Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Das ging zu schnell

Bei Messis Dribblings-Künsten rennen sich die Gegner über den Haufen

13.07.14, 17:25
Argentina's Lionel Messi (C) shoots to score a goal against Bosnia during their 2014 World Cup Group F soccer match at the Maracana stadium in Rio de Janeiro in this June 15, 2014, file photo. REUTERS/Ricardo Moraes/Files (BRAZIL  - Tags: SOCCER SPORT WORLD CUP) 

ATTENTION EDITORS - PICTURE 1 OF 20 FROM ARGENTINA'S JOURNEY TO THE WORLD CUP FINAL

Lionel Messi war in der Gruppenphase für Argentinien die Lebensversicherung. Hier trifft er zum zwischenzeitlichen 2:0 gegen Bosnien. Bicakcic und Besic sind so verwirrt vom Dribbling des Gauchos, dass sie sich gegenseitig über den Haufen rennen. Messi trifft danach auch noch zum 1:0-Sieg gegen den Iran und steuert gegen Nigeria zwei Tore zum 3:2-Sieg bei. Bild: RICARDO MORAES/REUTERS

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen