Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Electronic screens post the price of Alphabet stock, Monday, Feb. 1, 2016, at the Nasdaq MarketSite in New York. Alphabet, the parent company of Google, reports quarterly earnings Monday. (AP Photo/Mark Lennihan)

Unter den wertvollsten Firmen der Welt: Google-Mutterfirma Alphabet. Bild: Mark Lennihan/AP/KEYSTONE

Noch 2006 war ein Öl-Gigant die teuerste Firma der Welt – dann kamen Apple und Co.



Drei Öl-Giganten, ein Techkonzern, eine Bank, ein Mischkonzern: Das waren 2006 die wertvollsten (lies: teuersten) Firmen der Welt.

2016 belegen die Spitzenplätze in dieser Tabelle: 

Damit befindet sich mit ExxonMobil gerade mal noch einer der ehemals so hoch bewerteten Öl-Konzerne in den Top 6. Vorübergehend, nach einem Gewinnsturz im August dieses Jahres, fiel der US-Konzern sogar hinter Facebook zurück.

Bild

quelle: statista

Das World Economic Forum, das unter anderem über diese Verschiebung berichtet hat, schliesst daraus: 

The age of technology has arrived, and investors know it.

(tat)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17

4 Infografiken zur SwissCovid-App, die die harte Realität zeigen

Eine aktuelle repräsentative Studie zeigt, dass die Schweizer Bevölkerung bei der Corona-Warn-App gespalten ist: Mehr als die Hälfte will sie nicht nutzen. Aus Unwissenheit, Angst – oder anderen Gründen?

Die Corona-Warn-App des Bundes ist seit dem 25. Juni offiziell verfügbar. Doch die Akzeptanz in der Schweizer Bevölkerung ist tief, wie eine repräsentative Befragung des Online-Vergleichsportals comparis.ch zeigt. Zwar hat die SwissCovid-App mittlerweile über eine Million aktive User. Doch eine Mehrheit der Smartphone-Besitzer will sie nicht installieren.

Digital-Experte Jean-Claude Frick schreibt:

«Das zeigt, dass sich viele Handynutzer nicht bewusst sind, wo die wirklichen Gefahren liegen», …

Artikel lesen
Link zum Artikel