DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Video: watson

Umweltschützer pflanzen Bäume in Pakistan – Anwohner reagieren wütend



Aufruhr in der pakistanischen Region Mandi-Kas: Wütende Anwohner haben dort hunderte Bäume ausgerissen, die zuvor von der «10 Billion Tree Tsunami Initiative» unbewilligt auf deren Land gepflanzt worden waren.

Die «10 Billion Tree Tsunami Initiative» wurde 2004 ins Leben gerufen, um gegen die Effekte der Erderwärmung zu kämpfen. Initiiert wurde die Aktion von der Partei PTI, die Teil der Initiative ist. Diese verfügte eigenmächtig über die Bepflanzung, ohne Rücksicht auf die Besitzer des Landes zu nehmen. Nach dem Aufruhr versuchten die Gesetzesvertreter, eine Lösung mit den Anwohnern zu finden.

(lha)

Mehr Videos

Und hier: Hausverteidigung mit scharfen Waffen

Video: watson/Lino Haltinner

Dieser kleine Junge hat Opsismodysplasie

Video: watson

Beyoncé bei den BET-Awards

Video: watson

«F***ing demokratische Schweine!» – Diese US-Einkäufer wollen keine Maske tragen

Video: watson/een

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Paul Smiths Designerlatschen - Pakistan

1 / 4
Paul Smiths Designerlatschen - Pakistan
quelle: x90036 / © zohra bensemra / reuters
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Heilige Krokodile

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hier kochen bei John Oliver die Emotionen über, als er über den Nahostkonflikt spricht

In seiner Latenight-Sendung äussert sich der Satiriker John Oliver zum Nahostkonflikt. Dabei vertritt er eine ganz klare Haltung und wird emotional.

Der «Last Week Tonight»-Moderator John Oliver will es sich nicht nehmen lassen, sich zu den aktuellen Geschehnissen im Nahen Osten zu äussern. In seiner vergangenen Sendung klopft er heftig auf den Tisch und ergreift im Konflikt mit Israel klar Partei für Palästina. Er argumentiert mit den ungleichen militärischen Ressourcen und der Vorgehensweise von Israel. Seiner Meinung nach würden Palästinenser in Israel und in den besetzen palästinensischen Gebieten im Wesentlichen in Form der …

Artikel lesen
Link zum Artikel