DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Doofste: Ein Kühlschrank voller Dollars bringt 50 Cent vor den Richter. Denn auch der kennt Instagram

22.02.2016, 10:2822.02.2016, 10:48

Im letzten Sommer meldete der Rapper 50 Cent Privatinsolvenz an. Bankrott wegen allzu fetten Lebenswandels und weil er ein Sextape von einer Frau veröffentlicht hatte, der er jetzt sieben Millionen Dollar schuldet. Er müsse bloss seine «Finanzen neu organisieren», sagte er damals. Und man muss sagen: Er arbeitet wie verrückt. Vor allem im Wodka-Werbungs-Gewerbe.

Doch jetzt muss er schon wieder vor Gericht – wegen allzu fetter Instagram-Bilder. Sie zeigen, wie sich Fifty, dieser lustige Vogel, in Dollar-Bündeln räkelt. Wie er «broke» mit Dollarscheinen schreibt und Müllsäcke und einen Kühlschrank voller Dollars sein eigen nennt. Sieht zwar alles enorm lustig aus, kommt beim Gericht aber gar nicht gut an.

Ein von 50 Cent (@50cent) gepostetes Foto am

Ein von 50 Cent (@50cent) gepostetes Foto am

Ein von 50 Cent (@50cent) gepostetes Foto am

Ein von 50 Cent (@50cent) gepostetes Foto am

Ein von 50 Cent (@50cent) gepostetes Foto am

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Kaviar&Sekten» – ein Podcast entlarvt Erkans faulen Zauber
«Kaviar&Sekten» – so heisst der Podcast der zwei Sektologinnen Anna Hugo und Francesca Stamm, die sich heute eingehend mit dem erlauchten Zirkel der Erkantitinnen beschäftigen, einem Kultus der besonders absonderlichen Art.

Anna Hugo:

Zur Story