DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Schweden scheitert an Russland und scheidet aus.
Schweden scheitert an Russland und scheidet aus.
Bild: keystone

Schweden scheitert in der Gruppenphase – Schweiz ohne zu spielen im Viertelfinal

Nach Titelverteidiger Finnland erreichen auch die USA an der Eishockey-WM in Riga die Viertelfinals. Die Amerikaner bezwingen Deutschland 2:0 und feiern den fünften Sieg in Serie.
31.05.2021, 21:4031.05.2021, 22:06

Gruppe A

Russland – Schweden 3:2nP

Es ist tatsächlich passiert: Schweden scheidet an der Eishockey-WM in Lettland in der Gruppenphase aus. Die Tre Kronor verliert das entscheidende Spiel gegen Russland mit 3:2 nach Penaltyschiessen. Im dritten Abschnitt haben die Schweden eine 1:0-Führung innert weniger Sekunden verspielt.

Da Schweden nun nach sieben Spielen gleich viele Punkte wie das viertplatzierte Tschechien (mit einem Spiel weniger) auf dem Konto hat, kann es dieses Aufgrund der Niederlage in der Direktbegegnung nicht mehr überholen.

Russland - Schweden 3:2 (0:1, 0:0, 2:1, 0:0) n.P.
Riga, Olympic Sports Centre. - SR Bruggeman/Gouin (USA/CAN), Constantineau/Oliver (FRA/USA).
Tore: 9. Fröden (Lindberg, Adrian Kempe/Ausschluss Sub) 0:1. 53. Slepischew (Orlow) 1:1. 53. (12:46) Barabanow (Tarassenko, Nesterow) 2:1. 56. Olofsson (Sellgren, Lundeström) 2:2.
Penaltyschiessen: Rakell -, Slepischew -; Olofsson -, Morosow 1:0; Adrian Kempe 1:1, Burdassow 2:1; Pudas 2:2, Toltschinski -; Sörensen -, Tarassenko 3:2.
Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Russland, 2mal 2 Minuten gegen Schweden.
Bemerkungen: Russland mit Samonow, Schweden mit Reideborn im Tor.

Tschechien – Dänemark 2:1nP

Tschechien wendet das vorzeitige Ausscheiden mit einem 2:1-Sieg nach Penaltyschiessen gegen Dänemark ab. Nachdem der Favorit in der 4. Minute durch den sechsten Treffer von Nicklas Jensen an diesem Turnier in Rückstand geraten war, gelang ihm trotz klarer Überlegenheit (total 38:13 Torschüsse) nur noch der Ausgleich. Dafür verantwortlich zeichnete der ehemalige Ambri-Stürmer Dominik Kubalik (46.).

Die Highlights des Spiels.

Im Penaltyschiessen trafen dann sämtliche vier Schützen der Tschechen, die bei einer Niederlage in der regulären Spielzeit nicht mehr die Viertelfinals hätten erreichen können.

Tschechien - Dänemark 2:1 (0:1, 0:0, 1:0, 0:0) n.P.
Riga, Olympic Sports Centre. - SR Gofman/Romasko (RUS), Lasarew/Schalagin (RUS).
Tore: 4. Nicklas Jensen (Markus Lauridsen, Olesen/Ausschluss Klok) 0:1. 46. Kubalik (Chytil, Vrana) 1:1.
Penaltyschiessen: Meyer -, Hanzl 1:0; Bau Hansen 1:1, Vrana 2:1; Nicklas Jensen 2:2, Kovar 3:2; True 3:3, Chytil 4:3; Andersen -.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Tschechien, 4mal 2 Minuten gegen Dänemark.
Bemerkungen: Tschechien mit Hrubec, Dänemark mit Dahm im Tor.

Eishockey-WM: Gruppe A

» Alle Resultate der IIHF Eishockey-WM 2021
# Team Sp. S. OTS. OTN. N. Tore P.
…:…
…:…
…:…
…:…
…:…
…:…
…:…
…:…

Gruppe B

Norwegen – Kasachstan 3:1

Mit einer Niederlage gegen Norwegen vergibt Kasachstan die vorzeitige Viertelfinalqualifikation. Mit nur einem Punkt Vorsprung auf das Trio mit Deutschland, Kanada und Lettland, drohen Kasachen, die bereits alle sieben Spiele absolviert haben, noch auf den fünften Platz abzurutschen.

Die Highlights des Spiels.

Norwegen - Kasachstan 3:1 (0:1, 1:0, 2:0)
Riga, Arena. - SR Frano/Sir (CZE), Hynek/Synek (CZE/SVK). -
Tore: 17. (16:00) Schewtschenko (Svedberg) 0:1. 28. Valkvae Olsen (Trettenes, Holös/Ausschluss Stepanenko) 1:1. 42. Espeland (Trettenes, Rosseli Olsen) 2:1. 60. (59:00) Mathis Olimb (Ken André Olimb) 3:1.
Strafen: 3mal 2 plus 10 Minuten (Röymark) gegen Norwegen, 1mal 2 Minuten gegen Kasachstan.
Bemerkungen: Norwegen mit Haukeland, Kasachstan mit Bojarkin im Tor.

USA – Deutschland 2:0

Das Schussverhältnis lautete 33:15 zu Gunsten der Deutschen. Dennoch kam der bei den Los Angeles Kings tätige Goalie Cal Petersen zu seinem zweiten Shutout an diesem Turnier nach dem 3:0 gegen Kasachstan. Den entscheidenden Treffer erzielte Jason Robertson im Powerplay (39.). 27 Sekunden vor dem Ende machte Colin Blackwell mit einem Schuss ins leere Gehäuse alles klar.

Die Highlights des Spiels.

Trotz der dritten Niederlage in Folge haben es die Deutschen weiterhin in der eigenen Hand, sich für die Viertelfinals zu qualifizieren. Gewinnen sie am Dienstagabend gegen Gastgeber Lettland nach 60 Minuten, stehen sie in der K.o.-Runde. Das Gleiche gilt für die Balten.

USA - Deutschland 2:0 (0:0, 1:0, 1:0)
Riga, Arena. - SR Björk/Frandsen (SWE/DEN), Kroyer/Yletyinen (DEN/SWE).
Tore: 39. Robertson (Donato, Garland/Ausschluss Holzer) 1:0. 60. (59:33) Blackwell (Robinson) 2:0 (ins leere Tor). - Strafen: je 4mal 2 Minuten.
Bemerkungen: USA mit Petersen, Deutschland mit Brückmann im Tor. (abu/sda)

Eishockey-WM: Gruppe B

» Alle Resultate der IIHF Eishockey-WM 2021
# Team Sp. S. OTS. OTN. N. Tore P.
…:…
…:…
…:…
…:…
…:…
…:…
…:…
…:…
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese 19 Talente gilt es an der Eishockey-WM zu beachten

1 / 21
Diese 19 Talente gilt es an der Eishockey-WM zu beachten
quelle: keystone / marcel bieri
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Du bist ein echter Eishockey-Fan? So kriegst du das Stadion-Feeling zuhause hin.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

René Fasel tritt ab – ein charmanter Romantiker und Freund der Russen

27 Jahre lang hat René Fasel (71) den internationalen Eishockeyverband erfolgreich und skandalfrei geführt. Morgen geht seine Amtszeit in der alten russischen Hauptstadt St.Petersburg zu Ende.

In seinem Büro im stilvollen Hauptsitz in der Villa Freigut zu Zürich liegen immer ein paar Bücher zu historischen Themen. René Fasel ist einer der einflussreichsten Sportdiplomaten der Welt geworden, weil er aus der Geschichte lernt. Ende der 1970er-Jahre schreibt ein Inspizient in seinem Rapport über Schiedsrichter René Fasel: «Er leitete das Spiel wie ein kleiner Napoléon auf dem Feldherrenhügel.» Napoléons Untergang war sein Krieg gegen Russland (1812). René Fasel aber macht die …

Artikel lesen
Link zum Artikel