DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein Satellitenbild des Hurrikans Laura über dem Golf von Mexiko am 26. August 2020. Laura gilt als Wirbelsturm der Kategorie 4 (extrem gefährlich).
Ein Satellitenbild des Hurrikans Laura über dem Golf von Mexiko am 26. August 2020. Laura gilt als Wirbelsturm der Kategorie 4 (extrem gefährlich).
Bild: keystone

Du willst wissen, wie mächtig Hurrikan Laura ist? Dieses Video zeigt es dir

27.08.2020, 09:5127.08.2020, 15:59

Hurrikan «Laura» ist mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 240 Kilometern pro Stunde auf die Südküste des US-Bundesstaates Louisiana getroffen. An einigen Orten dürfte der Wasserspiegel sechs Meter steigen. Der Hurrikan wiederum wird diese Wassermassen fast 65 Kilometer tief ins Inland schieben, bevor er an Kraft verliert.

>> Die News zu Hurrikan «Laura» findest du hier.

Wie es aussehen könnte, wenn Strassen und Häuser auf einmal unter drei Meter hohen Fluten stehen, und wie gefährlich diese Situation für den Menschen ist, das zeigt dieser Meteorologe:

So mächtig ist Hurrikan «Laura»

Video: twitter

Das Hurrikanzentrum warnte Anwohnenden bereits vorher auf Twitter: «Gehen Sie jetzt in Deckung.» Es handele sich um eine «lebensbedrohliche Situation», betonte das NHC. Bereits zuvor hatte das Hurrikanzentrum vor Sturmfluten gewarnt, «die man nicht überleben kann». Für ein Gebiet mit mehr als einer halben Million Einwohnerinnen und Einwohner war die Evakuierung angeordnet worden. (adi/sda)

So bereiten sich die Amerikaner auf den Hurrikan vor:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

20 Bilder vom Hurrikan Dorian

1 / 22
20 Bilder vom Hurrikan Dorian
quelle: keystone
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Kanye heisst jetzt «Ye» – und schuld ist die Bibel

Kanye heisst jetzt Ye. Der Grund könnte in der Bibel zu finden sein.

Kanye West ist ein Hiphop-Schwergewicht: Als Rapper, Musikproduzent, Künstler und Modeunternehmer hat er Akzente gesetzt – und Millionen verdient.

Nun hat eine Richterin in Los Angeles einem Antrag des 44-jährigen Grammy-Gewinners und Ex-Mannes von Kim Kardashian auf Namensänderung stattgegeben: Kanye Omari West heisst jetzt offiziell nur noch «Ye». Er hat also auch keinen Nachnamen mehr, wie das «Rolling Stone» schreibt.

Völlig …

Artikel lesen
Link zum Artikel