Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Versicherungen: Zurich erwartet Verlust im Schadensversicherungsgeschäft



Zurich rechnet für das vierte Quartal 2015 mit einem Rekordverlust im Sachversicherungsgeschäft. Wegen Naturkatastrophen und weiteren Grossschäden müsse mit einem Betriebsverlust von rund 100 Millionen Dollar gerechnet werden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Zudem erwartet der Versicherungskonzern im vierten Quartal Sonderaufwendungen im Zusammenhang mit den Sparmassnahmen in Höhe von 475 Millionen Dollar und Wertberichtigungen im Goodwill für das Lebensversicherungsgeschäft in Deutschland von 230 Millionen Dollar.

Für das Gesamtjahr 2015 werde zum jetzigen Zeitpunkt von kumulierten Schadenaufwendungen über 275 Millionen Dollar ausgegangen, hiess es im Communiqué. Die Ergebnisse aus der Schadenversicherung würden damit im Gesamtjahr 2015 enttäuschend ausfallen. Die Betriebsergebnisse in den beiden anderen Sparten sollten dagegen im Rahmen der Erwartungen zu liegen kommen.

Das Unternehmen sieht sich weiterhin in einer «sehr starken Kapitalposition». Das vollständige Ergebnis für 2015 wird Zurich am 11. Februar 2016 veröffentlichen. (sda/reu/awp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter