DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Weihnachtspost gibt man am besten nicht im letzten Moment auf



Wer sichergehen will, dass die Weihnachtspakete und -briefe rechtzeitig vor Heiligabend bei den Liebsten ankommen, gibt die Sendungen am besten einen Tag vor dem letztmöglichen Termin auf. Diesen Rat erteilt die Post, die vor den Festtagen alle Hände voll zu tun hat.

Letzter Aufgabetermin für B-Post-Briefe ins Inland ist der Dienstag, 19. Dezember, für A-Post-Briefe ist es der Donnerstag, 21. Dezember. B-Post-Pakete sollten es bei Aufgabe am Donnerstag und A-Post-Pakete am Freitag noch rechtzeitig schaffen. Auch für die Express-Sendungen sollte der Freitag reichen.

Für Ziele in Europa sollten Briefe als «Urgent» bis am Mittwoch, 20. Dezember, und Pakete bereits bis am Montag, 18. Dezember, aufgegeben sein, wie die Post mitteilt. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter