DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesrat will Steuer auf E-Zigaretten erheben

05.09.2019, 10:48
Sollen auch bald besteuert werden: E-Zigis.
Sollen auch bald besteuert werden: E-Zigis.Bild: KEYSTONE

Wer E-Zigaretten raucht, soll künftig ebenfalls Steuern dafür zahlen müssen. Der Bundesrat will eine Steuer auf elektronische Zigaretten einführen. Er ist bereit, eine Motion der Gesundheitskommission des Ständerats mit dieser Forderung anzunehmen.

Diese fordert eine gesetzliche Grundlage für die Besteuerung von E-Zigaretten. Dem geringeren Risikoprofil will sie mit einem tieferen Satz als bei herkömmlichen Zigaretten Rechnung tragen, wie sie in dem Vorstoss schreibt. Der Bundesrat hat seinen Antrag am Donnerstag ohne Begründung veröffentlicht.

Die Kommission hatte die Motion im Rahmen der Diskussion über die Neuauflage des Tabakproduktegesetzes beschlossen. Dieses kommt in der Herbstsession in den Ständerat.

E-Zigaretten sind heute aufgrund eines Parlamentsbeschlusses von der Besteuerung ausgenommen. Begründet wurde dies damit, dass es sich um eine Ausstiegshilfe aus der Tabaksucht handelt. Der Bundesrat hatte damals die Tauglichkeit von E-Zigaretten für diesen Zweck angezweifelt und sich gegen eine Ausnahme von der Steuerpflicht ausgesprochen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Als Rauchen noch als vornehm galt

1 / 31
Als Rauchen noch als vornehm galt
quelle: zuma dukas dukas / ?? 2005 by jeff goode/toronto star
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sind E-Zigaretten wirklich besser für Raucher?

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
saukaibli
05.09.2019 12:41registriert Februar 2014
"Der Bundesrat hatte damals die Tauglichkeit von E-Zigaretten für diesen Zweck angezweifelt..." Tja, so kann man sich täuschen. Mittlerweile ist die E-Zigarette doppelt so erfolgreich beim Rauchstopp wie jedes andere Mittel. Wieso würde die Pharma sonst so sehr dagegen ankämpfen?
Aber dass es immer noch Leute gibt - ja sogar solche, die Artikel darüber schreiben - die behaupten, man könne/würde E-Zigaretten rauchen, ist schon ziemlich beschämend. Glaubt mir, wenn eine E-Zigarette Rauch produziert, dann stimmt etwas damit ganz und gar nicht.
6612
Melden
Zum Kommentar
avatar
ThePower
05.09.2019 12:21registriert März 2016
Oh Nein, bloss nicht😬Ich spare seit dem Umstieg einen Haufen Kohle. Hoffentlich kommt das nicht durch.
596
Melden
Zum Kommentar
avatar
greenfields
05.09.2019 12:41registriert April 2014
Der Steuererfindungswahn und die Gier der Politik, wie man den gewöhnlichen Bürgerinnen und Bürgern noch mehr Geld aus den sonst schon knappen Portemonnaies abzocken kann, kennt keine Grenzen. Aber wie wäre es mal endlich Steuern z.G. der AHV auf allen Computern, Robotern etc., welche nur Arbeitsplätze kosten und in baldiger Zukunft immer mehr Arbeitslose produzieren werden, zu erheben, was schon längstens sein müsste? Aber eben, das ginge dann an die Portemonnaies der vielen Unternehmer, CEO's etc., die in politischen Aemtern hocken und sich selber sicher nicht zur Kasse bitten wollen.
4911
Melden
Zum Kommentar
10
«Gefährliches Narrativ!» In der SRF-«Arena» kreuzen Köppel und Pfister die Klingen
Nach der Aussprache zwischen SVP und SRF wurde SVP-Nationalrat Roger Köppel nach langer Pause wieder in der «Arena» empfangen. Einen Eklat konnte die Runde umschiffen – nur einer konnte es nicht lassen, etwas zu zündeln.

Nach drei Abstimmungsrunden standen in der SRF-«Arena» erneut der Ukraine-Krieg und die Rolle der Schweiz im Fokus. «Braucht es Schweizer Waffen für die Ukraine?», diskutierte Moderator Sandro Brotz in der Elefantenrunde mit allen Parteipräsidentinnen und Präsidenten.

Zur Story