DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Zukunft ist da

16 Bilder, die beweisen, dass wir schon in der Zukunft leben

09.08.2014, 20:0506.12.2014, 12:54
Der IBM 350 war 1956 der erste Rechner mit einem Festplattenlaufwerk. Die Festplatte kostete 120'000 Dollar und bot Platz für 5 Megabyte (MB). 2005 gab es winzige Speicherkarten mit 128 MB, heute speichern handelsübliche Karten 128 GB und kosten gut 50 Franken.
Der IBM 350 war 1956 der erste Rechner mit einem Festplattenlaufwerk. Die Festplatte kostete 120'000 Dollar und bot Platz für 5 Megabyte (MB). 2005 gab es winzige Speicherkarten mit 128 MB, heute speichern handelsübliche Karten 128 GB und kosten gut 50 Franken.

1. Der hilfsbereite Mülleimer

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: 9gag 

2. Die Schmutz abweisende Kleidung

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: youtube

3. Das selbstreinigende Auto

gif: youtube

4. Der Türgriff, der enthüllt, was hinter der Türe liegt

5. Die Bierdrohne

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: youtube

6. Das interaktive Plakat

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: adeevee
No Components found for watson.rectangle.

7. Die Baumverpflanzungs-Maschine

Animiertes GIFGIF abspielen

8. Der Rollstuhl, der Treppenstufen überwindet

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: video.mit.edu

9. 1994 versus 2014

bild: reddit

10. Das intelligente Glas, das das Badezimmer verdeckt, sobald man die Türe abschliesst

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: 9gag

11. Die Uhr, die die Zeit für Sie notiert

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: photovide

12. Das selbstfahrende Google-Auto

Animiertes GIFGIF abspielen

13. Die smarte Google-Brille

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: youtube

14. Das Hoverbike aus «Star Wars»

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: youtube

15. Okay, das schwebende Skateboard aus «Zurück in die Zukunft II» ist (noch) ein Fake

bild: indiegogo

16. Und dieser Müllwagen aus der Zukunft braucht auch noch ein Upgrade

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: imgur

Tipps & Tricks für den Alltag

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Android beherrscht den Handy-Markt. Das könnte sich bald ändern.
Im Mai 2019 hat Donald Trump Huawei auf eine schwarze Liste gesetzt. Nun könnte sich der Bann als gewaltiges Eigentor für die US-Dominanz im Smartphone-Business erweisen – allen voran für Googles Android.

Die USA dominieren die Smartphone-Welt. Ein Blick auf die letzte Erhebung des Analysedienstes Statista zeigt, was wir seit Jahren wissen: Auf rund 72 Prozent der weltweiten Smartphones läuft Googles Android. Danach folgt Apples iOS mit 27 Prozent und weit abgeschlagen, im einstelligen Prozentbereich, das aus Hongkong stammende KaiOS. Die restlichen Betriebssysteme haben einen so verschwindend kleinen Anteil, dass sie zusammen nur 0,5 Prozent ausmachen.

Zur Story