Nestlé wächst im ersten Halbjahr 2,3 Prozent

27.07.17, 07:44

Nestlé hat von Januar bis Juni ein organisches Wachstum von 2.3 Prozent erzielt. Verkäufe, Übernahmen sowie Wechselkurseffekte eingerechnet schrumpfte der Umsatz um 0.3 Prozent. Unter dem Strich stieg der Gewinn um 19 Prozent auf 4.9 Milliarden Franken.

Der weltgrösste Nahrungsmittelkonzern begründet den Anstieg in einer Mitteilung von Donnerstag mit einer Anpassung der latenten Steuern im Vorjahr.

Der Gesamtumsatz betrug 43 Milliarden Franken. Wechselkurse wirkten sich mit 0.3 Prozent negativ auf den Umsatz aus. Nettoveräusserungen - vor allem infolge der Schaffung des Joint Venture Froneri - wirkten sich mit minus 2.3 Prozent aus.

Das Wachstum setzt sich aus 1.4 Prozent Realwachstum und 0.9 Prozent Preisanpassungen zusammen.

Am stärksten gewachsen ist Nestlé in der Zone Asien, Ozeanien und Subsahara-Afrika (AOA) (+4.8 Prozent). In Nord- und Südamerika (AMS) betrug das organische Wachstum 1.3 Prozent. In Europa, naher Osten und Nordafrika (EMENA) waren es 1 Prozent. (sda)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen