DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dank tiefem Ölpreis und Sparmassnahmen: Swiss fliegt Gewinn ein

29.10.2015, 08:1129.10.2015, 08:25

Die Konkurrenz durch Billig-Airlines und Fluggesellschaften aus der Golfregion sowie der starke Schweizer Franken setzen die Fluggesellschaft Swiss zwar unter Druck. Sie profitiert aber so stark vom tiefen Ölpreis, dass ihr alles andere nichts anhaben kann.

Dazu kommt das Sparprogramm Score, von dem bereits zahlreiche Massnahmen umgesetzt wurden. All dies führte dazu, dass die Swiss ihren Betriebsgewinn im dritten Quartal um 36 Prozent auf 187 Millionen Franken steigern konnte. Ein noch deutlicheres Plus resultiert über die ersten neun Monate gesehen.

Und dies trotz leicht rückläufigem Umsatz, der bei der Swiss Betriebsertrag genannt wird: Dieser sank im dritten Quartal um 1 Prozent auf 1.38 Milliarden Franken, wie die Swiss am Donnerstag mitteilte.

Auch im gesamten bisherigen Jahr war der Umsatz leicht rückläufig. Der Grund sei der anhaltend hohe Wettbewerbsdruck durch Billig-Airlines und die Anbieter aus der Golfregion, schreibt die Swiss. (sda/meg)

Wenn der Flughafen das Reise-Highlight ist – die schönsten Airports der Welt

1 / 30
Wenn der Flughafen das Reise-Highlight ist – die schönsten Airports der Welt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Australien öffnet die Grenzen – diese 11 Bilder zeigen, wie viel das den Menschen bedeutet

Australien hat seine internationalen Grenzen am Montag nach fast 600 Tagen Schliessung wegen der Corona-Pandemie wieder geöffnet. Gleichzeitig werden auch Reisen zwischen den Bundesstaaten New South Wales und Victoria wieder möglich.

Zur Story