Technik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Electronic screens post the price of Alphabet stock, Monday, Feb. 1, 2016, at the Nasdaq MarketSite in New York. Alphabet, the parent company of Google, reports quarterly earnings Monday. (AP Photo/Mark Lennihan)

Unter den wertvollsten Firmen der Welt: Google-Mutterfirma Alphabet. Bild: Mark Lennihan/AP/KEYSTONE

Noch 2006 war ein Öl-Gigant die teuerste Firma der Welt – dann kamen Apple und Co.



Drei Öl-Giganten, ein Techkonzern, eine Bank, ein Mischkonzern: Das waren 2006 die wertvollsten (lies: teuersten) Firmen der Welt.

2016 belegen die Spitzenplätze in dieser Tabelle: 

Damit befindet sich mit ExxonMobil gerade mal noch einer der ehemals so hoch bewerteten Öl-Konzerne in den Top 6. Vorübergehend, nach einem Gewinnsturz im August dieses Jahres, fiel der US-Konzern sogar hinter Facebook zurück.

Bild

quelle: statista

Das World Economic Forum, das unter anderem über diese Verschiebung berichtet hat, schliesst daraus: 

The age of technology has arrived, and investors know it.

(tat)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • CASSIO 24.10.2016 15:15
    Highlight Highlight Alphabet ist Mutter, nicht Tochter.

    (Stimmt natürlich. Ist angepasst. Dank & Gruss: Die Redaktion.)
  • Karl Marx 24.10.2016 13:46
    Highlight Highlight Apple verkauft nur drei Produkte in verschiedenen Ausführungen und wird dabei als wertvollstes Unternehmen gehandelt. Für mich völlig unverständlich.
    • BennyG 24.10.2016 15:14
      Highlight Highlight Das Problem liegt in der weitläufigen Definition von Wertvoll.
    • Sir Jonathan Ive 25.10.2016 13:13
      Highlight Highlight @Ludwig
      Kannst du ausführen von welchen drei Produkten du sprichst? Vielleicht kann ich dann besser folgen.
    • Karl Marx 25.10.2016 15:12
      Highlight Highlight Mac, IPhone, Watch
    Weitere Antworten anzeigen
  • BennyG 24.10.2016 13:11
    Highlight Highlight An was wird der Wert dieser Firmen gemessen? Warum ist ein staatliches Unternehmen wie Saudi Aramco mit einem geschätzten "Unternehmenswert" von 10 Billionen US-Dollar nicht mit dabei?
    • Fumo 24.10.2016 13:40
      Highlight Highlight Anhand des Aktienpreis multipliziert durch das Aktienvolumen.
      Wahrscheinlich weil 10 Billionen (Miliarden) weit unter der 355,6 Milliarden vom letzten liegen.
    • Pascal Mona 24.10.2016 14:12
      Highlight Highlight PUBLIC companies! Also Firmen welche an der Börse notiert sind und deren "Börsenwert" = Anzahl ausgegebene Aktien x aktueller Aktienkurs. Andere Unternehmen sind aufgrund nicht vorhandener Daten (oft keine Veröffentlichung von Jahreszahlen) kaum zu bewerten und werden deshalb auch nicht berücksichtigt, wie du ja selbst schreibst, GESCHÄTZTER Unternehmenswert! Auch die Umsatzstärkste "schweizer"-Firma (Vitol Holding) oder PEMEX (Mexiko) oder Petronas usw. usw. tauchen in solchen Listen nicht auf, da der Marktwert eben nur geschätzt werden kann!
    • Pascal Mona 24.10.2016 14:55
      Highlight Highlight Saudi-Aramco wäre wohl tatsächlich das wertvollste Unternehmen der Welt, aber die 10 Billionen bezweifle ich, dieses Jahr gab es einen Bericht in welchem von einem Börsengang (ev. zu einem kleinen Teil) gesprochen wird, da wird der Marktwert auf 2 Billionen geschätzt --> http://finanzmarktwelt.de/25054-25054/
    Weitere Antworten anzeigen
  • Fumo 24.10.2016 12:36
    Highlight Highlight Wenn Amazon ein Onlinehändler ist, dann ist Alphabet eine Suchmaschine...
    Amazon produziert so ziemlich das Selbe wie MS, Apple und Alphabet: Software und Hardware.

SwissCovid ist da – das sind die wichtigsten Fragen zum offiziellen Start der Tracing-App

Die Schweizer Tracing-App ist offiziell verfügbar für iPhones und Android-Handys. Hier sind die wichtigsten Fakten.

Die SwissCovid-App ist offiziell verfügbar, der Bundesrat empfiehlt der Bevölkerung, die App freiwillig zu nutzen. Dieser Beitrag geht auf die wichtigsten Fragen zum Start ein. Und ich schwöre, ich habe mich dieses Mal kurzgefasst. 😉

Alle, die etwas gegen die Pandemie tun wollen und sich selbst und die Mitmenschen schützen möchten.

Ja, ist es.

Stefan Kuster, Leiter der Abteilung übertragbare Krankheiten im Bundesamt für Gesundheit, sagt:

Nein. Die Nutzung ist freiwillig.

Ja. SwissCovid hilft, …

Artikel lesen
Link zum Artikel