DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Musterpackung des «Trump»-Toilettenpapiers.
Die Musterpackung des «Trump»-Toilettenpapiers.Bild: AP/Antonio Battaglia

Sich mit Trump den A... abwischen: So rächt sich Mexiko am US-Präsidenten

01.06.2017, 13:4801.06.2017, 14:05

Donald Trump mag Mexiko nicht. Der südliche Nachbar hat den USA nach seinem Verständnis unzählige Jobs «abgeluchst» und im Gegenzug Drogenhändler und Vergewaltiger in den Norden geschickt. Deshalb will der US-Präsident eine Mauer an der Grenze bauen und die Mexikaner dafür bezahlen lassen. So zumindest verkündete er es im letztjährigen Wahlkampf.

Mexiko allerdings denkt nicht daran, für die Mauer zu zahlen. Und Trumps Beleidigungen lassen sich die stolzen Latinos ohnehin nicht bieten. Nun folgt die Retourkutsche: Der Wirtschaftsanwalt Antonio Battaglia will ein Toilettenpapier unter dem Namen «Trump» produzieren lassen. Er habe Trumps Beleidigungen nicht einfach hinnehmen wollen, sagte er der Nachrichtenagentur AP.

Bereits im Oktober 2015 liess er sein Trump-Toilettenpapier bei der zuständigen Behörde markenrechtlich schützen. Donald Trump vermarktet seinen Namen aggressiv, er hat ihn auch in Mexiko für zahlreiche Produkte und Einrichtungen schützen lassen. An «Hygienepapier», wie das Produkt zur Reinigung des Allerwertesten auf Spanisch genannt wird, dachte er nicht.

Battaglia ist überzeugt, dass das Recht auf seiner Seite ist. Er will dieses Jahr mit der Produktion beginnen. Geplant sind vorläufig zwei Lastwagenladungen. Bei genügender Nachfrage will der Anwalt aus Leon die Produktion ausweiten. 30 Prozent des Profits will er Programmen zur Unterstützung von Migranten zukommen lassen.

Eine Musterpackung existiert bereits. Sie zeigt eine Papierrolle mit der typischen Trump-Frisur und die Aufschrift «Sanftheit ohne Grenzen». Auch die Bezeichnung «4 Puros Rollos» kann doppeldeutig interpretiert werden. Sie bedeutete sowohl «saubere Rollen» als auch «purer Unsinn». (pbl)

Trump-Hotels

1 / 9
Trump-Hotels
quelle: ap/ap / charles rex arbogast
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kapitol-Attacke: Trump spielt um Zeit – und hat ein bisschen gewonnen

Im Rechtsstreit um die Herausgabe von Dokumenten für die Aufarbeitung der Erstürmung des Kapitols hat der frühere US-Präsident Donald Trump vor Gericht in letzter Minute einen kurzfristigen Aufschub erwirkt. Einen Tag bevor die Dokumente aus seiner Zeit im Weissen Haus an einen Untersuchungsausschuss des Repräsentantenhauses übergeben werden sollten, stimmte ein Bundesgericht in Washington am Donnerstag einem Eilantrag Trumps zu.

Zur Story