DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Posse um ein Geschenk

Ehrenbürger darf er sein, aber Wald gibts nicht dazu



Reiter Michael Jung ist Doppel-Olympiasieger 2012 und deshalb von seiner Heimatstadt Horb am Neckar geehrt worden. Den Hektar Wald, den es zur Ehrenbürgerwürde gab, darf Jung aber nicht annehmen.

Das Regierungspräsidium in Karlsruhe hat der Stadt mitgeteilt, dass das Geschenk im Wert von rund 2500 Franken «unangemessen hoch» sei. Angemessen wäre «ein Zinnteller oder eine Silbernadel».

Die Stadt versteht den Entscheid nicht, man habe dem Reiter etwas Originelles schenken wollen. «Jung benötigt immer wieder neues Holz für Hindernisse. Das hätte er sich dann gleich aus dem kleinen Waldstück holen können», sagt der Bürgermeister.

Weiterlesen im Schwarzwälder Bote

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Liveticker

Ronaldo führt ManUtd bei seiner Rückkehr mit einem Doppelpack zum Sieg

Artikel lesen
Link zum Artikel