Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

epa08752392 Jordan Pickford of Everton (C) challenges  Virgil van Dijk of Liverpool (L) during the English Premier League match between Everton and Liverpool in Liverpool, Britain, 17 October 2020.  EPA/Peter Byrne/ POOL EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications.

Jordan Pickford räumt Virgil van Dijk ab. Bild: keystone

City findet dank Sieg über Arsenal den Anschluss – Liverpool hadert im Derby mit dem VAR



Everton – Liverpool 2:2

Erhitzte Gemüter im Liverpooler Derby! Der FC Liverpool verliert im Derby bereits nach sechs Minuten Abwehrchef Virgil van Dijk. Der Holländer wird von Everton-Goalie Jordan Pickford in dessen Strafraum rüde umgesäbelt.

abspielen

Pickfords Foul an van Dijk. Video: streamable

Van Dijk muss minutenlang behandelt werden, ehe er das Feld verletzt verlässt. Wie gravierend die Verletzung ist, ist derzeit noch unklar. Und Pickford? Der kommt ohne Karte davon und auch Penalty gibt es keinen. Denn der VAR entscheidet, dass van Dijk zuvor im Abseits gestanden hat und deshalb das Spiel bereits unterbrochen gewesen war. Dennoch hätte man durchaus auf Rot entscheiden können.

Wie hättest du entschieden?

Und auch danach hadert Liverpool mit dem Videoassistenten. In der 92. Minute trifft Jordan Henderson zum vermeintlichen 3:2-Siegtreffer aus Sicht der Gäste. Doch wieder meldet sich der VAR. Sadio Mané soll vor seinem Ball in die Mitte einige Millimeter im Abseits gestanden sein. Das Tor zählt nicht.

abspielen

Der Treffer von Jordan Henderson wird aberkannt. Video: streamable

Und wieder frage ich euch, liebe User:

Ist es sinnvoll, hier auf Offside zu entscheiden?

So trennen sich Everton und Liverpool im Spitzenkampf am Ende mit einem 2:2-Unentschieden. Für Liverpool treffen Sadio Mané und Mohamed Salah. Bei Everton sind Michael Keane und Dominic Calvert-Lewin erfolgreich.

abspielen

Mané bringt Liverpool in Führung. Video: streamable

abspielen

Keane gleicht für Everton aus. Video: streamable

abspielen

Salah bringt Liverpool zum zweiten Mal in Führung. Video: streamable

abspielen

Calvert-Lewin gleicht abermals aus. Video: streamable

Kurz vor Schluss schafft Evertons Richarlison noch das, was Pickford «verwehrt geblieben» ist. Er fliegt nach einem brutalen Foul an Thiago mit Rot vom Platz.

abspielen

Der Platzverweis gegen Richarlison. Video: streamable

Everton - Liverpool 2:2 (1:1)
Tore:
3. Mané 0:1. 19. Keane 1:1. 72. Salah 1:2. 81. Calvert-Lewin 2:2.
Bemerkungen: Liverpool ohne Shaqiri (nicht im Aufgebot). 90. Rote Karte gegen Richarlison (Everton/Foul).

Chelsea – Southampton 3:3

Timo Werner reihte sich in seinem fünften Meisterschaftsspiel mit Chelsea erstmals unter die Torschützen, und dies mit einem doppelten Eintrag. Beim 3:3 daheim gegen Southampton erzielte der Deutsche, der letzten auch beim 3:3 im Nations-League-League-Spiel DeutschlandSchweiz (3:3) getroffen hatte, in der ersten Halbzeit zwei wunderbare Tore zum 2:0; das erste nach einer Körpertäuschung und einem langen Solo quer durch den Strafraum, das zweite, indem er den Ball über den Goalie lüpfte und per Kopf nachsetzte.

Das 3:2 von Kai Havertz bereitete Werner vor. In der Nachspielzeit musste Chelsea jedoch noch den Ausgleich hinnehmen.

abspielen

Werner bringt Chelsea in Führung. Video: streamable

abspielen

Werner doppelt für Chelsea nach. Video: streamable

abspielen

Danny Ings verkürzt vor der Pause. Video: streamable

abspielen

Slapstick pur: Adams gleicht für Southampton aus. Video: streamable

abspielen

Havertz bringt Chelsea wieder in Front. Video: streamable

abspielen

Vestergaard mit dem späten Ausgleich für Southampton. Video: streamable

Chelsea - Southampton 3:3 (2:1)
Tore:
15. Werner 1:0. 28. Werner 2:0. 43. Ings 2:1. 57. Adams 2:2. 59. Havertz 3:2. 93. Vestergaard 3:3.

Manchester City – Arsenal 1:0

Manchester City findet nach einem schwachen Saisonstart den Tritt langsam etwas besser. Gegen Arsenal gibt es zuhause einen 1:0-Minisieg. Das einzige Tor des Spiels erzielt Raheem Sterling.

abspielen

Sterling trifft für City zum Sieg. Video: streamable

abspielen

Die irritierendste Szene des Spiels: Agüero fasst der Linienrichterin in den Nacken. Video: streamable

Manchester City - Arsenal 1:0 (1:0)
Tor: 14. Sterling 1:0.
Bemerkungen: Arsenal bis 83. mit Xhaka.

Newcastle – Manchester United 1:4

abspielen

Maguire gleicht für United wieder aus. Video: streamable

abspielen

Bruno Fernandes mit dem 1:2 für United. Video: streamable

abspielen

Wan-Bissaka macht das 1:3 für United. Video: streamable

abspielen

Der Schlusspunkt: Rashford mit dem 1:4 in der Nachspielzeit. Video: streamable

Newcastle United - Manchester United 1:4 (1:1)
Tore:
2. Shaw (Eigentor) 1:0. 23. Maguire 1:1. 86. Fernandes 1:2. 91. Wan-Bissaka 1:3. 96. Rashford 1:4.
Bemerkungen: Newcastle United ab 49. mit Schär. 58. Torhüter Darlow (Newcastle United) hält Foulpenalty von Fernandes. (abu/sda=

Die Tabelle

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Rekordtorschützen der Premier League (Stand: 22.05.2019)

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

26 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
banda69
17.10.2020 15:40registriert January 2020
Aha. Wenn das Spiel unterbrochen ist, ist es also erlaubt eine Tätlichkeit zu begehen. 🤔
12920
Melden
Zum Kommentar
Victor Paulsen
17.10.2020 15:34registriert April 2019
Kleine und nicht schlimme fouls werden nicht bestraft, wenn der Gegner zuvor im Abseits stand.
Bei schweren Fouls gibt es aber trotzdem die rote. Denn auch wenn das Spiel gar nicht mehr läuft, kann es für eine Tätlichkeit rot geben. Man fliegt ja auch vom Platz, wenn bei einem Spielunterbruch jemandem ins Gesicht schlägt
837
Melden
Zum Kommentar
René Obi (1)
17.10.2020 16:01registriert January 2016
Beim Offside dachte ich, das betrifft nur Körperteile mit denen ein legales Tor erzielt werden kann. Bei Mané war aber nur der Ellbogen im Offside. Bereits die Schulter war auf gleicher Höhe. Schade für die Reds.
6514
Melden
Zum Kommentar
26

Der Bundesrat zieht die Schraube an: Diese Corona-Massnahmen gelten ab heute

Ab heute Montag gelten schweizweit schärfere Massnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Dazu gehören eine Ausweitung der Maskenpflicht und eine Personenobergrenze bei Treffen. Das hat der Bundesrat am Sonntag an einer ausserordentlichen Sitzung beschlossen.

Die bisher geltende Maskentragpflicht im öffentlichen Verkehr gilt neu auch für Perrons, Bahnhöfe, Flughäfen oder andere Zugangsorte des öffentlichen Verkehrs, wie der Bundesrat mitteilte.

>>> Coronavirus: Hier geht es zum …

Artikel lesen
Link zum Artikel