass der Onlineshop Schumachers mit angeblich überteuerten Fan-Artikeln locke. Wir gähnen, aber das Blatt fragt: «Eine geschmacklose Abzocke?» und echauffiert sich auch, dass zu Schumachers Geburtstag mit zehn Prozent Rabatt geworben wurde und es obendrein eine Schumi-Dächlikappe gab zu jeder Bestellung. «Ob Corinna tatsächlich damit einverstanden ist, dass mit einem Geburtstags-Rabattcode für überteuerte Schumi-Artikel geworben wird? Kaum vorstellbar ...», glaubt «InTouch».

Was wir dagegen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wissen: Eines Tages werden wir Michael Schumacher wiedersehen. Das verspricht sein langjähriger Manager Willi Weber. Der Mann, der Schumi gross gemacht hat, weiss also, wie es ihm geht! Denken wir jedenfalls, als wir vor zwei Monaten diese Schlagzeile im «Express» sehen:

Bild

Dann lesen wir das Interview und stellen fest: Weber hat mit Schumachers Familie gar nichts mehr zu tun. «Ich würde gerne wissen, wie es ihm geht, und ihm nochmal die Hand geben oder übers Gesicht streicheln. Aber das wird von Corinna leider abgelehnt», erzählt Weber. Und worauf fusst dann die Schlagzeile von Schumachers Rückkehr? Auf nichts als der positiven Einstellung des Ex-Managers: «Ich glaube fest an Michaels Genesung, weil ich weiss, dass er eine Kämpfernatur ist. Wenn es eine Chance gibt, wird er sie nutzen. Das kann nicht das Ende sein. Ich bete für ihn und bin überzeugt, dass wir ihn wiedersehen.»

Tu dir selbst einen Gefallen!

Auch wenn dir der Finger zuckt, weil es dich interessiert, es bleibt dabei: Solange seine Familie kein offizielles Statement abgibt, so lange kannst du Meldungen über Michael Schumachers Gesundheitszustand ignorieren.

So stellt sich McLaren die Formel 1 im Jahr 2050 vor

Mit dem Rennauto durch die Berner Altstadt

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

74
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

33
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

133
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

380
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

74
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

33
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

133
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

380
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

32
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

73
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

35
Bubble Diese Diskussion wurde geschlossen.
35Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Antinatalist 22.01.2020 03:38
    Highlight Highlight Sein Sohn Mick wird es irgendwann mal, wenn er selbst alt ist, in seinen Memoiren erwähnen.

    Die, die das dann lesen, haben Michael Schumacher selbst gar nie live erlebt und die anderen sind bis dahin nicht mehr da.

    Ausser die Erde selbst kollabiert vorher. Dann wird es ein Familiengeheimnis bleiben.
  • DrDeath 22.01.2020 01:36
    Highlight Highlight Was für ein Affentheater! Die Hauptschuld daran trägt aber ironischerweise Schumachers Familie selbst. Nur die Geheimniskrämerei macht es überhaupt interessant. Hätten sie nach dem Unfall oder später immer wieder Statements und Bilder veröffentlicht, hätte das nach Wochen keinen mehr interessiert. Ich frage mich schon, ob da nicht auch Kalkül dahinter steckt, das Interesse und damit auch die Marke Schumacher am Leben zu halten.
    • PeteZahad 22.01.2020 08:04
      Highlight Highlight Wenn deine Partnerin eine Person von öffentlichen Interesse war und nach einem Unfall (evtl. entstellt) vor sich hinvegetiert, selbst keine Entscheidungen mehr treffen kann - würdest du dann Bilder von ihr publizieren?
  • FCB 1893 21.01.2020 22:47
    Highlight Highlight Der Jahrestag von Schumachers Unfall ist leider seit lange ein „Highlight“ im dunklen Januarloch...
  • In vino veritas 21.01.2020 22:45
    Highlight Highlight Jeder kann sich denken, wie es ihm geht. Wahrscheinlich sehr schlecht, den seit dem er aus dem Koma erwacht ist, wurden keine Neuigkeiten über ihn veröffentlicht. Eine Besserung nach so vielen Jahren? Eine Genesung? Hoffen kann man, auch wenn man nicht daran glaubt. Was bleibt ist die Erkenntnis, dass man besser nicht ausserhalb der Pisten fährt. Aber das ist eine andere Geschichte.
    • Hzwo 22.01.2020 00:50
      Highlight Highlight Und wenns auf der Piste passiert wär..besser nicht mehr auf der Piste fahren?
  • derWolf 21.01.2020 21:13
    Highlight Highlight Clickbait über Clickbait, warum nicht 🤷‍♂️
  • Booker 21.01.2020 21:02
    Highlight Highlight Es ist wohl besser man weiss nicht wie es ihm geht. Ich vermute für ihn als sehr aktiven menschen ist das Leben so wie es jetzt ist nicht wirklich mehr lebenswert.
    Und vor allem geht es uns alle gar nichts an. Wenn wir es wissen sollten hätte man es uns längst gesagt.
  • Neemoo 21.01.2020 19:39
    Highlight Highlight Lasst ihn doch einfach in Ruhe!
  • Lululuichmagäpfelmehralsdu 21.01.2020 19:09
    Highlight Highlight Warum macht Frau S. auch so ein Geheimnis darum!? Selber schuld.
    • PeteZahad 22.01.2020 08:06
      Highlight Highlight Und wenn die kein Geheimnis daraus machen würde, hiesse es sofort dass sie vom Zustand ihres Mannes profitieren wolle.
  • So oder so 21.01.2020 19:00
    Highlight Highlight Will man da noch Geld machen mit einem Hirntoten ? Der hat ja so viele Fans Weltweit. Ich würde sagen, schaut her so geht's mir. Die Fans könnten beruhigt sein und der Klatsch Terror würde aufhören. Vielleicht will er das nicht oder er kann nicht mehr selber Entscheiden.
  • emptynetter 21.01.2020 18:35
    Highlight Highlight Schumi war(ist) eine Person öffentlichen Interesses, also hat die Öffentlichkeit ein Recht darauf, zu erfahren, wie es ihrem Idol geht. Schliesslich ist die Familie Schumacher dank den Fans zu ihrem Reichtum gekommen. Also, einmal offiziell informieren, ein offizielles Foto veröffentlichen, dann ist Ruhe und all die Theorien haben keinen Nährboden mehr und die Familie Schumacher kann wieder die Privatsphäre wahren. Solange dies nicht geschieht, hören die ganzen Mutmassungen nie auf. Aber vielleicht ist das ja so gewollt von der Familie und teil des 'Geschäfts' um bzw. mit Schumi.
    • Hinkypunk #wirsindimmernochmehr 21.01.2020 19:57
      Highlight Highlight "..Also, einmal offiziell informieren, ein offizielles Foto veröffentlichen, dann ist Ruhe.."

      Das glaubst du ja selbst nicht.

      Und Schumacher war als Rennfahrer eine Person öffentlichen Interesses. Aber nicht Als Privatmann Schumacher, was er nach seinem Rücktritt geworden ist. Und das Geld hat er wohl mehr seinem Talent, Ehrgeiz und Arbeitswille zu verdanken.
    • Ribosom 21.01.2020 20:34
      Highlight Highlight Bei dem Teil "hat die Öffentlichkeit ein Recht darauf" habe ich aufgehört, deinen Kommentar zu lesen und habe dich geblitzt.
      Sorry, die Öffentlichkeit hat kein Recht auf irgendeine Information. Die Öffentlichkeit soll mal akzeptieren, dass auch Prominente Privatsphäre haben. Wenn die Familie nicht über den Gesundheitszustand informieren will, ist das ganz allein deren Entscheidung. Du könntest deine Neugier zügeln und dir überlegen, ob es interessante Dinge in deinem Leben gibt, in die du deine Energie stecken kannst.
    • In vino veritas 21.01.2020 22:31
      Highlight Highlight Nein hat sie nicht. Auch als Promi hat man ein Recht auf Privatsphäre, besonders in den intimsten und wohl auch schwersten Stunden. Ausserdem bringt dir ein Bild eines sabernden halbtoten Mannes auch nichts...
  • MeinAluhutBrennt 21.01.2020 18:25
    Highlight Highlight Nein, sind wir ehrlich, als Schwarm interessiert "uns" im grunde nur eins: wie Debil ist er wirklich. Leicht, mittel oder schweren Grades. Man will es mit eigenen Augen sehen. Und davor behütet ihn sein Umfeld sehr sorgfältig.
  • just sayin' 21.01.2020 18:17
    Highlight Highlight ein artikel, welcher klickbait-titel kritisiert.
    wäre schön wenn watson sich mehr an dies halten würde.
  • John Henry Eden 21.01.2020 18:08
    Highlight Highlight Hoffentlich kommen niemals Fotos oder Details ans Licht. Besser, man behält ihn als Champion in Erinnerung.
    • Team Insomnia 21.01.2020 20:34
      Highlight Highlight Ich habe nur 2 Sachen in Erinnerung die mit Schumacher zu tun haben: Wie er im Damon Hill im letzten Rennen von der Strecke rammte um sich den Titel zu ergaunern (was ihm zum Glück nicht gelungen ist) und wie im Benetton mit der zu dünnen Unterbodenplatte zu schummeln versuchte und dabei ebenfalls erwischt wurde.
    • Hinkypunk #wirsindimmernochmehr 21.01.2020 21:50
      Highlight Highlight @Imsonia

      Checke deine "Fakten" besser bevor du etwas schreibst und abschickst.
  • wasps 21.01.2020 17:59
    Highlight Highlight Also ich habe den Artikel nur wegen der Überschrift gelesen... „was hinter den jüngsten Schlagzeilen steckt“. Das suggeriert, dass die Redaktion den Gesundheitszustand Schumis kennt und Gerüchten die Luft rausnimmt. War aber nicht so.
  • Nik G. 21.01.2020 17:58
    Highlight Highlight Ganz im Sinne von Dr. Cox: Er ist eine Kartoffel. Klingt tragisch ist aber vermutlich so und die Abgehörigen wollen dies nicht der Welt zeigen, was man respektieren soll. Ich finde dies absolut richtig von ihnen.
  • MartinZH 21.01.2020 17:46
    Highlight Highlight Die Medien sollten Michael Schumacher doch einfach in Ruhe lassen. Falls er irgendwann einmal kann – und auch will –, wird er sich, in Absprache mit seiner Frau, sicher via Medien an seine Fans wenden. Die Hoffnung kann man ja haben, dass das einmal passieren könnte.

    Leute, die ihn besuchen können, wie beispielsweise Willi Weber oder Jean Todt, sind glücklicherweise genügend darin geübt, wie man mit Medien umgeht. Und so bin ich davon überzeugt, dass alle sogenannten "Insider-Berichte" nicht das Papier wert sind, worauf sie gedruckt sind.

    Zum Glück wird Mick nicht ständig damit behelligt! 👍
    • Hinkypunk #wirsindimmernochmehr 21.01.2020 18:01
      Highlight Highlight Willi Weber durfte Schumacher bis jetzt nicht besuchen. Finde ich auch richtig so, denn der würde das bestimmt zu Geld machen.
    • MartinZH 21.01.2020 19:53
      Highlight Highlight @Hinkypunk: Stimmt! Aber mit wem habe ich ihn verwechselt? Felipe Massa oder Sabine Kehm? 🤔
    • Hinkypunk #wirsindimmernochmehr 21.01.2020 20:26
      Highlight Highlight Vielleicht Ross Brawn? Der durfte ihn besuchen. Massa allerdings auch. Sowie Luca Badoer.
    Weitere Antworten anzeigen
  • HerrCoolS. 21.01.2020 17:39
    Highlight Highlight Die Familie hat ein absolutes Recht auf Privatsphäre, wenn entschieden wird dass man sich diesbezüglich sich nicht äussern möchte gilt dies zu respektieren. Auf der anderen Seite war und ist er sehr populär und eine Person der Öffentlichkeit, aber verstehe da schon auch die Neugier der Fans (zugegeben: es würde mich auch Wunder nehmen...). Das ganze medial auszuschlachten ist aber pervers.
    • bibaboo 21.01.2020 18:02
      Highlight Highlight Da hast du natürlich vollkommen Recht. Die Entscheidung der Familie muss man so respektieren. Dass allerdings ein Film über ihn gedreht, abkassiert und die Neugier so weiter gesteigert wird, finde ich persönlich nicht die feine Art. Trotzdem ist das Verhalten der Boulevard-Presse einmal mehr an Peinlichkeit nicht zu überbieten.
  • RichiZueri 21.01.2020 17:32
    Highlight Highlight Bin hin und her gerissen. Einerseits finde ich, man sollte ihn endlich in Ruhe lassen. Andererseits nimmt es mich bei jedem Schumi Artikel dann aber doch selber sehr wunder, wie es ihm nun geht.
  • Hinkypunk #wirsindimmernochmehr 21.01.2020 17:19
    Highlight Highlight Solange man nichts offizielles von der Familie hört, gibt es nichts neues zu erzählen. Von daher sollte man die Privatsphäre der Respektieren. Wenn es wirklich gute Neuigkeiten gibt, würde wir das bestimmt hören.
  • Füürtüfäli 21.01.2020 17:10
    Highlight Highlight Bemerkenswert jedenfalls, dass sich auch der schäbigste Boulevard daran die Zähne ausbeisst
    Was gäbe die BILD oder BLICK um titeln zu können: »Schumi: Jetzt spricht die Nachbarin der Exfrau seines Chefarztes«

    Ich hoffe sehr, dass dies wirklich seinen aktuellen Wünschen entspricht und er nicht nur eine leere, am "Leben" erhaltene Hülle ist. Ich war nie Schumacher-Fan, aber ich wünsche ihm wirklich, tatsächlich ein lebenswertes Leben führen zu können.
    • laska 21.01.2020 18:20
      Highlight Highlight M.S. hat bei seinem Unfall schwere, irreversible Hirnschäden erlitten. Niemand, weder die engsten Angehörigen noch sonst jemand - Ärzte inklusive- können mit Sicherheit sagen ob das Existieren für den Betroffenen lebenswert ist oder nicht. M.S. lebt nun in einer Welt, welche uns „Gesunden“ nie zugänglich sein wird
  • Pana 21.01.2020 17:03
    Highlight Highlight Ein Artikel darüber, wieso man keine Artikel über MS lesen sollte? Der Tipp sollte dann aber doch ganz oben stehen ;)

Unvergessen

Sennas tödlicher Unfall in Imola: «Als hätte man Jesus live ans Kreuz genagelt»

1. Mai 1994: An diesem Sonntag um 14.17 Uhr findet das schwarze Wochenende von Imola seinen traurigen Höhepunkt. Einen Tag nach dem tödlichen Unfall von Roland Ratzenberger verliert die Formel 1 mit Ayrton Senna den «König der Rennfahrer».

Mit leicht geneigtem Kopf sitzt Ayrton Senna in seinem völlig zerstörten Williams. Der 34-jährige Brasilianer hat an diesem Sonntag um 14.17 Uhr in der siebten Runde des Grand Prix von Imola bei Tempo 321 die Kontrolle über seinen Boliden verloren und ist in der Tamburello-Kurve mit 214 km/h in spitzem Winkel in die Betonmauer gekracht. Alles bremsen nützt nichts mehr, sein Auto ist unlenkbar, es zerbricht in seine Einzelteile. Eine halbe Milliarde TV-Zuschauer hält den Atem an.

Es dauert lange, …

Artikel lesen
Link zum Artikel